10 Möglichkeiten seine Cuckoldress zu besamen

Es ist kein Geheim­nis, dass die meis­ten Frauen beim Sex mit ihrem Ehe­mann, Fre­und oder Lebens­ge­fährten nicht kom­plett befriedigt wer­den kön­nen. Meis­tens kommt der Mann zu früh zum Orgas­mus oder sein Penis ist ein­fach nicht groß genug, um einen vagi­nalen Orgas­mus auszulösen.

Den­noch ist den meis­ten Paaren der Sex sehr wichtig. Im Gegen­satz zur Besamung durch einen Bull oder Lover ste­ht beim Wife­shar­er und Cuck­old das fan­tasievolle “zur Schau stellen” und das Sper­ma sauber­leck­en im Vorder­grund. Die Ejaku­la­tion erfol­gt oft­mals außer­halb des Kör­pers und nicht so häu­fig in der Vagina.

Wir erk­lären in diesem Rat­ge­ber 10 Wege, wie ein Wife­shar­er und C1 Cuck­old seine Sex- oder Lebenspart­ner­in opti­mal besamen sollte. Dabei ver­gle­ichen wir die Vorteile und Nachteile und geben Dir prak­tis­che Tipps. Schreibe uns gerne einen Kom­men­tar, wohin Du am lieb­sten auf Dein­er Frau ejakulierst.

Top 10: Wohin kann der Cuckold oder Wifesharer optimal ejakulieren?

Wir haben für Dich die zehn besten Besamungsmeth­o­d­en für Deine Hotwife zusam­mengestellt. Die Rei­hen­folge entspricht der Beliebtheit, aus Sicht des Mannes.

Für jeden Mann, der seine Frau besamen darf, sollte es eine Pflicht und Selb­stver­ständlichkeit sein, sie wieder anständig sauber zu leck­en. Zwar obliegt das Sper­ma sauber­leck­en primär den Cuck­olds, aber die meis­ten Wife­shar­er mögen das Creampie säu­bern ebenfalls. 

Jed­er Mann kann das Creampie aus der Muschi leck­en ler­nen und sollte kein The­ater machen.

1.) Ejakulation in die Vagina (Creampie)

Ganz klar… Die tiefe Besamung der Schei­de ist und bleibt der beliebteste Besamung­sort bei Män­nern und Frauen. 

Es ist für jeden Mann nichts geil­er, als sein Sper­ma direkt in die Pussy reinzuspritzen

Wahrschein­lich ist es genetisch in jed­er Frau ein­pro­gram­miert: Es befriedigt sie extrem emo­tion­al, bei einem harten Fick reich­lich heißes Sper­ma direkt in die Pussy gepumpt zu bekom­men. Der creampie-benet­zte Penis wird durch die Hotwife im Anschluss meis­tens mit Genuss saubergeleckt.

Jed­er Mann liebt Muschileck­en. Er nimmt die Lock­t­stoffe und Intimdüfte bewusst und unbe­wusst inten­siv wahr. Auch er liebt den gemein­samen Liebescock­tail, aus schau­mig gefick­tem, süßen Muschisaft und geilem Sperma.

Ein großer Nachteil ist bei dieser Besamungsart jedoch, dass Frau und Mann die Sper­maspritzer des Penis nicht beobacht­en kön­nen. Und: Für jeden Cuck­old ist die Muschibesamung eine große Her­aus­forderung! Denn sofort nach der Ejakulieren sind Schnel­ligkeit und Geschick­lichkeit gefragt. 

Cuck­old isst Creampie

Da das Sper­ma direkt unkon­trol­liert aus der Pussy zwis­chen die Poback­en auf die Matratze läuft, muss das Creampie sauber­leck­en wirk­lich ratz, fatz gehen. 

Im Ver­gle­ich zu allen anderen Besamungsmeth­o­d­en ist zudem auch Aus­dauer gefragt. Hat der Cuc­ki die Scham­lip­pen blitzblank sauber geleckt, genügt eine Muskel­be­we­gung oder Posi­tion­sän­derung der Frau und schon ist seine ganze Arbeit zunichte gemacht. Pech gehabt! Er muss mit dem Sauber­leck­en des Creamp­ies von vorn beginnen.

Unser Tipp:
Um die kom­plette Spermaladung säu­bern zu kön­nen, sollte sich die Hotwife angewöh­nen, sich nach der Besamung der Vagi­na sofort zum Creampie Cleanup über das Gesicht des Mannes zu hock­en. Er kann dann seine Arbeit bis zum Orgas­mus der Frau in Ruhe und ohne Stress mit sein­er Zunge verrichten.

2.) Abspritzen auf die Schamlippen

Das Anspritzen der Pusy ist extrem geil

Sehr viele Män­ner wollen aber auch direkt auf die Pussy abspritzen. Für sie ist der psy­chol­o­gis­che Effekt gle­ich stark, wie bei ein­er Ejaku­la­tion in die Vagi­na. Sie kön­nen dabei ihren Schwanz spritzen sehen und die Scham­lip­pen her­rlich mit Sper­ma vollsauen.

Für Cuck­olds ist das Anspritzen der Muschi vorteil­hafter, da er seine gesamte ver­spritzte Sper­ma­menge müh­e­los recyceln kann. 

Viele Frauen lieben es eben­falls, wenn der Mann den Penis beim Abspritzen her­auszieht und die Muschi von außen besamt. 

Es sollte jedoch darauf geachtet wer­den, dass der Po der Frau in Rück­en­lage durch ein Kissen hochge­lagert wird und die Frau ihre Beine fes­thällt. Somit kön­nen bei­de Part­ner den Penis beobacht­en, wie er die Pussy reich­lich mit weißem Sper­ma anspritzt.

Cuc­ki übt, die besamten Scham­lip­pen sauber zu lecken

Ein guter Ehe­mann weiß, dass der Frau durch das Her­ausziehen des Penis und das Besamen der Scham­lip­pen ein Großteil der sex­uellen Befriedi­gung fehlt. Er sollte in jedem Falle nach dem Abspritzen ver­suchen, den Penis wieder einzuführen und die Frau in bru­talem Tem­po nochmals heftig durchzuficken. 

Nach dem Sauber­leck­en des Penis hat jed­er Cuck­old die Auf­gabe, seine Frau beim Sper­ma sauber­leck­en oral einen Orgas­mus zu schenken. 

3.) Auf den Venushügel abspritzen

Opti­mal für Cuck­ies: Auf den Venushügel ejakulieren

Anstatt auf die Scham­lip­pen zu zie­len, kann man aber auch den Venushügel anvisieren, bzw. über die Pussy hin­weg spritzen.

Die Besamung des Venushügels ist deshalb so beliebt, weil Frau und Mann beim Abspritzen des Penis toll zuschauen kön­nen. Die kräfti­gen Sper­maspritzer sor­gen bei bei­den für eine starke emo­tionale Befriedigung.

Möchte man den Venushügel, auch Schamhügel genan­nt, besamen, so bietet sich eine sehr große Besamungs­fläche. Es ist fak­tisch unmöglich, auch bei stärk­er­er Ejak­lu­a­tion, daneben zu spritzen.

Für einen Cuck­old ist die Schamhügel- Besamung sehr von Vorteil, da er seine ver­spritzte Fick­sahne müh­e­los und ohne Zeit­druck sauber­leck­en kann. 

Per­fekt für Cuck­is: Die Besamung des Venushügels

Es läuft keine Fick­sahne mehr an der Pussy hinab und ver­schwindet zwis­chen den Poback­en. Statt dessen läuft das Sper­ma Rich­tung Bauch.

Beim Sauber­leck­en des eige­nen Sper­mas kann die Cuck­ol­dress zuschauen, ob der Cuc­ki gründlich genug ist, was ihr meis­tens einen Lust­kick gibt.

Auch wenn das Sauber­leck­en sehr ein­fach geht, sollte der Cuck­old mit dem Sper­maschluck­en nicht zu vor­eilig sein. Er sollte die Fick­sahne im Mund sam­meln und durch leichte Zun­gen­be­we­gun­gen etwas mit Spe­ichel anre­ich­ern. Anschließend kann er es in einem beein­druck­enden, lan­gen Sper­mafaden auf die Stirn, in den Mund, auf die Brüsten oder auf den Bauch der Frau laufen lassen und geile Sper­maspiele genießen. 

Meis­tens stimmt die Frau angegeilt mit ein und das Sper­ma wird gemein­sam geschluckt. Aber: Du darf­st nicht vergessen, Deine Hotwife oral zum Orgas­mus zu lecken!

4.) Sperma ins Gesicht spritzen (Facial)

Schon direkt nach dem An- und Voll­spritzen der Pussy belegt die Gesichts­be­samung den 4. Platz der beliebtesten Besamungsmeth­o­d­en. Und das hat auch seinen Grund: Denn aus­nahm­s­los alle Het­eromän­ner möcht­en ihrer geliebten Frau unwahrschein­lich gerne ins Gesicht spritzen.

Hotwife genießt ihre geile Gesichtsbesamung

Viele Vanil­la­sex Frauen ver­ste­hen nicht, worum es beim Besamen des Gesicht­es über­haupt geht: Män­ner haben sich nun mal in das Gesicht sein­er Frau ver­liebt. Es ist das Schön­ste und Ero­tis­chste, was den Mann anspricht. 

Ein Mann möchte sich mit seinem Sper­ma evo­lu­tions­bi­ol­o­gisch nicht nur fortpflanzen, son­dern auch “markieren”. Das Markierungsver­hal­ten sieht man im gesamten Tierreich.

Erst in der Lebens­mitte erken­nen viele Frauen eines Tages, dass die Gesichts­be­samung unglaublich geil ist.

Da auch Bulls und Lover extrem auf das Gesicht der Hotwife fix­iert sind, geben wir den Tipp, Euch zu zweit, ganz entspan­nt an die Gesichts­be­samung zu gewöhnen.

Der soge­nan­nte Facial gelingt am besten, wenn der Mann ste­ht und die Frau kni­et. Sie legt ihren Kopf leicht in den Nack­en, um eine größere Besamungs­fläche zu bieten. 

Trotz des Orgas­mus bleibt der Mann sehr behut­sam und aufmerk­sam. Er zielt mit der Peni­se­ichel über ihren Nasen­rück­en, in Rich­tung Stirn, da die ersten vier Spritzer stets unkon­trol­lier­bar stark sein kön­nen. Nasen­löch­er, Mund, Augen und Haare sind Tabu! Die Frau entschei­det selb­st, ob und ab wann sie den Mund öff­nen möchte! 

Da ein besamtes Gesicht unsag­bar geil aussieht, soll­tet ihr Euch einen Fotoap­pa­rat griff­bere­it leg­en und das schöne Sper­ma­gesicht der Hotwife fotografieren. Es ver­ste­ht sich von selb­st, dass der Cuck­old die tolle Gesichts­be­samung zärtlich sauber­leckt und seine Frau immer wieder sehr lei­den­schaftlich küsst.

Wieder­holt ihr das Besamen ihres Gesichts einige Male, wer­den alle Äng­ste und Vorurteile ein für alle Male weg sein. Ihr kön­nt die ersten Male auch mit Orgas­mus ruinieren üben.

5.) In den Mund ejakulieren

Aus Sicht eines Cuck­olds ist die fün­ft-beliebteste Besamung­stech­nik der Mund sein­er Partnerin. 

All­ge­mein mögen nur wenige Nor­ma­lo-Het­erofrauen Sper­ma im Mund. Glück­licher­weise haben die meis­ten Hotwifes die men­tale Bar­riere über­wun­den und akzep­tieren nach einem Lern­prozess von mehreren Monat­en oder gar Jahren Sper­ma im Mund.

Geile Erleb­nisse, wie die Hotwife gierig nach den Sper­maspritzern von Bulls und Lovern schnappt, haben sich tief im Gedächt­nis eingebrannt.

Doch Vor­sicht! Wen­ngle­ich potente Bulls und Lover generell ohne Ankündi­gung in den Mund spritzen dür­fen, sollte ein Cuc­ki nie auf die Idee kom­men, sein­er Frau unge­fragt in den Mund zu ejakulieren! 

Denn es müssen ver­schiedene Fak­toren zusam­men­passen, sodass auch eine sex­uell aktive Frau eine Mundbe­samung wün­scht. Der Grad der Erre­gung, die aktuelle Sit­u­a­tion, Dom­i­nanz-Lev­el, psy­chis­che Stim­mung und “die Art und Weise”, wie der Cuc­ki sein Vorhaben kom­mu­niziert, bes­tim­men die Akzeptanz.

Wir empfehlen Euch aber, allein schon zu Train­ingszweck­en, gele­gentlich zu üben, den Penis in den Mund der Hotwife abspritzen zu lassen. Ihr kön­ntet vor­ab mit Nahrungsmit­teln den Sper­mageschmack verbessern oder die Sper­ma­menge durch Orgas­mus ruinieren reduzieren.

6.) Sperma auf den Bauch abspritzen

Ob allein zu Hause oder mit ein­er Gruppe im Swinger­club: Es gibt wohl keine Frau auf der Welt, die sich nicht gern auf den Bauch spritzen lässt.

Cum on body — Oberkör­p­er und Bauch besamen 

Das Abspritzen von Sper­ma auf den Bauch hat eine sehr starke psy­chis­che Wirkung auf die Frau. Ver­spritzt der Mann kräftige Schübe Sper­ma, wirkt sich dies unglaublich lust­fördernd auf die Frau aus. Meis­tens muss sie das geile, heiße Duftsper­ma auf ihren Kör­p­er verreiben.

Die Tech­nik wird auch Kör­perbe­samung genan­nt, in der englis­chen Sprache meis­tens “cum on body”, body shoot, “cum on stom­ach” oder “cum on belly”. 

Sper­ma zen­tri­ert sich bei der Bauchbe­samung im Bauchn­abel und kann aus­giebig sauberg­eleckt werden

Der Hauptvorteil ein­er Bauchbe­samung ist die große Besamungs­fläche. Selb­st bei höherem Besamungs­druck lan­det nichts in der Bet­twäsche. Der Bauchn­abel dient als Sper­ma­trichter, wenn das Ejaku­lat seine wäss­rige Kon­sis­tenz einnimmt.

Ohne Zeit­druck kann der Cuck­old seine Hotwife aus­giebig und genussvoll nach der Besamung sauber­leck­en. Die Frau kann entspan­nt auf dem Rück­en liegen und das total ver­saute, zärtliche Liebesspiel genießen.

Der Cuck­old sollte durch regelmäßiges Train­ing und Enthalt­samkeit erler­nen, kräftiger zu ejakulieren und mehr Sper­ma abspritzen, um den Kör­p­er der Hotwife reich­lich zu besamen.

7.) Die Brüste besamen

Geile Tit­tenbe­samung

Egal, ob groß oder klein… Brüste sind ein sehr stark­er Fetisch. Die meis­ten Män­ner lieben Brüste und haben einen starken Drang, so viel Sper­ma wie möglich, auf die geilen Tit­ten sein­er Part­ner­in zu spritzen.

Die Brust­be­samung ist aus Sicht des Mannes eben­falls sehr geil. Sie hat den Vorteil, das er im Grunde gar nicht auf­passen muss, kein Sper­ma daneben zu spritzen. Die Ejaku­la­tion kann sehr großflächig erfol­gen und der Penis kann mit seinen sechs bis zehn Schüben sehr schön frei und kräftig ausspritzen. Es lan­det qua­si nichts auf der Bettwäsche.

Beson­ders span­nend ist, das die weib­liche Brust auch aus den Bere­ichen Brust­warze und Warzen­vorhof beste­hen, was wiederum weit­ere Abspritzziele bietet. Für Cuck­olds hat die Brust­be­samung den Vorteil, das er seine gesamte, ver­spritzte Spermaladung müh­e­los wieder recyceln kann. 

Cuck­old leckt Sper­ma von Brüsten sauber

Frauen lieben es eben­falls, wenn das heiße Sper­ma geil auf ihre Brüste spritzt. Beson­ders bei kräfti­gen Spritzern kann die Hotwife die Ejaku­la­tion qua­si live miter­leben. Wenn der Cuc­ki anschließend seine duf­tende Sper­masauerei wieder sauber­leckt, macht es sie tierisch an.

Da dass Sper­ma eh schon in Gesicht­snähe ist, sollte das Cuck­old­paar auch sogle­ich Sper­maküsse und Snow­balling üben. Wir empfehlen Euch, Tit­ten in ver­schiede­nen Posi­tio­nen voll zu spritzen. Die Rück­en­lage ist zwar für die Frau sehr bequem, aber das Herun­ter­laufen des Sper­mas im Sitzen oder Knien erzeugt geile Spermabbilder.

8.) Ejakulation auf die Achselhöhlen

Ein geil­er, aber sehr geheimer Fetisch: Sper­ma- Besamung auf Achsel­höhlen und Achselhaare

Es gilt als ein Geheim­nis, dass sich nicht mal Frauen untere­inan­der erzählen. Viele Män­ner spritzen gele­gentlich gerne auch mal auf die Achsel­höhlen der Frau. 

Für einen Cuck­old hat diese Besamungsmeth­ode den Vorteil, dass durch die muldenar­tige Ver­tiefung kein Sper­ma davon­laufen kann, wie es z.B. beim Creampie der Fall ist.

Hat der Cuc­ki das Glück, dass die Hotwife sich nicht dem Rasur­wahn hin­gibt und stolz ihre Achsel­haare trägt, entste­hen sehr schöne Sper­ma­bilder, da die Fick­sahne qua­si gefan­gen ist.

9.) Ejakulation auf den Po

So wie die Brüste ist auch der Hin­tern der Frau ein weib­lich­es Geschlechtsmerk­mal mit sehr stark­er Wirkung auf den Mann. 

Es gibt unglaublich viele Män­ner, die sich wün­schen, den Po der Fre­undin, Ehe­frau oder Lebenspart­ner­in mit kräfti­gen Sper­maspritzern zu verzieren.

Die prallen Poback­en laden nicht nur zum Besamen ein, son­dern sind auch in der Tat eine sehr prak­tis­che Lan­de­bahn für die Sack­sahne des Cuck­olds. Nach der Pobe­samung kann er seinen Liebessaft prob­lem­los wieder sauber­leck­en. Selb­st größere Sper­ma­men­gen nach mehreren Wochen Enthalt­samkeit stellen kein Prob­lem dar, da das Sper­ma ein­fach den Rück­en herunter läuft.

Neben der Besamung der Poback­en ste­ht auch das Poloch zum Besamungsziel dar. Da ein Cuc­ki sein Sper­ma jedoch rest­los sauber­leck­en muss, muss er auch mit der Kon­se­quenz leben, seine eigene Sahne in dem Bere­ich zu säubern. 

10.) Abspritzen auf die Schamhaare

Lei­der hat sich in den neun­ziger Jahren einge­bürg­ert, dass sich Frauen ihre Schamhaare abrasieren. Das ist sehr schade, denn Intim­be­haarung und Achsel­haare üben einen urtrieblichen sex­uellen Reiz mit starkem Besamungs­drang auf die meis­ten Män­ner aus. 

Geil bespritzte Sper­mafotze — Das Anspritzen der Muschi ist ide­al zum gründlichen Sauer­leck­en für Cuckolds

Aktuell kom­men wohl­frisierte und ges­tutzte Kör­per­haare glück­licher­weise wieder in Mode. Jed­er Mann, dessen Hotwife ihre Schamhaare trägt, wird sie mit Genuss auch immer wieder besamen wollen. 

Die Besamung ein­er behaarten Muschi ist sehr ein­fach. Egal wie hoch der Sper­madruck oder der Abspritzwinkel ist, die kräfti­gen Sper­maspritzer ver­fehlen das Ziel nicht. 

Besamte Muschi­haare sehen sehr geil aus. Beson­ders dun­kle Schamhaare bieten einen abso­lut tollen Kon­trast zum weißen Sper­ma. Das cremige Sper­ma legt sich anfangs oben auf die Haare und sinkt bei der Ver­flüs­si­gung immer tiefer und wird dabei den­noch leicht aufgesaugt.

Die gebührende Aufmerk­samkeit wird die Frau in ihrer Entschei­dung bestäti­gen, dass Män­ner das geile Lust­dreieck extrem geil finden.

Schamhaare stellen für den Cuc­ki jedoch eine gewaltige Her­aus­forderung dar. Denn die geile Fick­sahne ver­fängt sich in den Haaren und der Cuck­old muss sich sehr viel Mühe geben, die größten Sper­ma­men­gen oral aufzunehmen. So sehr er sich auch anstrengt… Es bleibt ca. 1/5 der Fick­sahne in den Haaren verfangen. 

Verzichtet die Hotwife auf eine direk­te Dusche, kann sie den geilen Liebbes­d­duft ein paar Stun­den später genießen und ihren Cuc­ki nochmals zum Sauber­leck­en und zur oralen Befriedi­gung zwingen.

Ein Cuckold leckt seine Besamung immer sauber

Es ver­ste­ht sich von selb­st, dass jed­er Cuck­old, der seine Hotwife besamen darf, grund­sät­zlich IMMER für das Sauber­leck­en zuständig ist. Sper­maver­weigerung wird durch keine Cuck­ol­dress toleriert und meis­tens sog­ar bestraft.

Außer­dem sollte jede Frau ihren Orgas­mus von ihrem Mann ein­fordern, auch wenn er von seinem Orgas­mus schon tiefen-entspan­nt ist!

Von daher erhal­ten auch Wife­shar­er keinen Freib­rief, ihre Ehe­frau nach dem Sex nicht sauber­leck­en zu müssen! Da die meis­ten Wife­shar­er eh den Wun­sch ver­spüren, ihre sper­maverzierte Frau zu säu­bern, soll­ten sie ihr Vorhaben auch in die Tat umset­zen. Du kannst in unseren Tuto­ri­als nach­le­sen, wie man eigenes Sper­ma schluck­en ler­nen kann.

Fazit: Cumshots, Facials und Creampies bieten viel Abwechslung beim Sex

Guter Sex, ver­saute Fan­tasien und reich­lich Sper­ma sind in allen Paar­beziehun­gen essen­ziell wichtig und gehören auch bei Wife­shar­ing- und Cuck­old­paaren wie eine Sym­biose zusammen. 

Kein Cuck­old oder Wife­shar­er sollte das Feld kampf­los oder gar gle­ichgültig den Bulls und Lovern über­lassen! Statt nur stolz die Tage der Enthalt­samkeit zu zählen, sollte jed­er Mann auch darauf bedacht sein, seine Frau mit abwech­slungsre­ichen und kreativ­en Sex­ideen zu überraschen. 

Wenn die Hotwife ihrem Part­ner erlaubt, sie zu fick­en, sollte er im Vor­feld stets ver­saute Besamung­stech­niken im Hin­terkopf haben, um seine Ejaku­la­tio­nen und das Sper­ma sauber­leck­en immer wieder aufs Neue gut zur Schau stellen zu können.

Aus Sicht ein­er Frau ste­ht die Besamung von Pussy, Bauch und Brüsten an erster Stelle. Sie sollte ihrem Cuc­ki aber auch erlauben in Mund und Gesicht zu spritzen, um für den Sex mit einem oder mehreren Bulls und Lovern keine Angst mehr vor Sper­ma zu haben. Auch Achsel­höhlen, Achsel­haare, Schamhaare und der Hin­tern bieten her­vor­ra­gende Besamungsziele und sehen mit Sper­ma verziert sehr geil aus.

Wir empfehlen Euch, etwas mutig zu sein und die geilen Besamungs­bilder auf dem Frauenkör­p­er mit einem Handy oder Fotoap­pa­rat zu verewigen. Ihr werdet über­rascht sein, wie her­rlich ver­saut Eure gemein­samen Werke auss­chauen können.

Der gesamte Kör­p­er Hotwife wird reich­lich fremdbe­samt, Ehe­mann muss es sauberlecken

Weiterführende Links:

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Durch­schnit­tliche Bew­er­tung / 5. Anzahl Bew­er­tun­gen:

Bish­er keine Bew­er­tun­gen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments