Wie aus einer fürsorglichen Ehefrau eine total versaute Cuckold- Hotwife wurde

In dieser Sexgeschichte erfährst Du, mit welch­er genialen Strate­gie ein Cuck­old den einge­fahre­nen Ehetrott und das eingeschlich­ene, ein­tönige Sexleben über­winden kon­nte. Der Cuc­ki Chris­t­ian ver­rät uns offen und unverblümt seine ange­wandte Tak­tik, wie er aus sein­er für­sor­glichen Ehe­frau eine völ­lig ver­saute Hotwife machte. Schlussendlich ließ sie sich auf ein­er Her­renüber­schuss­par­ty in zwei Run­den sehr heftig fremd­fick­en und mit reich­lich Fremdsper­ma fremdbesamen.

Nimm Dir etwas Zeit, denn diese Sexgeschichte ist etwas länger. Bes­timmt kannst Du auch für Deine Fan­tasien und / oder Deine Hotwife etwas lernen. 

Wir wür­den uns sehr über einen Kom­men­tar oder Vot­ing von Dir freuen. Unter dieser Cuck­oldgeschichte kannst Du die Sexs­to­ry bew­erten und uns über das Kom­men­tar­feld Deine per­sön­lichen Gedanken, Mei­n­un­gen und eige­nen Erfahrun­gen mitteilen.

Einleitung der Cuckold Sexgeschichte: Wie es zur Herrenüberschussparty kam

Wie bei jed­er Sexgeschichte möcht­en wir Dir das Ehep­aar, um das es in dieser Cuck­old Sto­ry geht, zunächst vorstellen: Chris­t­ian, kurz Chris, ist 53 Jahre alt und schon seit 31 Jahren mit sein­er attrak­tiv­en 51-jähri­gen Ehe­frau Eve­line, kurz Evi, ver­heiratet. Sie waren schon seit ihren Jugend­ta­gen ein Paar. 

Sex im Freien
Ver­sauter Sex im Freien in den Jugendtagen

Am Anfang ihrer Beziehung war Eve­line extrem ver­saut und wollte alles Mögliche auszupro­bieren. Sie fick­te gerne in der Natur, in Ruinen, Sche­unen und abgele­ge­nen Orten. Dort genoss sie Chris­tians per­versen Bondage- Fes­sel­spielchen und Brust­bondage mit Seilen, Haark­lam­mern an ihren Brust­warzen, Kerzenwachs auf ihren Nip­peln und Pussys­pank­ing mit einem Lin­eal. Chris­t­ian kon­nte sehr gut leck­en und fin­gern! Evi squirtete dabei unzäh­lige Male laut stöh­nend ins Gras.

Sie liebte aber auch Chris­tians Sper­ma und den geilen Sex­duft nach dem Fick­en zwis­chen ihren Beinen. Mit Vergnü­gen blies sie seinen Schwanz so lange, bis er seine gesamte Spermaladung kom­plett in ihren Mund oder in ihr Gesicht spritzte. Das Pärchen hat­te auch immer einen Teelöf­fel bei sich, mit dem sie den geilen Creampie gemein­sam aus ihrer Muschi löf­feln kon­nten, den Evi gierig und genussvoll aufschleckte.

Doch es gab auch unaus­ge­sproch­ene Fan­tasien: Schon vor ihrer Hochzeit träumte Chris­t­ian davon, seine Ehe­frau dazu zu brin­gen, in sein­er Anwe­sen­heit mit anderen Män­nern zu fick­en und sich von ihnen fremdbe­samen zu lassen. Dass man so etwas eines Tages Cuck­old­ing oder Wife­shar­ing nen­nt, wusste er damals noch nicht. Eine Her­renüber­schuss­par­ty gab es damals natür­lich auch noch nicht. Warum er es sich der­ar­tige Fremd­fick- Fan­tasien aus­malte, kon­nte er sich auch nicht erklären.

Sperma Creampie mit Löffel aus Muschi ausloeffeln
Sper­ma Creampie mit Löf­fel aus Muschi auslöffeln

Der berufliche und familiäre Alltag als Lustkiller — Ist Wifesharing oder Cuckolding eine Alternative?

Wie bei den meis­ten Ehep­aaren ste­ht eines Tages die Fam­i­lien­grün­dung an erster Stelle. Durch den All­t­agsstress und die drei Kinder schlief das Liebesleben des Paares kom­plett ein. Chris unter­nahm mehrere Ver­suche, etwas Pepp und Abwech­slung in das ein­tönige Sexleben zu brin­gen. Ohne Erfolg. 

Von Eveline’s ein­sti­gen Ver­sautheit war abso­lut nichts mehr übrig geblieben. Blowjobs gab es längst keine mehr und aus der lei­den­schaftlichen Fick­erei war eine ehe­liche Pflicht­num­mer gewor­den, die alle zwei Monate stattfand. 

Cuckold sieht seiner Ehefrau beim Fremdficken zu
Traum viel­er Män­ner: Cuck­old sieht sein­er Ehe­frau beim Fremd­fick­en zu

Evi machte zwar beim Sex mit, zeigte aber wenig Begeis­terung. Keine Sper­maspiele, keine sex­uellen Anspielun­gen, keine Reizwäsche, keine Sexspielzeuge — rein gar nichts! Nach dem Sex ran­nte sie sofort ins Bad zum Duschen. Chris­t­ian sagte zwar nichts, war aber sex­uell sehr unzufrieden. 

Über die Jahre unter­nahm Chris­t­ian drei Ver­suche, seine Ehe­frau für das Fremd­fick­en mit frem­den Män­nern zu begeis­tern. Jedes Mal endete die Diskus­sion in einem hefti­gen Streit. 

Die Sit­u­a­tion änderte sich auch nicht, als die Kinder ihre eige­nen Wege gin­gen. Chris­t­ian hat­te nur zwei Optio­nen: Entwed­er seine Fan­tasien mit ein­er anderen Frau ausleben oder Eve­line durch eine geschick­te Strate­gie dazu zu brin­gen, doch noch zum Fremd­fick­en zu begeistern.

Eveline´s Verwandlung zur Hotwife

Chris­t­ian schaffte es tat­säch­lich, die Ein­stel­lung sein­er Frau zu ändern. Er wusste, dass die Zeit für ihn spielte. Durch Behar­rlichkeit, Geduld und ein­er geschick­ten Strate­gie wollte er seine brave Ehe­frau zu eine dauergeile, ver­saute Hotwife zu machen.

Er erweck­te den schlafend­en Vulkan in ihr. Längst begrabene Sehn­süchte und Fan­tasien und Evi ver­wan­delte sie in die Frau sein­er Träume: Eine attrak­tive Milf, die sich vor seinen Augen fick­en ließ. 

Wie schaffte Chris­t­ian es, seine Ehe­frau Evi sog­ar auf eine Her­renüber­schuss­par­ty zu kriegen? Durch die geschick­te Salami­tak­tik! Er set­zte seinen Plan Schritt für Schritt um. Erfahre nun, was seine Strate­gie war und wie Eve­line reagierte!

Erster Schritt: Pornos & Sexspielzeuge

Chris­t­ian über­legte, wie er Eve­line für Sexspielzeuge begeis­tern kann. Dieses Mal wollte er nicht noch ein­mal den Fehler machen und sie vor­ab fra­gen. Er wusste ja von damals, dass Eve­line auf Nip­pel­spiele, Spank­ing (Schläge auf Po, Nip­pel und Scham­lip­pen) und Bondage (Fes­seln) stand.

Chris bestellte sich einen Kof­fer, einen guten Vibra­tor, einen guten Dil­do, einen Kli­toris­sauger, Nip­pel­sauger, Brust­warzen­klem­men, ein Bondage­seil, eine Augen­binde, ein Mas­sagegerät und Kerzen. Er wartete, bis Evi in guter Stim­mung war und ging mit ihr ins Schlafz­im­mer. Dort begann ein sein zärtlich­es Ver­wöh­n­pro­gramm und zog leise den Toy-Kof­fer unter dem Bett her­vor. Ehe Eve­line etwas sagen kon­nte, ver­band er ihr die Augen und fes­selte ihr (wie in Jugend­ta­gen) die Hände. 

Die Vibra­toren ver­fehlten ihre Wirkung nicht und ließen Eve­line laut­stark zum Orgas­mus kom­men. Chris­tians Hoff­nun­gen wur­den erfüllt! Die fol­gen­den Tage und Wochen wurde Chris­t­ian immer mutiger. Er fick­te sie mit dem Dil­do durch, folterte ihre geilen Nip­pel und ließ sie sog­ar (wie damals) durch hartes Fin­gern geil absquirten.

Zweiter Schritt: Pornos

Wie alle Män­ner, liebte auch Chris­t­ian Pornos. Am lieb­sten schaute er Cuck­old Pornos, Gang­bang Pornos, Sper­ma Pornos, Ama­teur­sex sowie Fem­Dom & BDSM, Cum Cleanup (Creampie sauber leck­en) und Wife­shar­ing Filme. Eines Tages entwick­elte er sog­ar Vor­lieben für Erotik­filme mit ein­er Her­renüber­schuss­par­ty und Big Black Cocks.

Lange über­legte er, wie er sein­er Ehe­frau Sex­filme schmack­haft machen kann. Zunächst bestellte er für den Schlafz­im­mer-Fernse­her einen Google Chrome­cast Stream­ing Stick. Damit kon­nte er vom Lap­top Pornos auf den Fernse­her strea­men. Wochen­lang stellte er auf xHam­ster fleißig unzäh­lige Playlis­ten zu sämtlichen Gen­res zusammen. 

Eines Tages war es so weit: Er leck­te er seine Frau und bear­beit­ete ihre Möse mit dem Vibra­tor. Dabei schal­tete er den Fernse­her ein und startete fix den Stream eines vor­bere­it­eten Sex­films. Sein Vorhaben klappte: Eve­line kam laut­stark zum Orgas­mus und wen­dete den Blick nicht vom Fernseher.

Evi fand immer mehr Spaß an den gemein­samen Pornoaben­den und Sexspielzeu­gen! Chris­t­ian suchte immer härtere Clips aus und steigerte den Anspruch. Darin ging es um Gang­bangs mit BBCs, Her­renüber­schuss­par­ty, Bukkake, Fist­ing, Cum Swap­ping und andere ver­saute Sachen. Gle­ichzeit­ig kaufte er immer größere Dil­dos und Vibra­toren. Eveline’s Sex­trieb, der lange geschlafen hat­te, erwachte uner­wartet stark! Sie begann selb­st nach Pornos zu recher­chieren und mas­tur­bierte eifrig. Ihr Lieblings­dil­do wurde ein dunkel­brauner 25x6 cm Mon­s­ter­dil­do mit dem sie sich fast täglich fickte. 

Dritter Schritt: Orgasmuskontrolle und Sperma schlucken lernen

Chris­t­ian musste Eve­line inzwis­chen fast täglich durch­fick­en. Sie liebte es wieder, wenn sein Sper­ma in ihre Fotze oder ihren Mund spritzte.

Er lehrte Evi, seinen Orgas­mus ruinieren und den Samen­er­guss zu verzögern. Chris erk­lärte ihr, dass er durch das soge­nan­nte Edg­ing inten­siv­er kom­men würde und sie bess­er befriedi­gen könne. 

Er äußerte auch den Wun­sch, dass er gemein­sam mit Eve­line sein eigenes Sper­ma schluck­en ler­nen möchte. Er bat sie, von nun an darauf zu acht­en, dass er den Creampie nun immer sauber­leck­en oder mit einem Löf­fel aus­löf­feln müsse. Evi erregte das alles sehr!

Zum Schluss brachte er sein­er Frau sog­ar das Penis abmelken und die Prostata­mas­sage bei. Das bedeutet, seinen Schwanz langsam, ohne Abspritzen und Orgas­mus zu entsamen. 

Eve­line fand sehr schnell diebis­chen Spaß daran, Christian’s Schwanz fünf­mal ohne Orgas­mus abzumelken. Die gewalti­gen Men­gen Pre­cum (Vor­saft) und Sehn­sucht­stropfen fing sie mit einem Teller und einem Löf­fel auf und ließ keinen Sper­ma­t­ropfen umkom­men. Evi liebte es eines Tages sog­ar, Chris­t­ian mit einem Strap-on durchzuficken.

Stufe 5: Das Cuckold Coming-out

Das Ergeb­nis sein­er stufen­weise Salami­tak­tik über­traf Chris­tians Erwartun­gen. Seine Frau war wie aus­gewech­selt. Die Ini­tia­tive zum Sex ging nun von ihr aus. Chris set­zte alles auf eine Karte! Er ver­suchte es erneut, seine Frau zum Fremd­fick­en zu bewe­gen. Allerd­ings ging er weit­er­hin strate­gisch vor! 

Wenn er sie besamt hat­te und sie zum Orgas­mus leck­te, säuselte er “gedanken­ver­loren”, dass er sich ger­ade vorstellen würde, dass es beim Sper­ma­muschi sauber­leck­en Fremdsper­ma von fünf frem­den Män­nern sei.

Er erzählte ihr beim Porno guck­en, dass er gern zuse­hen würde, wie sie mit mehreren Kerlen gle­ichzeit­ig fick­te. Er würde dann gern das Fremdsper­ma von ihrem Kör­p­er und aus ihrer Sper­mafotze schlecken. 

Dies­mal gab es keinen Stre­it und Chris­t­ian schöpfte Hoff­nung. Dieses Mal hat­te er es richtig gemacht!

Im Pornogro­gramm suchte er immer häu­figer Porno mit ein­er Her­renüber­schuss­par­ty heraus.

Stufe 6: Der Swingerclub in Stuttgart

Swingerclub: Partys am Samstag, aber unter der Woche herrscht meistens Herrenuebeschuss
Swinger­club: Par­tys am Sam­stag, aber unter der Woche herrscht meis­tens Herrenuebeschuss

Völ­lig unver­hofft machte Evi einige Zeit später selb­st den Vorschlag, doch mal einen Swinger­club zu besuchen und sich das wilde Treiben dort „anzuschauen“.

Witziger­weise ver­suchte nun Eve­line ihrem Ehe­mann diesen Vorschlag schmack­haft zu machen und er war doch sehr davon über­rascht. Die bei­den waren noch nie in einem Sexclub. 

Nach ein­er lan­gen Recherche fiel ihre Wahl auf einen Swinger­club in Stuttgart. Ihnen gefie­len die Bilder ein­er Diskotheken-Atmo­sphäre. In einen schmud­deli­gen Rauch­er-Sex­club woll­ten sie nicht.

Das Cuck­old­paar park­te vor dem Swinger­club und hing zum Ein­gang. Auf die bei­den wartete eine große Über­raschung! Sie wussten nicht, dass an dem Don­ner­stag, an dem sie in den Swinger­club gin­gen, dort eine Her­renüber­schuss­par­ty stattfand. 

Am Ein­gang hing ein Schild mit den Ein­trittspreisen und ein Schild: “Heute: Bare­back only — Her­renüber­schuss­par­ty — Fick­en ohne Kondom”

Die Ein­trittspreise waren wie folgt:

Bareback only - Herrenüberschussparty - Ficken ohne Kondom
Bare­back only — Her­renüber­schuss­par­ty — Fick­en ohne Kondom
  • Sin­gle Frauen: kostenlos
  • Paare: 40 €
  • Sin­gle Her­ren: 100 €

Chris sah Evi sich fra­gend an. “Wollen wir trotz­dem rein?” Eve­line antwortete: “Nu sind wir eh schon hier. Also los…”

Bareback only: Herrenüberschussparty — Ficken ohne Kondom

Beim Betreten des Clubs wurde das Ehep­aar von ein­er sym­pa­this­chen Frau Ende Vierzig begrüßt. Nach­dem sie den Ein­tritt bezahlt hat­ten, mussten sie einen HIV-Test über sich erge­hen lassen. Als die Emp­fangs­dame Evi das Arm­bänd­chen umlegte, sah sie ihr immer wieder tief in die Augen. Sie gab ihr den Spindschlüs­sel und wün­schte ihr viel Spaß. Evi war von dieser Begrüßung etwas ver­dat­tert, aber irgend­wie auch erregt.

Für die Gäste des Clubs stand ein Buf­fet mit ver­schiede­nen Speisen und alko­hol­freien Getränken zur Ver­fü­gung, das im Preis inbe­grif­f­en war.

Aufgeregt zogen sich das Cuck­old Paar um. Evi sah aus, wie ein bil­liges Flittchen: Sie trug ein knappes, schwarzes Klei­d­chen, hal­ter­lose Strümpfe und hochhack­ige Lack­stiefel. Chris­t­ian ein T‑Shirt, Pants und Bade­schlap­pen. Anschließend schaut­en sie sich im Club um. Die Räum­lichkeit­en waren geschmack­voll und fan­tasievoll ein­gerichtet. Außer dem Emp­fang und einem Well­ness­bere­ich gab es zwei große Zim­mer mit Spiel­wiesen, mehrere kleine Zim­mer und einen BDSM-Raum.

Eine unplanmäßige Herrenüberschussparty

Beim Rundgang musterte Eve­line natür­lich auch die anderen Gäste. Bei ihr stellte sich leicht­es Unbe­ha­gen ein, als sie fest­stellte, dass außer ihr lediglich zwei weit­ere Frauen da waren, dafür aber wahrschein­lich 40 — 60 Män­ner oder gar mehr!!! Alle von ihnen waren zum Fick­en in den Swinger­club gekom­men. Jed­er von denen wollte sicher­lich min­destens ein­mal abspritzen, vielle­icht auch öfter. 

Clubbetreiberin wird von 8 Gästen hart durchgefickt und mit Sperma besamt
Club­be­treiberin wird von 8 Gästen hart durchgefickt und mit Sper­ma besamt

Beim Rundgang erregten laute Geräusche, die aus einem der Räume drangen, Evi’s Aufmerk­samkeit. Sie sah eine Frau, die mit ihrem Rück­en auf ein­er achteck­i­gen, roten “Empore” lag, auf der zwei Frauen Platz haben. Ihre Beine steck­ten in Schlaufen, die mit Ket­ten an der Decke befes­tigt waren. 

Sie wurde von acht Män­nern umringt, die die Frau unfass­bar hart fick­ten. Es ging immer rei­hum: Immer wenn ein­er kurz vorm Abspritzen war, über­nahm der Näch­ste! Kein­er von denen benutzte ein Kon­dom. Die Frau kam durch den harten Dauer­fick unglaublich heftig zum Orgas­mus! Evi schluck­te schw­er. Ihre Augen hin­gen wie Mag­neten an dem geilen Fick!

Ein­er der Män­ner stand eng neben der Frau und stre­ichelte ihr sper­maverziertes Gesicht, während ein Kerl nach dem anderen sein Sper­ma in ihre Fotze, das Gesicht, in die Haare und auf den Kör­p­er spritzte. Weil er mit ihr sehr ver­traut schien, schlussfol­gerte Eve­line, dass der pas­sive Mann der Ehe­mann sein müsse. Sie flüsterte zu Chris­t­ian: “Ist das ihr Cuck­old?!?” “Hmmm… bes­timmt”, murmelte Chris.

Versaute Exzesse auf Herrenüberschussparty

Der Anblick war das Geil­ste, was Eve­line jemals gese­hen hat­te. Neben der Empore standen fünf Zuschauer, die ihre harten Schwänze keulten. 

Beim Gangbang wird der Creampie mit Cocktailglas auffangen (Martinglas)
Beim Gang­bang wird der Creampie mit Cock­tail­glas auf­fan­gen (Mar­t­in­glas) Quelle: GangbangCreampie

Die Frau hat­te ihr Kleid neben die Empore gewor­fen und war völ­lig nackt. Ihr Gesicht, ihre Pussy, die Brüste waren eh schon “über und über” mit Sper­ma bespritzt. Und auch die Lover dieser Achter-Truppe spritzten schlussendlich “ein­er nach dem anderen” in ihre über­laufende Möse. 

Die geile Sper­mafotze kon­nte die vie­len Spermaladun­gen nicht mehr fassen. Ein gewaltiger weißer, schau­mig gefick­ter Creampie lief aus. Ihr Cuck­old schnappte sich geis­tes­ge­gen­wär­tig ein Cock­tail­glas, in dem er das Sper­ma auff­ing. Als das Mar­tini­glas gut gefüllt war, set­zte er ihn an seine Lip­pen und leerte das Glas in einem Schluck. Danach beugte er sich zu sein­er Frau und gab ihr einen inni­gen, sehr ver­saut­en Sper­makuss. Als sich ihre Mün­der voneinan­der ent­fer­n­ten, blieben sie durch weiße, kle­brige Fäden verbunden.

Zwei der Zuschauer trat drei Schritte vor und spritzen der laut stöh­nen­den Frau voll ins Gesicht. Gierig öffnete sie weit ihren Mund für ihre Gesichts­be­samung und stöh­nte dabei nur umso lauter.

Der Anblick dieser hem­mungs­los ver­saut­en Frau machte Eve­line unsag­bar geil. Ihre Pussy melde sich mas­siv zu Wort und war triefend nass. Sie stöh­nte Chris­t­ian ins Ohr: „Oh mein Gott, ist das alles geil!!!“ Für Evi gab es kein Hal­ten mehr!!! Sie hielt es vor Lust kaum noch aus. Alle Bedenken waren vergessen. Sie brauchte jet­zt Schwänze und jede Menge Sperma! 

Cuckold schaut seine Ehehure zu
Cuck­old schaut seine Ehe­hure zu

Evelines erster Gangbang in einem Swingerclub

Mutig set­zte sie sich auf die Fick-Empore neben die andere Frau und spreizte ihre Beine.

Penis blasen im Swingerclub
Penis blasen im Swingerclub

Man stelle sich Chris­tians Freude vor, als sein lang gehegter Traum in Erfül­lung ging. Seine einst so biedere Frau war zur geilen Hotwife gewor­den, die in weni­gen Sekun­den von frem­den Män­nern gefickt wird!!!

Evi’s Fotze war weit offen und glitzerte feucht. Die besamte Frau war ein erfahrenes Fick­lud­er, das die Sit­u­a­tion sofort erfasste. Sie lehnte sich zur Begrüßung von Eve­line hinüber, raunte stöh­nend: “Ooooh, eine Neue!!! Willkom­men”. Sie zog Evi an sich her­an und gab ihr einen Kuss. Dass Eve­line dabei das Sper­ma der anderen Män­ner schmeck­te, störte diese nicht im Geringsten. 

Gruppensex: Fremdficken im Swingerclub
Grup­pen­sex: Fremd­fick­en im Swingerclub

Die fremde Frau macht anzügliche Kom­pli­mente, sie schob Evi’s Klei­d­chen hoch, küsste und befum­melte ihren Kör­p­er. Sie wusste, dass Les­ben­sex die Män­ner geil macht. Während sie Eve­lines mit der linken Hand ihre Brüste knetete, fin­gerte sie mit der recht­en Hand Eve­line die Möse. Ihre Fin­ger waren ganz nass. Die Frau führte sie zu Eve­line Mund und sagte fordernd “Schööön sauber leck­en, meine Liebe”. 

Eve­line war zu über­rumpelt, um sich zu weigern. Die Zuschauer gröl­ten und klatscht­en. Chris­t­ian stand an ihrer Seite und sah wie geban­nt zu. Eine Beule bildete sich in sein­er Unterhose.

Direkt kamen drei Ker­le mit ihren Schwänzen näher gerückt und Evi begann, diese lei­den­schaftlich zu blasen und zu wichsen.

Eveline wird auf der Herrenüberschussparty massiv fremdgefickt und fremdbesamt 

Schnell sprach sich im Club herum, dass eine Gang­bang- Orgie mit ein­er “Neuen” in Gange war. Inner­halb weniger Minuten füllte sich der Raum und die meis­ten Ker­le wandten ihre Aufmerk­samkeit Eve­line zu. “Frischfleisch” war hier im Club immer willkom­men — Beson­ders bei ein­er Herrenüberschussparty! 

Der anderen Frau war das nur recht — war sie doch mit­tler­weile durch die Fick­erei ziem­lich erschöpft und wollte sich etwas erholen. Sie wollte Eve­line bei ihrem ersten Gan­gang­fick jedoch etwas unter­stützen… Warum sie das tat und wer die unbekan­nte Frau war, erfuhr Evi etwas später.

Extremer Gangbang Orgasmus
Extremer Gang­bang Orgas­mus der Ehe­frau direkt vor ihrem dem Ehemann

Eve­line fühlte sich wie im 7. Him­mel. Sie wurde von unzäh­li­gen, steifen Schwänzen umzin­gelt. Die meis­ten Ker­le wich­sten. Intu­itiv schnappten Evi’s Hände schnappten nach den größten Schwänzen. Ihr rutschte eupho­risch das Wort “Wahnsinn!” über die Lippen. 

Als sich der erste Fick­er in Posi­tion brachte, spreizte die fremde Frau Eve­lines Beine und zog die nassen Scham­lip­pen auseinander. 

Wenige Sekun­den später drang der erste Penis in einem Ruck erbar­mungs­los bis zur Wurzel tief in sie ein! Eve­line stöh­nte vor Lust und Über­raschung sehr laut auf. Ein genussvolles Lächeln huscht über ihre Lippen.

Der Fick­er wollte allen anderen Män­nern beweisen, wie hart er fick­en kann und legte ohne Vor­spiel in heftigem Tem­po los! Eve­line schoss die Augen und genoss laut stöh­nend den lei­den­schaftlichen Fick. Die fremde Frau feuerte Eve­line an: “Jaaa, stöhn schön für uns, du geiles Stück!” 

Evelin genoss den ersten Orgasmus durch einen fremden Mann

Eve­line wurde von ein­er Gier beherrscht, die vielle­icht durch ihren enor­men Nach­holbe­darf verur­sacht wurde. 

Schlammschieben
Schlamm­schieben

Fas­sungs­los schaute sie sich zwis­chen die Schenkel, wie der geile Schwanz sie hart durchfickte. 

Der fremde Mann gab wirk­lich alles, was er kör­per­lich leis­ten kon­nte. Evi kon­nte ihr Stöh­nen nicht mehr kon­trol­lieren. Die fremde Frau knetete Evi’s Nip­pel sehr hart und forderte sie auf: “Los! Stöhn lauter für uns! Lauter!”

Die Män­ner standen nun regel­recht Schlange, warteten aber höflich ab, bis der Erste stöh­nend in Eve­line hinein­spritzte. Evi spürte das heiße Sper­ma in sich hinein­spritzen und ihr rutschte nur ein lautes “Oh mein Goooott ist das geil” her­aus. Sie stand selb­st kurz vor ihrem ersten Orgasmus. 

Nach­dem der ersten Fremdbe­samung, machte der Kerl sofort einen Schritt zur Seite und sein Penis wurde sofort von einem neuen Schwanz erset­zt. Der zweite Lover begann Eve­line eben­falls wie eine Mas­chine mit seinem harten Schwanz zu ficken.

Die fremde Frau wink­te den ersten Kerl ran, sah Evi in die Augen und leck­te den Sper­maschwanz gekon­nt sauber. Sie quit­tierte den Sper­mageschmack mit einem “Mmmmh schmeckst du geil, du geiles Lud­er.” Evi brachte kein Wort her­aus. Sie kon­nte nur noch stöhnen.

Orgasmus Nummer zwei und viel, viel Fremdsperma

Doch die Lustschreie ihres erneut her­an­na­hen­den vagi­nalen Orgas­mus wur­den schnell gedämpft, weil ein drit­ter Mann ihr seinen Penis in den Mund schob. Sie begann wie wild daran zu saugen, während sie gle­ichzeit­ig mit jed­er Hand zwei weit­ere, pralle Schwen­gel wichste.

Fremdbesamte Ehefrau
Fremdbe­samte Ehefrau

Die fremde Frau hock­te sich nun neben Evi und rieb beim Fick­en in heftigem Tem­po ihre Kli­toris. Ihr erster Gang­ban­gor­gas­mus war unauswe­ich­lich! Weit­ere Ker­le drängten sich wich­send um Eveline’s Gesicht. Es kam, wie es kom­men musste: Ein­er nach dem anderen kon­nten die Män­ner den Druck nicht aushal­ten und entleerten seinen Fickschwanz im Gesicht von Eveline. 

Eve­line ver­lor laut stöh­nend und wild zuck­end völ­lig den Überblick! Die fremde Frau wich­ste und man­agte weit­ere Schwänze und leck­te viel Sper­ma von Eve­lines Kör­p­er. Wieder und wieder spritzt ein neuer Penis in und auf ihre Pussy! 

Cumshot: Sperma in den Mund ejakulieren
Cumshot: Sper­ma in den Mund ejakulieren

Hat ein­er frisch in sie hineinge­spritzt, fol­gten sofort ein neue Fick­er. Es war wie ein Uhrw­erk. Jed­er Kerl wusste wort­los, was zu tun war und jed­er Schwanz fick­te anders! Jed­er pumpte seine gewaltige Ladung direkt (in ihre eh schon hoff­nungs­los über­füllte) Sper­mafotze. Immer wieder spritzte ihr ein ander­er Kerl seine Ladung ins Gesicht, auf die Brüste und auf den Bauch. 

Ein­er der Ker­le, der sie ger­ade so schön hart fick­te, brach seinen Fick ab. Er lief schnell zu Evi’s Kopf und ließ sich den Schwanz weit­erblasen. Evi war noch zu uner­fahren, um zu wis­sen, was er vorhat­te. Sie saugte etwas an dem leck­eren Sper­maschwanz und sofort explodierte er direkt in ihrem Mund. Das Sper­ma spritzte so stark, dass sie es nicht schnell genug schluck­en kon­nte. Als sie das Sper­ma ausspuck­te, war die fremde Frau zur Stelle: “Na, Na, Na, Na! In unserem Club wird auf ’ner Her­renüber­schuss­par­ty aber alles schön brav geschluckt, meine Liebe!” zis­chte die fremde Frau. Sie leck­te ihr das Sper­ma vom Kinn zurück in den Mund und gab ihr einen inni­gen Spermakuss. 

Sperma schlucken üben bei Gangbang

Eve­line kon­nte nicht anders und kam ein weit­eres Mal laut stöh­nend und zuck­end zum Orgas­mus. Die fremde Frau schnappte sich einen Schwanz über ihrem Gesicht, wich­ste ihn bru­tal schnell und ließ ihn direkt nochmals in Eve­lines Mund spritzen. 

Fisting beim Gangbang
Fist­ing beim Gangbang

Dabei zis­chte die fremde Frau erneut streng fordernd: “Soooooooo. Jet­zt üben wir das Schluck­en doch gle­ich noch ein­mal!!” Eve­line ver­lor sich im Orgas­musstrudel und ließ alles über sich ergehen.

Als Evi nach ihrem Höhep­unkt wieder zur Besin­nung kam, wun­derte sie sich, wo die fremde Frau war. Sie öffnete die Augen und drehte den Kopf in ihre Rich­tung. Der Anblick, der sich dort bot, geilte Eve­line trotz aller Entkräf­tung tierisch an: Einige Ker­le haben einen Hal­bkreis um Eve­lines’ Nach­barin gebildet und ein Besuch­er nach dem anderen fis­tete sie. 

Eve­line staunte, dass die Ker­le ihre Fäuste bis zum Handge­lenk in ihre dehn­bare Möse versenken kon­nten. Die fremde Frau war völ­lig mit sich und ihrer Lust beschäftigt. Sie genoss die Dehnung und stöh­nte mit zusam­menge­pressten Zäh­nen unglaublich laut und enthemmt. “Ja, besorgt es mir ordentlich!” forderte sie diese auf, die Fäuste in ihr stark zusammenzuballen! 

Dabei wich­ste und blies die Schwänze um sich herum aus Leibeskräften. Auf ein­mal sprudelte eine heftige Ladung Squirt auf den Boden. Die fremde Frau kam heftig zum Orgas­mus! Die Menge grölte und johlte begeistert.

Massiver Gangbang Creampie
Mas­siv­er Gang­bang Creampie bei ein­er Herrenüberschussparty
Immer wieder bei Herrenüberschusspartys beliebt: Sperma auffangen mit einem Cocktailglas

Auch Eveline’s Pussy entwick­elte ein Eigen­leben und forderte nur noch “Schwänze”,“Schwänze” und Schwänze. Ihr Gehirn schal­tete ganz ab. Sie ließ sich nur noch von einem Orgas­mus zum näch­sten treiben. 

Massive Körperbesamung - Besamung der Brüste
Mas­sive Kör­perbe­samung — Besamung der Brüste

Evi hat­te in der Zwis­chen­zeit einige neue Spermaladun­gen abbekom­men. Sper­ma rann von ihrem Gesicht auf ihre reich­lich besamten Brüste. Sie ver­rieb das Fremdsper­ma angegeilt auf ihrem Kör­p­er und genoss den geilen Spermaduft.

Schlussendlich bet­telte Eve­line um eine Pause. Sie war wirk­lich am Ende ihrer Kräfte. Die fremde Frau nahm sie das Glas, der vorhin schon benutzt wor­den war. Dann wink­te sie Chris­t­ian her­an, ihr zu helfen. 

Martiniglas zum Sperma sammeln

Gemein­sam sam­melten sie große Sper­ma­men­gen von Evi mit dem Mar­tini­glas ein. Chris­t­ian steck­te zwei, drei und dann vier Fin­ger in die Fotze sein­er Ehe­frau und presste beim Fist­ing Unmen­gen an geilem Sper­ma raus. 

Die fremde Frau fing geschickt den gesamten Gang­bang Creampie auf, hielt Chris­t­ian dann das Glas hin und befahl mit einem barschen Unter­ton: “Du weißt, was zu tun ist, Cuck­old!” Chris­t­ian wagte keine Wider­worte und leerte das Glas in einem Zug. Er schluck­te jedoch nicht alles herunter, son­dern gab sein­er Frau wieder einen geilen Spermakuss.

Nach dem gemein­samen Sper­maschluck­en pack­te die fremde Frau Chris­t­ian an den Haaren und schob ihn mit dem Mund zu Eve­lines Sper­mafotze. Sehr grob forderte sie ihn dabei auf: “Komm Cuc­ki, wir sind noch nicht fer­tig! Wir müssen deine Frau jet­zt noch anständig sauber lecken!”

Creampie cleanup - Spermamuschi sauber-lecken
Creampie cleanup — Sper­ma­muschi sauber-lecken

Wider­willig und zaghaft stup­ste er seine Zunge in die völ­lig mit Fremdsper­ma voll­gepumpte Pussy. Die fremde Frau pack­te Chris­t­ian am Nack­en und schimpfte: “Was bist Du denn für ein Cuc­ki?!”. Sie drück­te ihn mit dem Mund fest an die sper­magetränk­ten Scham­lip­pen. “So geht das”, raunte sie ernst. “Und nun mach deine Frau anständig sauber. Das kann doch wohl nicht wahr sein?!” 

Chris­t­ian gehorchte. Gemein­sam mit der frem­den Frau machte er seine Ehes­tute Eve­line wieder „salon­fähig“. Die bei­den leck­ten das Sper­ma von ihrem Kör­p­er ab, so gut es ging. 

Chris­t­ian leck­te die Sper­mafotze sein­er Frau so lange sauber, bis sie wieder blitzblank war. Die fremde Frau schaute mit Genug­tu­ung und leichtem Hohn zu, wie gründlich er jet­zt war. Die kurze Pause nutzte Eve­line leise, genussvoll stöh­nend, um sich zu erholen. Eine Gänse­haut jagte die andere, als die Zun­gen von Chris und der frem­den Frau über ihren Kör­p­er kreisten.

Das unmoralische Angebot: Eveline muss bei der Herrenüberschussparty eine zweite Runde “ran”

Eve­line und Chris­t­ian gin­gen anschließend zum Buf­fet. Sie gin­gen an ein­er Tanzfläche vor­bei und sahen, wie dort eine weit­ere Fame mit rotem Oberteil und einem Jean­srock heftig durchgefickt und fremdbe­samt wurde. Auch diese Frau fick­te bare­back ohne Kondom.

Am Buf­fet trafen sie auch die fremde Frau wieder. Chris und Ewi bedank­ten sich für die geile Assis­tenz bedanken und woll­ten sich schon ein­mal verabschieden. 

Gruppensex der dritten Frau auf einer HÜ (Herren Überschussparty)
Grup­pen­sex der drit­ten Frau auf ein­er HÜ (Her­ren Überschussparty)

Die Frau aber schüt­telte den Kopf, dass das nicht gin­ge. Es seien doch noch viel zu viele Män­ner im Club, die noch nicht gefickt haben. Doch Eve­line meinte, dass sie nun genug habe und befriedigt sei.

Die fremde Frau beugte sich zu Eve­line und sagte leise: “Komm bitte mal kurz mit”. Evi fol­gte der frem­den Frau durch einen lan­gen, dunkel­rot beleuchteten Gang in ein Büro. Eve­line war ver­wun­dert. “Setz dich”, sagte die Frau. 

Im Swingerclub als Gangbang- Aushilfe

Die Frau nahm auf einem Chef­ses­sel Platz. “Ich bin Gina, die Inhab­erin dieses Sex­clubs.” Es fol­gte eine kurze Pause. “Heute sind mit dir nur zwei weib­liche Gäste da. Wenn die weib­lichen Gäste zu wenige sind, muss ich ein­sprin­gen, um meine Gäste zu befriedi­gen”, meinte sie mit einem zwei­deuti­gen Lachen. Eve­line stimmte ver­legen lachend in den Scherz ein.

Die Frau kramte etwas in ein­er Kasse und hob 500 € in die Luft. “Spaß bei­seite. Ich biete dir jet­zt 250 € als Anzahlung und 250 € am Ende der Sex­par­ty… und… ich gebe dir euer Ein­tritts­geld für die Her­renüber­schuss­par­ty zurück, wenn du mich jet­zt nicht hän­gen lässt.” 

Wieder eine kurze Pause. “Zwei Kol­legin­nen sind krank gewor­den und wir sind mit dir heute nur vier Frauen. Wir müssen 100 Män­ner befriedi­gen!!! Das Prob­lem ist, es sind einige Her­ren dabei, die auch zweimal oder dreimal abspritzen kön­nen! Das schaffe ich wirk­lich nicht allein, Eveline!” 

Evi dachte nach. Gina nun offiziell am Schreibtisch sitzen zu sehen, mit all dem getrock­neten Sper­ma in Gesicht, Haaren und Dekol­leté, war schon ein witziger Anblick. “Ich bitte dich wirk­lich inständig, mir zu helfen”, hak­te Gina nach.

Gangbang Creampie
Ein gewaltiger bare­back Gang­bang Creampie auch bei der drit­ten Frau im Swingerclub
Evi hilft im Swingerclub mit einem Gangbang aus

“Aber ich weiß doch gar nicht, wie man das macht”, antwortete Evi schüchtern. “Ach was, leg dich ein­fach hin, lass die Jungs machen und genieße es ein­fach in allen Zügen. Du musst rein gar nichts machen”, ent­geg­nete Gina beschwichti­gend. Sie wusste selb­stver­ständlich, wie anstren­gend so ein Gang­bangs war.

Fremdbesamung
Fremdbe­samung

Pass auf, ich mach Dir noch ein Ange­bot. Zur Beloh­nung schicke ich nach­her meinen Lieblings­bullen Agye­mang aus Ghana zu dir. Nor­maler­weise bekommt er eine Gage. Er fickt dich nach­her kosten­los. Und glaube mir: Kein Kerl fickt bess­er als er!

Verun­sichert ließ sich Evi dann schlussendlich doch für eine zweite, über dreistündi­ge Fick­runde überre­den. “Du bist ein Schatz”, lobte Gina, fiel ihr um den Hals und gab ihr einen Kuss auf die Stirn. 

Merk­würdi­ger­weise störten Evi ihre Berührun­gen nicht, obwohl sie nicht bisex­uell oder les­bisch war. Im Gegen­teil… es prick­elte etwas in ihrem Bauch und ihre Pussy meldete sich. “Alles klar, dann bis nach­her”, stam­melte Evi und ver­ließ das Büro.

Gesichts- Bukkake auf Herrenuebeschussparty
Gesichts- Bukkake auf Herrenüberschussparty

Eve­line war schon durch die Tür, da rief Gina: “Ach Eve­line… nochwas!”. Sie kam einen Schritt zurück und ent­geg­nete: “Ja??” “Du, ganz ehrlich: Mein­er Mei­n­ung nach soll­test du deut­lich kon­se­quenter zu deinen Cuck­old sein! Er kön­nte sich erhe­blich mehr Mühe mit dem Sper­ma sauber­leck­en geben!” Etwas unsich­er antwortete Eve­line: “Oh, jaa, stimmt. Danke!”

Eve­line ging zu Chris­t­ian an die Bar und klärte ihn auf. Völ­lig begeis­tert begleit­ete er sie in einen anderen Saal. Es dauerte keine zwei Minuten, dann ging die tab­u­lose Fick­erei ohne Gina weit­er. Chris­t­ian und sie waren nun allein auf sich gestellt. Während Eve­line nochmals fünf Män­ner bedi­ente, hielt Chris­t­ian ihr die Hand. 

Der kom­mende Gang­bang war der geil­ste, inten­sivste, per­vers­es­te und zugle­ich befriedi­gend­ste Moment in Evi’s Leben!

Spermafotze besamen
Sper­mafotze besamen: Sehr viele Män­ner mögen es, die Muschi mir Sper­ma anzuspritzen
Herrenüberschussparty: Massenbesamung und Schlammschieben im Swingerclub

Der Raum füllte sich wegen Eve­line! Sie wurde von den Kerlen in sämtlichen Stel­lun­gen gefickt und mit unglaublich viel Fremdsper­ma besamt. Chris­t­ian war ganz eng bei ihr. Er spendete ihr Trost bei den qualvoll-inten­siv­en vagi­nalen Orgas­men. Er feuerte sie an und küsste sie immer wieder leidenschaftlich. 

Doggystyle Gangbang
Dog­gystyle: Beim Gang­bang eine beliebte Position

Auch Chris wurde immer pro­fes­sioneller und leck­te seine Ehe­frau nach jed­er Fremdbe­samung anstand­s­los sauber und spuck­te ihr das aufge­fan­gene Sper­ma in den Mund, um es gemein­sam mit ihr wegzuküssen und zu schlucken. 

Auch beim zweit­en Gang­bang der Her­renüber­schuss­par­ty ver­lor Eve­line irgend­wann die Über­sicht, wie viele Orgas­men und wie viele Lieb­haber sie hat­te. Gle­ich mehreren Män­nern fick­ten Eve­lines Fotze, Arsch, Mund und besamten ihn ganzen Kör­p­er. Sie taumelte von einem Orgas­mus zum nächsten. 

Evi ver­rieb die Besamungen wieder auf ihren Brüsten und ihren Bauch. Sie mochte den saugeilen Sper­maduft, der von ihrer war­men Haut auf­stieg. Ihre Haut span­nte anfangs und wurde vom vie­len Sper­ma dann ganz samtig weich. Sie beschloss, nach dem Gang­bang keines­falls duschen zu gehen.

Extremer Orgasmus beim Wifesharing
Extremer Orgas­mus beim Wifesharing
Highlight des Herrenüberschuss- Abends: Der Fick mit dem Big Black Cock BBC Agyemang

Gegen Mit­ter­nacht kam, wie ver­sprochen Agye­mang zum Gang­bang. Er schaute bei der Fremdbe­samung von Chris­tians Ehenutte etwas zu und wich­ste seinen immer größer wer­den­den Mon­ster­schwanz. Ehrfurchtsvoll macht­en die weißen Män­ner Platz, als er Eve­line fick­en wollte. 

BBC Creampie
Gewaltiger BBC Creampie

Müh­e­los glitt sein gewaltiger Riesen­pe­nis in die klatschnasse Sper­mahöh­le. Für Evi gab es nun abso­lut keine Selb­st­be­herrschung mehr! Wirk­lich jeglich­es Schamge­fühl wich rest­los von ihr ab! Sie stöh­nte Worte, die Chris­t­ian noch nie aus ihrem Mund gehört hat. Sie nahm Sper­ma von ihrem Kör­p­er auf und leck­te sich gierig die Fin­ger sauber.

Der Fick mit Agye­mang war so heftig, dass Evi ins­ge­samt vier­mal squirten musste und zweimal lau­thals zu Orgas­mus kam. Diese Squirt­ing- Orgas­men waren für Evi allerd­ings die schlimm­sten und kräfte-zer­ren­sten des ganzen Abends! Acht Ker­le spritzen Eve­line während ihrer Höhep­unk­te in den Mund, ins Gesicht und auf ihre stram­men Tit­ten. Die Nip­pel ragten wegen der Ver­dun­stungskälte des Sper­mas steif in die Luft. 

Gangbang Creampie
Gewaltig gedehnte Pussy beim gemein­schaftlich­er Gang­bang Creampie und BBC Fick

Chris leck­te mit­tler­weile unaufge­fordert seine Frau jedes Mal immer wieder sauber und sam­melte reich­lich Fick­sahne im Sper­ma-Cock­tail­glas. Er hielt das Glas auch stets es unter die abspritzen­den Pussy, um Squirt aufz­u­fan­gen. Sobald ein Glas voll war, goss er den Inhalt immer wieder in lan­gen Sper­mafä­den langsam über Evi’s Brüste, Ober­schenkel, Arm-Innen­seit­en und Bauch. Dann massierte er diese Liebesflüs­sigkeit behut­sam ihn in ihrer Haut ein.

Agyemang gibt mit seinem BBC Penis auf Herrenüberschussparty “alles”

Als Agye­mang schweißüber­strömt schlussendlich auch abspritzen musste, jagte er während eines unmen­schlich brachialen Final-Ficks zehn unglaublich gewaltige Riesen­fontainen in Eve­lines extrem geweit­ete Fick­fotze und über ihren Kör­p­er und kam gle­ichzeit­ig mit Evi zum Orgas­mus! Nur am Rande bekam Evi den anerken­nend tosender Applaus der Zuschauer mit.

Gesichtsbesamung Herrenuebeschussparty
Gesichts­be­samung bei ein­er geil ver­saut­en Herrenüberschussparty

Der groteske Anblick, wie seine Ehe­frau auf der Her­renüber­schuss­par­ty so derb als Sexob­jekt benutzt wurde und wie hem­mungs­los sie stöh­nte.… Aber auch, wie die ganzen Ker­le keu­lend um seine Frau standen… Und wie ein Fick­er nach dem anderen in sie rein­spritzte… Aber auch, wie sich Eve­line das Sper­ma selb­st ins Gesicht und in den Mund wich­ste, ließen Chris­t­ian immer wieder vor Wol­lust auslaufen. 

Sein Slip war schon völ­lig nass vom Pre­cum und den Sehn­sucht­ströpfchen. Immer wieder wich­ste er seinen Schwanz, wusste aber, dass er erst zu Hause zum Orgas­mus kom­men durfte. Deal ist Deal!

Obwohl die anderen zwei Frauen und die Chefin Gina auch ziem­lich hart benutzt wur­den, stand Eve­line im Mit­telpunkt. Sie war zweifel­sohne der Star des Abends.

Orgasmus Wifesharing
Orgas­mus Wifesharing
Gruppensex bis nachts halb Drei

Die Her­renüber­schuss­par­ty ging unendlich lange, bis auch der let­zte Kerl seine Eier geleert hat­te. Es war inzwis­chen nachts um halb 3, als kein­er der Män­ner mehr fick­en konnte. 

Orgasmus beim Herrenübeschuss
Orgas­mus beim Herrenübeschuss

Eve­line war schon seit zwei Stun­den unendlich müde und froh, dass nun kein Fick­er mehr kam. Sie war am Ende ihrer kör­per­lichen Kräfte. Den­noch war sie run­dum befriedigt, glück­lich und zufrieden. Sie flüsterte ihren Ehe­mann Chris­t­ian ins Ohr, dass sie wirk­lich nach Hause ins Bett muss.

Als sie auf­s­tand, musste Chris­t­ian sie stützen, son­st wäre sie zusam­menge­brochen. Ihr Kör­p­er, Haare und Gesicht waren in Sper­ma getränkt. 

Die Fick­sahne quoll aus ihrer Vagi­na und lief an den Schenkeln hin­unter. Eve­line streife ihr dünnes, schwarzes Kleid über ihren sper­maverzierten Kör­p­er. Der Stoff saugte die nassen Sper­ma­men­gen sofort auf. 

Creampie Waterfall: Sehr viel Sperma läuft aus der Muschi
Creampie Water­fall: Sehr viel Sper­ma läuft aus der Muschi

Gina sah das Paar Rich­tung Tre­sen gehen und steck­te Chris­t­ian einen Briefum­schlag zu. Dabei schaute sie Evi mitlei­dig an. “Und? Wie war es?” fragte Gina besorgt. 

Mit schwach­er Stimme ent­geg­nete Eve­line: “Es war der geil­ste Tag meines Lebens! Danke!” Gina drück­te Evi einen Abschied­skuss auf den Mund und sagte leise: “Danke, Eveline!”

Im Umk­lei­der­aum sah kein­er, dass das Cuck­old­paar auf die Dusche verzichtete. Unge­se­hen kon­nten sie das ganze Fremdsper­ma mit nach Hause nehmen.

Im Auto legte Chris noch flink ein Hand­tuch auf den Beifahrersitz. Auf der Rück­fahrt schlief Evi im Auto erschöpft ein.

Sauberlecken, Fisting und letzte Fickrunde zu Hause nach der Herrenüberschussparty

Kaum zu Hause angekom­men, zog sich Eve­line das sper­mabesudelte Klei­d­chen aus und legte sich mit geschlosse­nen Augen nackt ins Bett. Sie war fix und fer­tig und wollte nur noch schlafen. Die küh­le Luft ließ ihre wun­den Nip­pel steif in die Luft ragen.

Doch Chris­t­ian dachte nicht ans Schlafen! Er war unbeschreib­lich not­geil. Er wich­ste seinen stein­harten Schwanz. Etwas unschlüs­sig schaute er halb schlafende Evi an. Begann dann aber doch, seine halb schlafende, fremdbe­samte Ehe­frau ganz in Ruhe und mit vollem Genuss sauber zu lecken.

Men eating cum creampie
Mann isst Sper­ma Creampie

Genussvoll stöh­nte Eve­line im Däm­mer­schlaf. Als Chris­t­ian die Muschi fin­gerte, war sie so flutschig, dass fünf Fin­ger müh­e­los hine­inglit­ten. Sie protestierte: “Chris­ti­aaaan, ich bin so müüüüde!”. Etwas Menge Fremdsper­ma quoll aus ihrer Sper­mafotze. Schnell leck­te er alles auf. 

Er flitze schnell in die Küche, schnappte sich ein Schnaps­glas und kehrte zur Sper­ma­muschi zurück. Er sam­melte nun wie im Swinger­club auf der Her­renüber­schuss­par­ty die aus­tre­tenden Sper­ma­t­ropfen auf.

Beim Sauber­leck­en der Sper­mafotze leck­te er immer wieder Evi’s Kli­toris uns ließ sie nochmals zum Orgas­mus kom­men. Alles duftete so geil.

Da kon­nte der Cuck­old Chris­t­ian nicht anders! Er verteilte den frischen Creampie-Squirt­ing-Cock­tail auf seine fremdbe­samte Frau. Dann schob er seinen Penis in die geile Sper­mafotze und fick­te Evi so hart durch, wie er kon­nte. Evi stöh­nte bei jedem Stoß mit geschlosse­nen Augen. Schließlich spritzte als Let­zter in seine Ehe­hure hinein. Nach diesem harten Fick spielte, leck­te und fin­gerte er noch etwas an der Duft­muschi. Dann schliefen Chris­t­ian und Eve­line ein, Arm in Arm ein.

Der Morgen danach: Versaute Erinnerungen an die versaute Herrenüberschussparty

Am näch­sten Mor­gen duftete es ver­boten geil unter der Bettdecke! Eve­line war zuerst wach, wich­ste Chris­tians Schwanz steif und ritt ihn als Mor­gen­gruß. “Guten Mor­gen mein Schatz”, stöh­nte sie dem aufwachen­den Ehe­mann entgegen. 

Ohne Vor­war­nung set­zte sie sich mit der Sper­maduft-Fotze auf Chris­tians Gesicht. Der Duft und Geschmack macht­en ihn wahnsin­nig! Er leck­te das Fick­loch gierig und schob seine Zunge so tief er kon­nte in die Vagi­na. Reste des Fremdsper­mas, ver­mis­cht mit sein eige­nen Sper­ma der Nacht ran­nen in seinen Mund.

Facesitting creampie
Face­sit­ting creampie

Eve­line geilte das Sauber­leck­en inzwis­chen tierisch an! Während Chris die Muschi nochmals sauber leck­te, wich­ste sie sich heftig schnell die Kli­toris. Chris­t­ian bekam die Kon­trak­tio­nen der Muschi mit Mund und Zunge mit! Nach ihrem Orgas­mus warf er sie auf den Rück­en, fick­te sie sehr hart durch und spritzte ein aller­let­ztes Mal vor der Dusche in das ver­hurte Fick­loch sein­er Ehefrau.

Nach dem Sauber­leck­en kuschelte sich das Cuck­old­paar eng zusam­men und ließen die let­zte Nacht Revue passieren. Sie waren sich bei­den einig: So eine Her­renüber­schuss­par­ty mussten sie unbe­d­ingt noch ein­mal besuchen!

Für Chris­t­ian ist der Traum in Erfül­lung gegan­gen, seine Ehe­frau in sein­er Gegen­wart von anderen Män­nern fremd­fick­en und deren Sper­ma in ihren Mund und ihre Fotze spritzen zu lassen. Er hat­te keine Hem­mungen mehr mit dem Sauber­leck­en… Er war nun zu einem echt­en Cuck­old geworden.

Wenn Du Inter­esse an der Fort­set­zung dieser Geschichte hast, hin­ter­lasse bitte einen Kom­men­tar! Denn am Son­ntag klin­gelt Eveline’s Tele­fon: Gina ist dran und wird dem Cuck­old­paar ein weit­eres, unmoralis­ches Ange­bot unterbreiten!

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Durch­schnit­tliche Bew­er­tung / 5. Anzahl Bew­er­tun­gen:

Bish­er keine Bew­er­tun­gen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments