Sehr harter, leidenschaftlicher Hotwife-Sex auf Hardcore Gangbang

Beim Recher­chieren und Schreiben von Reviews über Porno­seit­en, frage ich mich immer wieder, warum so viele Cuck­old, Wife­shar­er und Hotwifes sich so sehr für Gang­bang- und Grup­pen­sex-Pornos interessieren.

Auch das Inter­net­pro­jekt HardcoreGangbang.com des Pornos­tu­dios Kink macht da keine Aus­nahme. Die Porno­seite ist hoch fre­quen­tiert und wird in Porno Social Media Kanälen immer wieder empfohlen.

Ich glaube, ich weiß die Antwort: Bei einem Gang­bang geht es um die Befriedi­gung der Lust der Teil­nehmer. Män­ner und Frauen wollen nur das Eine: fick­en und gefickt wer­den. Für kurze Zeit kann man die gesellschaftlichen Nor­men über Bord wer­fen und seine Triebe ausleben. Män­ner müssen nicht den Kava­lier spie­len, der immer aufmerk­sam und rück­sichtsvoll ist und Frauen müssen nicht so tun, als ob für sie Sex nicht eben­so lustvoll wäre wie für Männer.

Doch ich wollte es genauer wis­sen und meldete mich für diesen Test für eine Mit­glied­schaft auf Hard­core Gang­bang an. In dem fol­gen­den Test­bericht erfährst Du alles über die Sex­seite. Sowohl die Vorteile, als auch die Nachteile. Außer­dem klären wir Dich auf, welche Inhalte Dich als Mit­glied erwarten. Unter der Rezen­sion find­est Du ein Kom­men­tar­feld, in dem Du uns Deine Fra­gen, Anmerkun­gen, Mei­n­un­gen und Erfahrun­gen mit­teilen kannst.

HardcoreGangbang.com besuchen

Der Vorschaubereich von Hardcore Gangbang

Bei meinem Web­seit­en-Test war ich vom Vorschaubere­ich HardcoreGangbang.com angenehm über­rascht. Er gibt einen guten Ein­druck vom Con­tent des Mitgliederbereichs.

Der Seit­e­nauf­bau ist ein­fach zu ver­ste­hen und gut struk­turi­ert. Im Seit­enkopf find­est Du die Menüpunk­te Browse (Durch­suchen), Cat­e­gories (Kat­e­gorien), Shop (Kink­Store Sexshop), Live Sex (Live­Cam Seite) und VR (Vir­tu­al Real­i­ty mit­tels ein­er Papp­box, wo man sein Handy rein­schiebt). Außer­dem find­est Du in der Nav­i­ga­tion­sleiste eine Lupe für die Such­funk­tion sowie ein Login-But­ton und ein Buchungs-But­ton (Join).

Unter einem Wer­be­ban­ner ist eine Grafik mit einem Hard­core­Gang­bang- Logo und einem Slo­gan, dass hier für alle Frauen die Hardcore‑, Gang­bang- und Creampie Träume wahr wer­den. Ab dort wird es interessant.

Unglaublich hochwertig produzierte Gruppensex Pornos

Es fol­gen zwei Zeilen mit je 20 Demo-Videos, wo Du immer weit­er nach rechts scrollen kannst. Unter der Über­schrift “Recent­ly Added” (kür­zlich hinzuge­fügt) und “Fea­tured Scenes” (Emp­fohlen) Szenen”. Mit “Szenen” sind in der englis­chen Sprache die Pornofilme gemeint.

Gehst Du mit der Maus über diese Demo-Bilder, startet eine Slideshow und zeigt Ein­blicke in das entsprechende Video. Klickt man auf ein Video-Vorschaubild, läuft ein 1 — 2 Minuten langer Trail­er. Man kann sich täglich bis zu 4 Trail­er ansehen. 

Die ange­bote­nen Videos lassen sich nach Kat­e­gorien durch­suchen. Man sieht auch Pics der Mod­els neb­st den Videos, in denen sie spielen. 

In den Infor­ma­tion­s­seit­en kann man lesen, dass HardcoreGangbang.com extreme, bru­tale Gang­bangs mit Pornos­tars, Mod­ellen und MIL­Fs anbi­etet, die sich nach Schwänzen in jedem Loch sehnen. HardcoreGangbang.com sei die besten Creampie Bang­Bang Seite des Inter­nets. Gewagte Versprechen!

Zahlen und Fakten der Website

HardcoreGangbang.com wurde 2012 gegrün­det. Es gehört als soge­nan­nter Chan­nel, zu Deutsch: Kanal, zum Kink.com Pornonet­zw­erk. Dies ist ein Ver­bund von mehr als 70 Fetisch-Pornoseiten.

KINK ist das wahrschein­lich größte BDSM-PornoS­tu­dio der Welt. Die Pro­duk­tio­nen sind hoch­pro­fes­sionell und richt­en sich an eine Com­mu­ni­ty von BDSM- und Bondage-Enthu­si­as­ten. Neben dem Drehen von Pornos helfen sie auch Leuten, in den BDSM-Lebensstil einzusteigen.

Mit­glieder von Hard­core Gang­bang haben Zugang zu weit mehr als 12.000 Fetisch-Videos aller erden­klichen Kat­e­gorien. In den Clips sind mehr als 5.000 Darsteller zu sehen, davon etwa 3.000 Frauen. Zu den Bonus-Web­seit­en gehören unter anderem:

  • Men In Pain — Fem­Dom Dom­i­na­tion von Män­nern (unseren MenIn­Pain Review lesen)
  • Bound Gang­bangs — Frauen wer­den zum Grup­pen­sex und Gang­bangs gefesselt
  • Pub­lic Dis­grace — Sklavin­nen wer­den in Öffentlichkeit gefes­selt und erzogen
  • Device Bondage — Hotwifes wer­den an Gegen­stän­den zum Orgas­mus gefoltert
  • The Train­ing Of O — In ein­er Sado­Ma­so-Schule wer­den Frauen ausgebildet
  • Divine Bitch­es — Fem­Dom: Dom­i­nas erniedri­gen Män­ner mit Schmerzen & Strap-On
  • Chan­tas Bitch­es — Lez­Dom: Dom­i­nas erniedri­gen Frauen mit Orgas­men & Sextoys
  • Fuck­ing Machines — Geile Sex­maschi­nen fick­en Frauen zu mul­ti­plen Orgasmen
  • The Upper Floor — Extrem geile Hotwife Aus­bil­dung im Kink-House mit Prüfung
  • Hogtied — Fess­lung und Erziehung von Frauen mit Zwang­sor­gas­mus und Squirting
  • Ulti­mate Sur­ren­der — Frauen Wrestling mit Zwang­sor­gas­men, BDSM und Fotzenfolter
  • Kink Uni­ver­si­ty — BDSM-Aus­bil­dung, Sklavin­nen ler­nen Sado­Ma­so- Techniken
  • Wired Pussy — Squirt­ing- und Orgas­mus- Folter mit Reizstrom von und mit Frauen
  • Elec­trosluts — Les­bis­che Frauen brin­gen Sklavin­nen mit Elek­tro­sex zum Orgasmus 
  • Whipped Ass — Bisex­uelle Dom­i­nas fis­ten und fick­en Sklavin­nen mit Strap-On Dildos

und viele andere mehr.

Ein wichtiger Punkt jed­er Rezen­sion sind die Kosten der Mit­glied­schaft. Für Hard­core Gang­bang macht der Anbi­eter fol­gende Angaben:

  • Monatsabo: 39,99 €
  • Jahresabo mit automa­tis­ch­er Ver­längerung: 176,99 € (14,75 € pro Monat)

Der Anbi­eter akzep­tiert Zahlung per Kred­itkarte (Visa Card, Mas­ter­Card) und SEPA Lastschrift (für Ein­wohn­er der DACH Staaten).

Testbericht: Review des Mitgliederbereichs von HardcoreGangbang.com

Seitenaufbau, Content und Besonderheiten

Wenn Du Dich als neues Mit­glied erst­ma­lig im KINK-Mit­glieder­bere­ich ein­glog­gt hast, wirst Du Dich auf Anhieb gut zurechtfind­en. Der Seit­e­nauf­bau und auch die Video- Detail­seit­en von HardcoreGangbang.com sind gut und logisch aufgebaut. 

Der schwarze Hin­ter­grund passt aus­geze­ich­net zu den The­men Gang­bang, Fetisch und BDSM. Es macht wirk­lich sehr viel Spaß durch die Web­seit­en zu navigieren.

In dem Hard­core Gang­bang-Kanal sind aktuell etwas mehr als 220 Videos ver­füg­bar. Du kannst aus 3.000 weib­lichen Mod­els sämtlich­er Art und eth­nis­ch­er Herkun­ft entscheiden.

Bei der Suche kannst du ver­schiedene Fil­ter anwen­den, unter anderem Erschei­n­ungs­da­tum, Kat­e­gorie, Pop­u­lar­ität und Darsteller. Zu jedem Videos gibt es eine kurze Inhalt­sangabe. Besuch­er kön­nen sog­ar Kom­mentare veröffentlichen.

Beim Porno­seit­en-Test hält Hard­core Gang­bang, was der Titel ver­spricht. Da es sich um eine BDSM-Porno­seite han­delt, ist der Sex bei den Gang­bangs sehr hart, was man in der englis­chen Sprache “Rough Sex” nen­nt. Die attrak­tiv­en Frauen tra­gen sexy Out­fits und wer­den von zwei, drei, ja sog­ar vier Schwänzen gle­ichzeit­ig befriedigt. Lustvoll stöh­nend genießen sie den harten Sex.

Sehr harter Sex in den Gruppensex- Szenen

Dop­pelpen­e­tra­tion in Po und Pussy, zwei Schwänze in ein­er Pussy und Dop­pelanal kom­men in den Pornos eben­so vor, wie Bondage (Fes­seln), Blow­Bangs und raue Blowjobs. Nicht so schön finde ich per­sön­lich die Deep Throat und Würge-Szenen sowie, wenn Frauen ins Gesicht geschla­gen werden.

Eine Ladung Sper­ma nach der anderen spritzt in ihre Löch­er und auf ihre Kör­p­er. Keine Porn­odarstel­lerin zeigt dabei Scham oder Zurück­hal­tung — im Gegen­teil, sie kön­nen gar nicht genug bekommen. 

Die Män­ner ger­at­en durch das wilde Geficke in einen regel­recht­en Lus­trausch. Der Anblick ihrer fick­enden Kol­le­gen und der hart benutzten Girls spornt sie zu Höch­stleis­tun­gen an. Kaum abge­spritzt, ist der Schwanz schon wieder steif und will erneut in das klatschnasse Liebesloch.

Vorteile der Pornoseite

Durch den Zugang zum kink.com Net­zw­erk kannst du aus mehr als 12.000 sehr geile Pornovideos auswählen. 

Wie viele Videos es genau sind, weiß wahrschein­lich noch nicht ein­mal der Betreiber, weil täglich 10 neue Pornos hochge­laden werden. 

Es gibt mehr als 200 Kat­e­gorien zu allen möglichen The­men wie gemis­chtrassi­gen Sex, BDSM, Schwulen- und Les­ben-Porn, Cuck­old, Fem­dom, Transen und mehr.

Nachteile der Sexseite

Beim Web­seit­en-Test fiel mir neg­a­tiv auf, dass die Kosten rel­a­tiv hoch sind. Es gibt keinen Testzugang. 

Ich per­sön­lich finde die Szenen teil­weise zu hart und mir tut die Frau eher Leid, als das ich da sex­uelle Lust empfinde. Meine Hotwife soll zwar auch schön hart durchgefickt wer­den, aber nicht so hart wie auf HardcoreGangbang.

Review Fazit: Ist HardcoreGangbang.com empfehlenswert?

HardcoreGangbang.com ist defin­i­tiv eine der besten Porno­seit­en für Rough Sex, also sehr hartem Sex. Dass ein Gang­bang dafür der richtige Rah­men ist, ste­ht außer Frage.

Die Kam­er­aführung und Licht­set­zung, aber auch die Loca­tions und manch­mal die Req­ui­siten in dem Kink-Schloss sind extrem hochw­er­tig einzustufen. Sehr cool ist auch die gestochen scharfe, glasklare HD-Auflö­sung. Auch die Auswahl der Porn­odarstel­lerin­nen und Porn­odarsteller ist sehr stimmig. 

Ob man die Inhalte von Hard­core­Gang­bang sex­uell anre­gend empfind­et, hängt stark von den per­sön­lichen, sex­uellen Inter­essen ab. Für User, die auf BDSM sowie bru­talem, aus­ge­fal­l­enen Sex ste­hen, ist die Web­site eine Fund­grube für Videos, die es nir­gend­wo son­st zu sehen gibt. 

Für den durch­schnit­tlichen Pornokon­sumenten kön­nten zahlre­iche Videos viel zu hart sein. Es ist nicht jed­er­manns Geschmack, Videos geil zu find­en, in denen die Girls so bru­tal regel­recht zer­fickt wer­den. Zu ein­er sehr hohen Wahrschein­lichkeit wer­den nur die wenig­sten Cuck­olds oder Wife­shar­er ihrer Hotwife eine Freude bere­it­en, der­ar­tige Pornos gemein­sam anschauen zu wollen.

HardcoreGangbang.com besuchen

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Durch­schnit­tliche Bew­er­tung / 5. Anzahl Bew­er­tun­gen:

Bish­er keine Bew­er­tun­gen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments