Warum empfinden Hotwifes Sperma so geil?

In unserem Rat­ge­ber Besamung der Hotwife haben wir den C1-Cuck­olds zehn prak­tis­che Wege erk­lärt, wie sie ihre Ehe­frau, Fre­undin oder Lebenspart­ner­in opti­mal besamen können.

Doch es stellt sich die Frage, warum sex­uell aktive Frauen so ver­rückt nach Sper­ma sind. Man mag näm­lich glauben, dass nur Män­nern ihr Sper­ma wichtig ist. Dem ist aber nicht so. 

Im Gegen­satz zu 0815-Het­ero-Frauen mögen es Hotwifes sehr, mit reich­lich Sper­ma auf sämtlichen Kör­per­re­gio­nen bespritzt zu wer­den. Nicht wenige Frauen verzicht­en nach der Besamung sog­ar auf die Dusche und laufen den ganzen Tag mit Sper­ma auf der Haut oder ihrem geil duf­ten­den Creampie im Slip umher.

In diesem Cuck­old­ing-Rat­ge­ber möcht­en wir Dir die Psy­cholo­gie der Hotwifebe­samung erk­lären. Wenn Du die Gründe ver­standen hast, warum eini­gen Frauen die Besamung so wichtig ist, kannst Du als Cuck­old auf die vier Phasen viel bess­er einge­hen. Wir geben Dir Tipps, was Du tun kannst, um Deine Frau ver­rückt nach Sper­ma zu machen.

Cum on tits: Besamte Brüste sehen sehr geil aus
Cum on tits: Besamte Brüste sehen sehr geil aus

Die 4 Phasen beim Besamungsprozess einer Frau

Dass eine Frau nicht nur hart durchgefickt, son­dern auch reich­lich besamt wer­den möchte, hat rein evo­lu­tions­bi­ol­o­gis­che Gründe. Es liegt in der Biolo­gie des Men­schen und sichert unser Fortbeste­hen, dass nicht nur Män­ner ihren Samen gerne ver­spritzen, son­dern Frauen diesen auch gierig emp­fan­gen wollen.

Der Drang nach Sper­ma ist bei Frauen sehr unter­schiedlich aus­geprägt. Vanil­la­sex-Frauen wün­schen sich keine Spiel­ereien mit Fick­sahne und entsor­gen Sper­ma direkt in der Toi­lette oder Dusche. Ein Mundbe­samung oder Gesichts­be­samung lehnen sie ab.

Bei sex­uell inter­essierten Frauen hinge­gen, kann man die psy­chol­o­gis­che Wirkung von Sper­ma in vier Phasen einteilen:

a) Vorfreude auf die Besamung

Weiß die Frau, dass sie z.B. am Abend geil durchgefickt, mit Zunge bespielt, mit Sex­toys ver­wöh­nt und mit Sper­ma gefüllt wird, ist sie tagsüber sehr rat­tig und ihre Gedanken schweifen immer wieder ab. 

Damit sich eine Hotwife immer wieder aufs Neue auf die Besamung freut, ist es sehr wichtig, dass sich der Mann stets abwech­slungsre­iche Liebestech­niken ein­fall­en lässt! Das kann eine ero­tis­che Mas­sage sein, ein geil­er Pornoabend, der Ein­satz von abwech­slungsre­ichen Sexspielzeu­gen, ein­er Fick­mas­chine, BDSM oder gar Fisting. 

Die Frau muss wis­sen, dass auf sie in jedem Falle beim Sex ein befriedi­gen­der Orgas­mus und reich­lich Cuck­old­spe­ma erwartet. Das Kopfki­no ist ein unglaublich­er Liebeskick.

b) Der eigentliche Sex

Der Sex mit dem Cuck­old empfind­et die Hotwife zwar angenehm, aber meis­tens nicht sehr befriedi­gend. Bulls und Lover fick­en zwar viel, viel bess­er als ihr C1 Cuc­ki, aber den­noch genießt die Cuck­ol­dress den Sex meis­tens sehr.

Es ist für jeden Cuck­old wichtig, dass er Orgas­muskon­trolle erlernt und es schafft, beim Sex so hart zu fick­en wie er kann und den­noch nicht so schnell abspritzt. Es ist durch Orgas­mus ruinieren möglich, bis zu sechs Mal ohne Orgas­mus zu ejakulieren.

Die Frau wird alle Ver­suche, dass der Cuc­ki sein Bestes gibt, stets anerken­nen und genießen! Sie sollte aber stets die Gewis­sheit haben, dass der Mann ihr in jedem Falle nach­fol­gend einen Orgas­mus beschert und sie mit Sper­ma anspritzt, bzw. tief in ihre Vagi­na abspritzt.

c) Der Besamungsvorgang

Spritzt der Cuck­old laut stöh­nend ab, ist dies ein unglaublich stark­er, emo­tionaler Moment für bei­de Part­ner! Die Hotwife feuert ihren Mann völ­lig automa­tisch an und bekräftigt ihn in dem hefti­gen Moment seines Orgasmus. 

Nicht sel­ten rutscht der Frau ein “geeeil“über die Lip­pen, wenn seine acht bis zehn heißen Sper­maschübe auf ihren Kör­p­er spritzen. Die Mimik und Gestik des männlichen Orgas­mus lösen auch in der Frau große Lust­ge­füh­le aus. Instink­tiv begin­nt sie, das geile Sper­ma zu ver­reiben, auf ihre Brust­warzen zu verteilen und das frische Sper­ma gierig von ihren Fin­gern zu lecken.

Auch das Hinein­spritzen von Sper­ma in ihre Pussy empfind­en alle Frauen als extrem lustvoll. Wie bere­its erwäh­nt, scheint dies gener­ische Ursachen zu haben.

Sowohl Hotwife, als auch der Cuck­old soll­ten sich angewöh­nen, den Besamungsvor­gang gemein­sam zu genießen. Das gemein­same Erleben von Orgas­men und das heftige Mit­fühlen der Kör­per­reak­tio­nen ist essen­ziell für eine starke, dauer­hafte Paarbindung.

d) Die Säuberung nach der Besamung

Schon während der geilen Sper­maspritzer wer­den beim Mann eine Menge Hor­mone freige­set­zt. Es ist für das Paar wichtig zu wis­sen, dass schon wenige Sekun­den nach der Ejaku­la­tion die Geil­heit und Sexgi­er des Mannes kom­plett ver­flo­gen ist. 

Jed­er Mann wird nach seinem Orgas­mus qua­si vom Raubti­er zur Schmusekatze! Das ist lei­der ein sel­ten aus­ge­sproch­enes Prob­lem! Denn die Frau ist noch völ­lig erregt und auch sie braucht einen Orgas­mus, um ihre sex­uelle Befriedi­gung zu erlangen. 

Cuckold beim Sperma sauber lecken
Cuck­old beim Sper­ma sauber lecken

Das anschließende Creampie Sauber­leck­en ist die vierte emo­tionale Phase für den befriedi­gen­den Besamung­sprozess ein­er Hotwife. Eine Mis­chung aus Dom­i­nanz und völ­liger Ver­sautheit sorgt für einen der­art starken Kick, dass jede Hotwife das eigene Sper­ma aufleck­en einfordert.

Es ist also die Pflicht eines jeden Cuck­olds, sich aufzu­raf­fen und seine Hotwife (als Dank für den geilen Orgas­mus) beim Sper­mafotze sauber­leck­en eben­falls einen Orgas­mus zu schenken. Aber auch hier ist Abwech­slung wichtig! Dicke Dil­dos mit Sper­ma­gleit­gel sind ein wahrer Geheimtipp unter Cuck­olds. Der Cuc­ki kann auch seine Fin­ger zur Hil­fe nehmen oder sog­ar seine besamte Frau zum Orgas­mus fisten.

Sollte der Mann seine Moti­va­tion zum Sauber­leck­en ver­lieren, hil­ft nur der unnachgiebige Zwang der Cuck­ol­dress, schlimm­sten­falls sog­ar unter Strafan­dro­hung. Die meis­ten Cuck­olds ler­nen allerd­ings bin­nen von drei bis sechs Monat­en, ihren eige­nen Creampie aus der Muschi zu essen.

Besamumg der Hotwife durch einen fremden Mann
Cum on body: Bauch- Besa­mumg der Hotwife durch einen frem­den Mann

Fazit: Vorfreude auf die Besamung ist ein unglaubliches Aphrodisiakum

Es ist die Kom­bi­na­tion aus Vor­freude, gutem Sex, der anschließen­den Besamung und dem Sauber­leck­en, die viele Hotwifes schi­er in den Wahnsinn treibt. 

Glückliche Hotwife nach Gesichtsbesamung
Glück­liche Hotwife nach Gesichtsbesamung

Dass Frauen neben lei­den­schaftlichem Sex auch direk­tes Ejakulieren in die Pussy lieben, liegt offen­bar in der Natur der Dinge. Denn die Muschibesamung übt einen unglaublich starken, sex­uellen Reiz aus. 

In den Bere­ichen Cuck­old­ing und Wife­shar­ing gehen die meis­ten Paare jedoch einige Stufen weit­er. Sie haben nach einem län­geren Entwick­lung­sprozess vor Fick­sahne jegliche Angst, Vorurteile und Abnei­gun­gen ver­loren. Dementsprechend drehen sich viele ihrer Fan­tasien um Fremdbe­samung, Massenbe­samung, Sper­maspiele und Sper­maküsse.

Nicht nur der geile Fick “selb­st” übt deshalb auf viele Hotwifes eine enorme psy­chol­o­gis­che Stim­u­la­tion aus. Auch die Besamung ihres Kör­pers spielt für sie eine große Rolle!

Es erregt Hotwifes, wenn sie mit Sper­ma auf Bauch, Schamhügel (Venushügel), Brüste und Gesicht anspritzt wer­den. Der Cuck­old ist für das Sper­ma sauber leck­en zuständig. Er muss sein eigenes Sper­ma, aber auch Fremdsper­ma von ihrem Kör­p­er leck­en. Der Creampie Cleanup gehört auch zu seinen Grundaufgaben.

Weitere Quellen zum Thema Hotwife Besamen:

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Durch­schnit­tliche Bew­er­tung / 5. Anzahl Bew­er­tun­gen:

Bish­er keine Bew­er­tun­gen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments