Wie isst man sein eigenes Sperma aus einer Muschi?

Sex zwis­chen Lover und Hotwife find­et in den meis­ten Fällen ohne Kon­dom statt. Vor den Augen des Cuck­olds wird seine geliebte Frau heftig durchgefickt und ihre Vagi­na schlussendlich reich­lich besamt. Läuft das Sper­ma wieder aus der Muschi, spricht man von einem »Creampie«.

Sowohl der Bull, als auch die Cuck­o­dress find­en es sehr anre­gend, wenn der Cuc­ki das Sper­ma gründlich von und aus der Pussy leck­en muss. Das Sauber­leck­en sorgt aber auch beim Cuck­old für höch­ste sex­uelle Lust­ge­füh­le — zugle­ich ist es die größte Demütigung.

In diesem Rat­ge­ber, erhal­ten Cuck­olds wertvolle Tipps, wie sie das Sauber­leck­en eines Creamp­ies ler­nen kön­nen. Fern­er geben wir Tricks und Hil­festel­lun­gen, wie man den Wider­willen gegen eigenes Sper­ma und Fremsper­ma über­winden kann.

Respekt vor der Psyche des Cuckolds

In den meis­ten Cuck­old- Kon­stel­la­tio­nen gibt die Frau gemein­sam mit ihrem Lover den Ton an. Sie zeigen ihrem Cuck­old nicht nur gerne laut­stark und hem­mungs­los, wie sehr sie den Verkehr genießen — son­dern sie lieben es auch, den Cuc­ki zu dominieren.

Cumeating: Auslecken der Muschi
Cumeat­ing: Sauber­leck­en der Muschi

Mit dem Creampie macht die Frau ihrem Cuck­old deut­lich, dass ihre Vagi­na dem Lover gehört. Das “Säu­bern” von schau­mig gefick­tem Muschisaft und Sper­ma wird durch den Cuck­old mith­il­fe sein­er Zunge qua­si voraus­ge­set­zt. Der Bull erwartet stets, eine blitzblank saubere Pussy zu ficken!

Der Creampie am Ende des Liebesspiels ist für viele Cuck­old-Paare ein High­light und er wird von allen Parteien gle­icher­maßen genossen. Nicht sel­ten äußert der Cuck­old den Wun­sch zuerst, den Creampie ausleck­en zu dürfen.

ABER bei aller Euphorie: Das frische Sper­ma des Lovers aus der Vagi­na sein­er Frau leck­en, sorgt bei Cuck­is fast immer für Über­win­dung! Erst recht, wenn er es auch schluck­en muss.

In ihrer Fan­tasie wird das Sauber­leck­en zwar als erre­gend emp­fun­den, aber in der Real­ität kann es trotz gegen­seit­igem Ein­ver­ständ­nis den­noch sehr neg­a­tive Gefüh­le aus­lösen. Macht er das Sauber­leck­en abso­lut gegen seinen Willen, so ist die neg­a­tive Wirkung auf die Psy­che des Cuck­olds die Folge.

Bevor Ihr Euch also dazu entschei­det, Euer Cuck­old­ing bis zum “Fremdsper­ma sauber­leck­en” zu treiben, soll­ten Hotwife und Cuc­ki aus­giebig darüber sprechen. So oft es geht, muss mit eige­nen Sper­ma vorher geübt wer­den! Erst wenn der Cuc­ki sein eigenes Sper­ma ohne Prob­leme kom­plett recyceln kann, ist er bere­it, auch den Samen des Bulls / Lovers aufzunehmen! Es ist ein langer Weg.

Die Hotwife hilft dem Cucki, seinen eigenen Creampie essen zu lernen!

Wenn ein Cuck­old den Creampie gerne ausleck­en soll, so ist ein mehrmonatiger Lern­prozess notwendig. Kein Cuc­ki ist ein geboren­er Spermalecker!

Cuckold beim Sperma essen
Cuck­old beim Sper­ma essen

Wenn Män­ner erregt sind, klingt die Idee, ihr eigenes Sper­ma zu essen extrem geil. Das größte Prob­lem isst aber, dass fast alle Män­ner nach ihrer Ejaku­la­tion das kom­plette Inter­esse ver­lieren, den Creampie aufzulecken.

Es ist unab­d­ing­bar, dass die Frau ihren Cuck­old bei dem Vorhaben unter­stützt, eines Tages seine kom­plette Spermaladung zu schluck­en. Um das zu schaf­fen, sollte das Cuck­old-Paar sich auf fol­gende Regeln einigen:

  1. Der Mann hat keine Wahl! Er muss es von nun an immer und ohne Aus­nahme die Muschi nach dem Sex sauberlecken!
  2. Die Frau befiehlt und überwacht, dass er seine Auf­gabe gründlich erledigt.
  3. Der Mann bekommt keine Möglichkeit auszuweichen.
  4. Die Frau bes­timmt, wann der Mann “fer­tig” ist!
  5. Papier­taschen­tüch­er wer­den aus dem Schlafz­im­mer verbannt.

Drei Lösun­gen haben sich in der Prax­is bewährt, um Creampie sauber­leck­en zu erlernen:

Erste Lösung: Stellung 69 nach dem Sex

Position 69: Pussy cleanup
Posi­tion 69: Pussy säu­bern nach Sex

Die Stel­lung 69 ist nach dem Sex sehr prak­tisch: Denn der Mann leckt die Pussy der Frau sauber und die Frau den Penis des Mannes.

Da die Hotwife mit  dem “Schwanz leck­en” beschäftigt ist, fühlt sich die Sit­u­a­tion für den Mann gar nicht mehr soooo schlimm an. Ein Auswe­ichen ist zwis­chen den Ober­schenkeln nur im begren­zten Maße möglich.

Die Schw­erkraft sorgt den­noch für das Her­aus­laufen des Creamp­ies in Mund und Gesicht des Mannes.

Er kann den Creampie ganz in Ruhe, in seinem Tem­po sauber­leck­en üben. Die Hotwife sollte sich anschließend über sein Gesicht beu­gen, ihn loben und tief und langsam küssen. Hat der Cucky etwas Sper­ma aus­ge­spuckt oder verkleck­ert, kann sie ihm beim Küssen dieses ganz dezent wieder in den Mund zurück lecken.

Zweite Lösung: Auf sein Gesicht setzen

It's never cheating when husband eating
It’s nev­er cheat­ing when hus­band eating

Die zweite Lösung ist, dass die Hotwife ihren Cuc­ki dominiert. Wenn sie sich nach dem Sex mit der besamten Muschi ganz flink auf sein Gesicht set­zt, wird er nichts tun kön­nen! Wider­stand und Auswe­ichen sind zwecklos.

Der Creampie wird zwangsläu­fig kom­plett in den Mund des Cuck­ies laufen. Das Macht­ge­fühl ist ein unglaublich­er Kick für die Frau. Der Cuc­ki kann anfangs mit der großen Sper­ma­menge über­fordert sein, aber jedes Mal wird er sich mehr und mehr daran gewöhnen.

Sobald das Sauber­leck­en zur Rou­tine gewor­den ist, wird die Frau keine Gnade mehr wal­ten lassen und ihm befehlen, sehr gründlich zu sein. Sie kann sich über seinem Gesicht auch zum Orgas­mus fin­gern und das Her­aus­laufen mit Zeige- und Mit­telfin­ger beschleunigen.

Auch hier ist es wichtig, dass sich das Paar nach dem »Creampie cleanup« viel Zeit für das Küssen nimmt. Es sorgt für eine sehr innige Ver­bun­den­heit, wenn der Cuc­ki spürt, dass er den Liebescock­tail nicht alleine schluck­en muss. “Daneben” geck­ertes Sper­ma kann die Frau ihrem Mann ein­fach in den Mund spucken.

Dritte Lösung: Mit Spermaeis vor der Ejakulation spielen

Cumsicle: Frozen cum: Spermalutscher
Cum­si­cle: Frozen cum: Spermalutscher

Wie bere­its geschrieben, haben sehr viele Män­ner vor ihrem Orgas­mus große Lust auf Sper­makon­takt. Nach dem Orgas­mus verge­ht ihnen ganz schnell der Appetit.

Man kann diesen Effekt aus­trick­sen, indem der Mann nach jedem Mas­tur­bieren über mehrere Tage hin­weg sein Sper­ma und Pre­cum ein­friert. Kommt es dann zu dem geplanten Sex, kann das Paar mit Sperma­lutsch­er, Sper­maeiswür­feln oder Sper­maschnee her­vor­ra­gend einen reich­halti­gen Creampie simulieren, ohne dass der Mann seinen energie-zer­ren­den Orgas­mus bekommt.

Wenn das gefroren­em Sper­ma vor dem Sex oder beim Bespie­len der Pussy auf­taut, kann der Cuck­old her­vor­ra­gend mit dem eige­nen Liebessaft exper­i­men­tieren. Von Mal zu Mal wird er sich an den Anblick, Geschmack und Geruch von Fick­sahne und Muschisaft gewöhnen.

Eine jede Hotwife finde es unglaublich geil, wenn sich das Sper­maeis ver­flüs­sigt und ihr Part­ner die Muschi gierig aus- und ableckt. In ihrer Fan­tasie ist sie schon längst mit ihrem Cuc­ki bei einem Gangbang.

Find­et der Cucky nach ein paar Wochen eben­falls Gefall­en an diesem per­versen Spiel, freut er sich nach dem Sex auf die zweite Runde, um die traumhaft duf­tende und geil geschmierte Muschi ein weit­eres Mal zu säubern.

Cuckold reiningt seinen creampie
Cuck­old reinigt seinen eige­nen Creampie

Fazit: Creampie essen muss gelernt werden

Alle Hotwifes  find­en es mega­gaeil, wenn ihre Cuck­ies Sper­ma aus ihr her­ausleck­en. Aber auch wenn es viele Dom­i­nas, Bulls und Hotwifes nicht glauben: Ein Cuck­old muss langsam an das Sauber­leck­en eines Creamp­ies herange­führt werden.

cum eat Einen ungel­ern­ten Mann zu zwin­gen, fremde Fick­sahne zu schluck­en, kann ganz böse nach hin­ten los­ge­hen und den Cuck­old-Traum unwieder­bringlich zerstören.

Durch unnachgiebiges und kon­se­quentes Wieder­holen gewöh­nt er sich immer mehr an seine neue Auf­gabe. Im Kopf muss dem Cuc­ki klar sein: Ab sofort, wird jed­er, und zwar wirk­lich JEDER Creampie geschluckt. Ohne Ausnahme!

Allerd­ings müssen Hotwifes fair und tol­er­ant sein, um ihm die Chance geben, es in seinem Tem­po zu erler­nen. Wurde die men­tale Bar­riere mehrfach über­wun­den, will der Cuck nie wieder darauf verzicht­en, Fick­saft sauberzulecken! 😉

4 KOMMENTARE

  1. Abso­lut kor­rekt. Stel­lung 69 und reit­er­stel­lung sind super zum Muschi säu­bern geeignet! Wenn ich meine Ehe­frau vollge­spritzt habe, set­zt sie sich meis­tens automa­tisch auf mein gesicht und lässt sich die fotze schön ausleck­en. Wir ver­suchen gemein­sam beim Sauber­leck­en noch einen Orgas­mus bei ihr auszulösen, indem sie siech heftig selb­st fin­gert und die Kli­toris extrem schnell wichst. Nicht sel­ten spritzt sie dabei über meinem Mund / Gesicht!!! Sie packt meine haare und drückt ihre klatschnasse Squirt-Sper­ma­muschi ins Gesicht; rutscht über mein gesicht hin und her und macht DirtyTalk wie: “Los leck meine Fotze und saug deine wichse aus mir raus und sauf meinen squirt!” Dann bin ich schon wieder für eine zweite Runde geil. 🙂 🙂 🙂

  2. Ich hätte es wirk­lich nicht gedacht. dank eur­er Anleitung hab ich das Sper­maschluck­en tat­säch­lich gel­ernt. Bei mir klappt das mit dem Creampie ausleck­en am Besten. Aber auch auf piz­za und kekse abspritzen klappt total toll.… mögen das inzwis­chen bei­de. Danke für die sehr sehr guten tipps.

  3. Unser­er mei­n­ung nach stellt sich über­haupt gar nicht die Frage, ob ein cuck­old eine Sper­ma­muschi sauber­leck­en ler­nen sollte. Es ist schlicht und ergreifend eine Selb­stver­ständlichkeit und Respekt + Höflichkeit gegenüber der Ehe­frau!!! 😉 Ende, aus, punkt. In meinen Augen ist ein Cuck­old, der kein Sper­ma-Creampie essen ler­nen möchte gar kein echter Cuck­old. Im Grunde erwarte ich das Sauber­leck­en seines eige­nen Creamp­ies + Sper­maküsse sog­ar von jedem guten und für­sor­glichen Wife­shar­erer! Ich kann nur J E D E M Mann ans Herz leg­en, keinen heck­meck mehr zu machen, mal die eigene Sack­sahne sauber zu schluck­en. Das ist total albern und nur kopf­sache! Jawoll ja!!! Also los… 😉 Her­zlichst, Eure Hotwife Andrea

  4. Also mein cuc­ki Ehe­mann liebt es mit­tler­weile mich sauber zu leck­en wenn er zuse­hen durfte wie mich mein Geliebter gefickt und besamt hat.
    Am Anfang war es ihm pein­lich , sich vor dem Lieb­haber als devot­er cuck­old zu präsen­tieren, aber zum Hochzeit­stag hat ihm mein Geliebter einen Peniskä­fig geschenkt den er jet­zt immer trägt wenn er uns zuse­hen darf.
    Während mich mein Geliebter küsst und stre­ichelt schleckt mich mein cuc­ki Ehe­mann sauber , meis­tens rin­nt er dabei vor Erre­gung aus seinem Käfig aus.
    Auch seine kleine Sauerei muss er vom Boden aufleck­en und sich dann bei meinen Geliebten bedanken das er mich zum Höhep­unkt gefickt hat.
    Mit­tler­weile wird er völ­lig keusch gehal­ten, mein Geliebter schläft bei mir im Schlaf Zim­mer mein Ehe­mann auf der Couch oder um Gästezimmer.

    Mein cuc­ki Ehe­mann liebt mich sehr und ich ihn, aber Sex habe ich nur mehr mit meinem Geliebten Thomas

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here