Wie kann man sein eigenes Sperma schlucken lernen?

Bes­timmt hast Du schon öfters mal vorge­habt, Deine Fick­sahne zu schluck­en. Doch sobald Du abge­spritzt hast, ist Dir die Lust ver­gan­gen. Stimmts?! Klein­er Trost: So wie Dir erge­ht es Mil­lio­nen ander­er schluck­williger Männer!

Ich möchte Dir mit diesem Artikel helfen, Sper­ma schluck­en zu ler­nen. Mit den richti­gen Tech­niken wirst Du Vorurteile, Geruch und Geschmack schnell über­winden und irgend­wann sehr gerne schluck­en! Jedoch ist dies ein län­ger­er Prozess, den Du selb­st über mehrere Wochen und Monate immer und immer wieder­holen musst!

Ich wün­sche Dir viel Spaß beim Lesen und würde mich über Dein Feed­back sehr freuen.

“Schlucken lernen” ist ein langer Lernprozess!

Wir wollen hier der All­ge­mein­heit unsere per­sön­lichen Erfahrun­gen aus Sicht eines Paares mit­teilen, warum es mit dem Schluck­en oft nicht klappt.

Das Haupt­prob­lem ist der Moti­va­tionsver­lust nach dem männlichen Orgas­mus. Bin­nen von Sekun­den nach dem Abspritzen sind alle Vorhaben und geilen Wün­sche wie weg”geblasen”!

Dieser Libidoab­sturz ist (lei­der) auf­grund von Hor­monauss­chüt­tun­gen völ­lig nor­mal. Deshalb muss der Sper­makon­takt immer wieder wieder­holt und somit trainiert werden. 

Das A und O ist für Anfänger, den Punkt des Moti­va­tionsver­lustes auszutricksen!

Grund­vo­raus­set­zung für ein erfol­gre­ich­es Schluck­train­ing ist zumin­d­est der grund­sät­zliche Wun­sch des Mannes, sein Sper­ma schluck­en zu wollen. Es kann Monate oder gar Jahre dauern, bis man ein lei­den­schaftlich­er Sper­maschluck­er wird. Also: üben, üben, üben! 🙂

Es gibt fünf sehr gute, praxiserprobte Methoden:

1.) Precum (Sehnsuchtstropfen / Vorsaft) schlucken üben

Als Ein­stiegs­droge eignet sich der Vor­saft, welch­er beim Penis-Edg­ing und/oder stun­den­langem Mas­tur­bieren entste­ht, abso­lut perfekt!

Bei ein­er mehrstündi­gen Pornoses­sion ruiniert man seinen Orgas­mus mehrfach. Man hört SOFORT am “Point-of-no-return” auf zu wichsen.

Der Schwanz zuckt, bebt und es kommt ein Spritzer Vor­saft gelaufen oder gespritzt. Diesen kann man mit Fin­ger oder einem Teelöf­fel aufnehmen und in den Mund versenken.
 

2.) Sperma aus Muschi oder vom Körper der Frau lecken

Die wohl ein­fach­ste Train­ingsmöglichkeit ist, Eure Frauen nach dem Besamen zu lecken!

Hier­bei ist es aber zwin­gend erforder­lich, dass der Gedanke die Frau auch anmacht und sie einen gewis­sen Zwang ausübt!

Sie sollte unnachgiebig und streng sprechen, wenn der Mann nicht gründlich genug ist oder das Aufleck­en “vergessen“ hat.

Eine vorherige Strafan­dro­hung (z.B. 7 Tage kein Sex) ist auch ein sehr gutes Druckmittel.

3.) Arsch nach oben — Der Autofellatio

Sehr, sehr gut geeignet ist die Knie-neben-Kopf-Stel­lung, indem der Mann seinen Rück­en gegen ein­er Sofalehne oder Wand drückt und mit run­dem Rück­en seinen Schwanz über sein Gesicht hat.

Wenn er abspritzt, lan­det es alles in dem Mund, BEVOR der Moti­va­tionsver­lust einsetzt!

Das funk­tion­iert zu 100% erfol­gre­ich und wäre eine sehr gute Alter­na­tive, wenn man Sin­gle ist.

Paare haben die per­fek­te Aus­gangssi­t­u­a­tion, dass die Frau einen gewis­sen Moti­va­tions­druck auf­bauen kann und die Besamung des eige­nen Gesicht­es und Mundes selb­st vornehmen kann.

5.) Dunkle Süßigkeiten, Schokopudding, Kuchen und Kekse

Eine weit­ere sehr prak­tik­able Möglichkeit ist, die Fick­sahne mit einem angenehmen Geschmack zu kom­binieren, den man ken­nt und mag.

Wenn Du richtig geil bist, kön­ntest Du Vor­saft oder Sper­ma z.B. auf saugfähige Kekse (z.B. OREO), saugfähi­gen Topfkuchen, eine Scheibe Mamorkuchen, Muffins oder in einen Dany Sah­nepud­ding spritzen.

Da das Auge mit isst, soll­test Du jedoch dun­kle Süßigkeit­en wählen.

6.) Sperma- Eiswürfel

Auch wenn sich die Idee völ­lig bizarr anhört, ist auch dieser Weg sehr wirkungsvoll:
Der Kerl spritzt bei jedem Mas­tur­bieren nicht mehr in die Hand und wis­cht es mit Klopa­pi­er weg, son­dern er spritzt in einen kleinen Eiswür­fel­be­häl­ter. Es sind 50ml Tup­per­ware Gefrier­dosen mit Deck­el, Film­dosen oder Zip­per Tüten empfehlenswert.

So kann er, wenn er mal wieder geil ist Sper­ma im Mund oder in der Pussy auf­tauen, leck­en und schluck­en BEVOR er selb­st zum Orgas­mus kommt.

Fazit: Jeder Mann kann lernen, seine Ficksahne zu schlucken!

Auch wenn eigenes Sper­ma schluck­en für die meis­ten Cuck­old- Anfänger nahezu ein unüber­wind­bares Hin­der­nis darzustellen scheint — ler­nen es viele Cuck­ies doch releativ schnell.

Wichtig ist eine regelmäßige Kon­ti­nu­ität sowie eine gewisse Unnachgiebigkeit und Dom­i­nanz der Hotwife. Sie muss knall­harte Regeln auf­stellen und diese ohne Aus­nah­men umset­zen lassen. Dazu zählt beispiel­sweise das Sauber­leck­en des Creamp­ies nach jedem Sex. Oder durch Orgas­mus ruinieren und Prostataspiele.

Das Trainieren und der per­ma­nente Sper­makon­takt wer­den jeden Cuck­old nach wini­gen Monat­en zu einem lei­den­schaftlichen Sper­maschluck­er ver­wan­deln. Wir ermuti­gen jede Frau, dies zu tun!

Weitere Quellen:

Hier haben Dom­i­nas sehr gute, englis­che Anleitun­gen gegeben:

Cum self eat­ing: Die Frau motiviert ihren Part­ner zum Sauber­ma­chen und drückt ihn san­ft an die besamte Spermafotze

Weitere Quellen:

http://www.bound-n-hit.com/eigenes-sperma-schlucken-lernen/

7 KOMMENTARE

  1. Inter­es­sante Kom­mentare. Witzig, dass wir Ker­le alle schein­bar das gle­iche prob­lem haben… Erst geil auf die Fick­sahne, dann abge­spritzt, pufffff Lust weg!

    Creampie säu­bern ist mein­er mei­n­ung nach der Beste weg, Sper­ma aufleck­en zu ler­nen. Ich finde aber, dass die Frau stärk­er sein sollte und den Mann zum Säu­bern “antreiben” sollte, auch wenn er ger­ade erst gekom­men ist. 

    Ich liebe es auch, die Creampiemuschi am näch­sten Mor­gen nochmals auszuleck­en. Es duftet und schmeckt himm­lisch versaut.

  2. Das ging mir früher genau­so. Ich esse mein eigenes Sper­ma, lei­der erst seit ich Ende 30 war. 1000 Mal pro­biert, 1000 Mal nichts passiert. Ich klärte meine Frau auf, dass es ein­er mein­er größten Wün­sche sei. Es passierte viele Jahre nichts.

    Doch dann eines Tages, klet­terte meine Frau ohne Vor­war­nung auf mein Gesicht, nach­dem sie mich zum Orgas­mus gerit­ten hat. Ich war so über­rumpelt, dass ich gar keine Wahl hat­te als alles Sauberzuleck­en. Das machte sie dann noch 3 weit­ere Male. Mein Wider­willen gegen mein eigenes Sper­ma war kom­plett gebrochen.

    Seit dem esse ich gerne mein eigenes Sper­ma aus mein­er Frau. Wenn ich allein mas­tur­biere, nach­dem ich gekom­men bin, lei­der nur gele­gentlich. Es fehlt der Druck der Frau.

    Wenn ich es nicht aus ihrer Muschi esse, fängt sie Sper­ma auch gerne an ihren Tit­ten auf, wenn ich ihr ins Gesicht wichse. Aber mein Favorit ist, wenn sie auf dem Rück­en liegt und mein Sper­ma aus ihrer Muschi und in die Arschspalte läuft und sie mich alles sauber­ma­chen lässt. 

    Lei­der zeigt meine Frau keinen Drang, andere Män­ner zu fick­en, also nehme ich, was ich bekom­men kann und liebe es. Dies ist für mich meine einzige Chance, eine leckere mit Sper­ma gefüllte Muschi zu essen. Ich habe Jahre gebraucht, sie immer ver­sauter zu machen. Lei­der will sie keinen Sex mit Frem­den. Vielle­icht gibt es noch Hoffnung.

    Ich liebe Euren Blog. Bitte macht so weiter!

  3. Wie viele andere Män­ner auch, hat­te ich seit mein­er Jugend nicht den Mut, die Kraft oder den Willen, Sper­ma zu schluck­en, nach­dem ich abge­spritzt habe.

    Ich leck­te meinen ersten Creampie erst mit 48 Jahren sauber, als meine Frau und ich einen total ver­saut­en Porno guck­ten. In der Szene musste ein Ehe­mann seine Frau nach einem Gang­bang mit 50 Män­nern immer wieder sauber­leck­en. Der Film machte uns bei­de tierisch geil!!!!! Ich fick­te meine Süße beim Pornoguck­en bru­tal hart durch und meine Frau kam extrem zum Orgas­mus dabei. Ich wollte mich nach dem Geschlechtsverkehr entspan­nt neben sie leg­en und dann sagte sie: “Du hast die Sauerei angerichtet, du machst es wieder sauber”.

    Als meine Frau darauf bestand, war ich beim ersten Mal sehr Zaghaft. Zu mein­er Über­raschung hiel­ten meine Abscheuge­füh­le nur etwa eine Minute an. Die angenehme Reak­tion mein­er Frau führte bald dazu, dass ich erregt wurde und ich mich entspan­nte. Ihr Vergnü­gen beim Sauber­leck­en führte zu einem weit­eren Orgas­mus. Creampie essen gehört bei uns nun immer dazu! Inzis­chen kann ich sog­ar Fremdsper­ma sauberlecken. 

    Mein Rat ist, zu ver­suchen, die wider­streben­den Gedanken in den Hin­terkopf zu unter­drück­en und es ein­fach zu tun. Sobald man sich daran gewöh­nt haben, kann man frische Creamp­ies immer mehr genießen. Neulinge soll­ten viele Sperma­pornos, Bukkake und Gokkun guck­en um sich an den Gedanken zu gewöh­nen. Und dann… ein­fach machen!

  4. Lass dich von dein­er frau küssen nach­dem sie deinen sper­maschwanz gelutscht hat. Es ist ein fan­tastis­ches Training.

  5. Ich lernte, mein Sper­ma aus der Muschi mein­er Frau zu essen, nach­dem ich sie eine Weile gefickt hat­te, aber noch zum Orgas­mus kom­men kon­nte. Ich hat­te allerd­ings etwas Pre­cum abgeson­dert und ihren reich­lichen Muschisaft mega schau­mig gefickt. Es sah aus wie ein geil­er Creampie. Als ich sie dann geleckt hab, schmeck­te es so geil, dass ich es paar Tage später ein­fach nochmal pro­bierte, nach­dem ich kom­plett in sie reinge­spritzt hab.

    Ich war sehr leicht, den Sper­mafotzen­saft run­ter­schluck­en und es macht mir seit­dem richtig Spaß. Im laufe der zeit kon­nte ich dann auch Sper­ma von ihren geilen Brüsten leck­en, ihr GEsicht sauber leck­en oder sie spuckt mir nach einem Blowjob die Fick­sahne direkt in meinen Mund. Wir lieben es beide.

    Traut Euch ein­fach. Es ist nicht schw­er eine Sper­mafotze sauberrzulecken.

  6. Eine mit Sper­ma gefüllte Pussy ist der heilige Gral und sauber­leck­en ist keine Pflicht son­dern eine Beloh­nung! Ich hab nen EXTREM geilen Cuck­old-Kick für Euch: 

    Bleibt mal 7 Tage enthalt­sam. Fickt Eure Frau mal schön hart durch, spritzt die Reisen­ladung Sper­ma in ihre geile Pussy und lasst die Frau nach dem Sex ihr Höschen sofort wieder anziehen, dass sie tagsüber getra­gen hat. Dann macht ihr ein 6–8 Stun­den etwas, um euch zu entspan­nen. Schlafen ist auch OK. 

    Paar Stun­den später / Am näch­sten Mor­gen sollte sie dich ans Bett fes­seln, sich über dein Gesicht hock­en und das Höschen langsam bei­seite ziehen. Ihr werdet bei­de sehr geil sein und es wird Euch leicht fall­en, Pussy und Slip sauber zu leck­en. Ihr werdet bei dem unglaublich geilen Duft und Geschmack lieben! Wenn der Schwanz wieder ste­ht, fickt sie nochmal durch und wieder rein­spritzen. Wieder den Slip anziehen. Wartet 10 Minuten, bis der Creampie wieder in den Slip läuft. Dann soll sie sich wieder über Euer GEsicht hocken.

    Wenn sie sich wirk­lich darauf ein­lässt, soll sie so tun, als wäre sie ger­ade von einem Hengst gefickt wor­den. Sie soll erzählen, dass sie hart auf seinen großen Schwanz gekom­men ist und er zweimal in sie gekom­men ist.

    Sobald sie dies tut, wird sie weniger zögern, Euch dazu zu brin­gen, ihre mit Sper­ma gefüllte Muschi zu essen, und sie wird bei dem Gedanken extrem geil wer­den, es wirk­lich zu tun. Ich habe das vor Jahren mit mein­er Frau gemacht. Wir fick­ten mor­gens und sie ging mit ihrem mit Sper­ma gefüll­ten Höschen zur Arbeit und fes­selte mich dann, um sie zu essen, wenn sie nach Hause kam — und sie erzählte mir die ganze Zeit, wie sie ger­ade gefickt wurde. Es hat geklappt, wir gön­nen uns den Luxus, gele­gentlich fremde Lover zu haben, die meine Frau heftig abfick­en und blank besamen. Fürs Sauber­leck­en bin ich stets zur Stelle!

  7. Ich liebe es, wenn ich die Muschi mein­er Frau esse, während mein frisches Sper­ma aus ihrer Fotze tropft. Ich liebe es noch mehr, wenn sie selb­st abspritzt. Ich schlucke ihren Squirt und meine Fick­sahne seit ca. 10 Jahren. Gel­ernt hab ichs, als sie mich auf dem Rück­en gefes­selt zwang, meine selb­st besamte Fotze wieder sauber zu leck­en. Der Zwang mein­er Frau hat mir sehr geholfen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here