Acht Möglichkeiten, um Pornos auf einem Smart-TV ansehen zu können

In den let­zten Jahren hat sich das Strea­men von Fil­men, Serien und Fernseh­pro­gram­men über Smart-TVs oder externe HDMI-Empfänger (HDMI-Don­gle / HDMI-Stick) durchge­set­zt. Dies wird Video-on-Demand, kurz VoD — also “Videos auf Abruf”, genan­nt. Externe Daten­träger wie Videokas­set­ten, DVDs und Blu-Rays sind einges­taubt in den Tiefen des Wohnz­im­mer­schranks oder im Keller verschwunden.

Kurioser­weise scheint die Pornobranche diese Entwick­lung ver­schlafen zu haben. Wie in ein­er Par­al­lel­welt macht die Szene so weit­er, wie vor 20 Jahren: Massen­weise wer­den Erotik­filme und Pornos immer noch auf DVD pro­duziert, die man z.B. auf DVDErotik und Open­Erotik kaufen kann. Viele Pornopro­duzen­ten back­en zudem ihre eige­nen Brötchen und bieten ihre Filme auf eige­nen Web­seit­en im Abo­mod­ell zum Strea­men und Down­load­en an.

Somit sind Pornokon­sumenten also auch heute noch an einen sta­tionären Win­dows- oder Apple Mac- Com­put­er, bzw. an ein Lap­top, Smart­phone (Handy) oder Tablet via Inter­net­brows­er gebunden.

In diesem Beitrag möcht­en wir Dir Tipps geben, wie Du Pornos auf einen Fernse­her strea­men kannst. Wir erk­lären Dir, warum man es tut und welche Vor- und Nachteile der ver­schiede­nen Meth­o­d­en haben.

Warum möchte man Pornos auf einen Smart-TV streamen?

Bevor wir Dir die ver­schiede­nen, tech­nis­chen Möglichkeit­en zur Bildüber­tra­gung von Pornofil­men auf den Fernse­her erk­lären, beschäfti­gen wir uns mit der Frage, warum man Pornos auf dem TV sehen möchte.

Es gibt zahlre­iche Gründe, weshalb man Pornos nicht nur im ver­bor­ge­nen Käm­mer­lein auf einem PC, Note­book oder Smart-Gerät schauen möchte.

a) Großer Smart-TV im Wohnzimmer

Im Wohnz­im­mer schauen mit­tler­weile fast alle mod­er­nen Leute auf einem großen Smart-TV über Stream­ing-Anbi­eter wie Net­flix, Ama­zon, Prime, Joyn, Dis­ney+, Apple TV. Der wohl größte Vorteil ist, dass man das Bild schön groß sehen kann und man bequem auf einem Ses­sel oder auf ein­er Couch sitzen kann.

Viele von ihnen möcht­en dort aber auch Pornos sehen. Hier ist guter Rat teuer, wie man Pornos auf den Fernse­her bekommt.

b) Fernseher im Schlafzimmer

Sehr viele Leute haben einen zweit­en Fernse­her im Schlafz­im­mer und möcht­en darauf Pornos guck­en. Da es keine ander­weit­i­gen elek­tro­n­is­chen Meth­o­d­en (HDMI-Sticks) gibt, möcht­en sie gerne vom Schoß aus, draht­los von einem Note­book, einem Tablet oder Smart­phone die Sex­filme auf einen Smart-Fernse­her streamen.

c) Höhere Akzeptanz durch Frauen

Das Inter­net hat dazu geführt, dass sich auch immer mehr Frauen für Pornos inter­essieren. Gemein­sames Porno guck­en ist für sehr viele Paare inzwis­chen so nor­mal gewor­den, wie ein gemütlich­er Netflix-Videoabend. 

Viele der Paare möcht­en Pornos gemein­sam auf dem TV-Gerät bequem auf der Couch oder im Bett anse­hen. Wenn die Ehe­frau, Fre­undin oder Lebenspart­ner­in Pornos mag, ist eine draht­lose Bild­schir­müber­tra­gung abso­lut sin­nvoll und erhöht die Pornoakzep­tanz nochmals erheblich.

Warum gibt es keine einfachen Pornostreaming Lösungen wie Netflix, Amazon Prime und Disney+?

Für viele Pornokon­sumenten stellen sich die Fra­gen: Wie kann man Pornos auf dem Fernse­her schauen? Warum gibt es keine Porno- Apps? Gibt es keinen HDMI-Stick, wie bei Ama­zon Prime?

Lei­der nein. Pornos sind für alle Elek­tron­ikher­steller ein rotes Tuch. Nie­mand möchte sich mit dem schmud­deli­gen The­ma Pornofilme auseinan­der­set­zen. Es gibt auf den Stream­ing-Sticks und Smart-TVs keine Apps, die ein ein­fach­es Pornos­tream­ing ermöglichen. Einzig der amerikanis­che Anbi­eter Roku hat­te dies ermöglicht. Seit März 2022 hat auch Roku Pornos ver­ban­nt.

Dadurch befind­et sich die Pornobranche bis heute in einem ver­bor­ge­nen Par­al­lelu­ni­ver­sum. Doch es gibt Wege, wie Du Pornos sehr kom­fort­a­bel auf einem Fernse­hgerät schauen kannst. Wie das geht, erk­lären wir Dir in diesem Ratgeber.

Pornos auf den Fernseher streamen — Acht Möglichkeiten zur Bildübertragung

Um auf einem Smart-TV Pornos zu schauen, hast Du acht Möglichkeiten:

1. HDMI Kabel

Die Meth­ode per HDMI-Kabel ist zwar kein Stream­ing, sollte aber der Voll­ständigkeit hal­ber genan­nt wer­den. Sie funk­tion­iert mit jed­er Art von TV-Gerät, auch bei älteren Mod­ellen ohne Verbindung zum Inter­net. Einzige Voraus­set­zung ist ein Fernse­her mit HDMI-Anschluss.

Du besorgst Dir ein HDMI Kabel mit aus­re­ichen­der Länge und verbind­est damit den HDMI-Aus­gang des Lap­tops oder PCs mit dem HDMI-Ein­gang des Fernse­hers. Mit der TV-Fernbe­di­enung suchst Du “Ein­gang” und schon siehst Du das Bild Deines Com­put­ers. Wenn Dein Note­book keinen HDMI-Aus­gang besitzt, kannst Du Dir einen USB- HDMI-Adapter kaufen.

Eine gute Idee ist, zum Pornos guck­en, einen Mini-PC mit Win­dows 10 / Win­dows 11 oder einen Apple Mac Mini neben den Fernse­her zu stellen. Er lässt sich per Funk­tas­tatur und Funkmaus pri­ma steuern.

Weit­ere Infos: Lap­top mit Fernse­her verbinden per HDMI — so geht’s

Vorteile
  • schnelle Datenüber­tra­gung
  • Fernse­her wird zum riesi­gen TV-Monitor
  • sehr intu­itiv, keine Fachken­nt­nis erforderlich
Nachteile
  • langes HDMI Kabel stört und ist gefährlich (Stolper­falle)
  • wenig ele­gant, da kabelgebunden
  • nicht für Smart­phones und Tablets geeignet
  • ggf. sep­a­rater Com­put­er, Funk­tas­tatur und Funkmaus erforderlich

2. Google Chromecast Streaming Stick

Google Chrome­cast Stream­ing Play­er und Chrome­cast TV Stick sind kleines Stream­ing-Geräte, das Du an ein­er HDMI-Buchse Deines Fernse­hers anschließt. Die Stromver­sorgung erfol­gt über ein USB Kabel. 

Ins­beson­dere der gün­stige Chrome­cast-Stream­ing-Play­er ist sehr ein­fach und prak­tisch. Er verbindet Dein Lap­top, Smart­phone oder Tablet via WLAN “pas­siv” mit Deinem Fernse­her und zeigt dort die Inhalte an. Du kannst Deinen Google Chrome-Web­brows­er strea­men, aber auch Inhalte ein­er anderen Android Smartphone-App. 

Chrome­cast ist mit jedem Fernse­her kom­pat­i­bel, der einen HDMI-Anschluss hat. Ein­fach anschließen, mit ein­er Stromquelle verbinden, WLAN-Verbindung her­stellen und losstrea­men. Einige Smart-TVs ver­fü­gen mit­tler­weile sog­ar über eine inte­gri­erte Google Cast / Chrome­cast- Funktion.

Für Android-Geräte gibt im Google Pay-Store sog­ar Porno-Apps, wie Porn­Hub. Die Sexvideos lassen sich super per Chrome­Cast strea­men. Wenn Du ein Android Tablet oder Smart­phone hast, kannst Du den Bild­schirm auf den Fernse­her spiegeln. Genialer­weise hat auch der Google Chrome Brows­er auf einem Win­dows- oder Apple Mac eine prak­tis­che Brows­er-Stream­ing Funk­tion mit drin. 

Du kannst Dein Google-Fen­ster, Dein Google-Brows­er-Tab und sog­ar den ganzen Win­dows / Mac-Bild­schirm auf einen HDMI-Chrome-Cast-Gerät streamen.

Weitere Infos:
Vorteile
  • sehr ein­fach den Google Chrome Brows­er und Android- Tablets / Smart­phones streamen
  • ein­fache Installation
  • kein Kabel­salat, da WLAN Verbindung
Nachteile
  • Wieder­gabe kann manch­mal verzögert sein
Wie funk­tion­iert Chrome­cast Streaming?

3. Amazon Fire TV Stick

Ama­zon hat mit den bei­den Pro­duk­ten Ama­zon Fire TV Stream­ing Stick und Fire TV Cube das Onlinestream­ing von Fil­men im Grunde für die Bre­ite der Bevölkerung salon­fähig gemacht. 

Was viele Leute aber nicht wis­sen: Neben der Nutzung der vorin­stal­lierten Apps, gibt es auch die Möglichkeit, Inhalte von Smart­phones, Tablets und Rech­n­ern mit Google Chrome Browsern zu strea­men. Diese Funk­tion muss lediglich in den Ein­stel­lun­gen freigeschal­tet werden.

Weit­ere Infos: Fire TV Stick: Screen Mir­ror­ing von Android-Bild­schir­men — so geht’s

Vorteile
  • alle Bild­schirm-Inhalte kön­nen gestreamt wer­den, auch Pornos
  • keine sep­a­rate Stromver­sorgung erforderlich
  • Ama­zon Prime, Net­flix und andere Stream­ing Dien­ste sind vorinstalliert
  • Fernbe­di­enung erle­ichtert die Bedienung
  • sehr gut durch­dacht­es, android-basieren­des FireTV Betriebssystem
Nachteile
  • Stream­ing muss erst im Menü eingestellt werden
  • stark­er Fokus auf kostenpflichtige Amazon-Dienste
Was ist ein Fire TV Stick?

4. Apple AirPlay & Apple TV Box

Wenn Du ein iPad oder iPhone besitzt, kannst Du Inhalte per Apple Air­Play auf Deine Apple TV Box strea­men. Zum Anse­hen von Pornos auf dem Fernse­her ist diese Option nur bed­ingt geeignet, da der Apple App Store keine Apps mit Pornos unterstützt. 

Das Strea­men von Pornos ist möglich, wenn Du die Pornos in Deinem Brows­er aufruf­st und sie dann mit der „Screen Mir­ror­ing“ — Funk­tion auf dem TV-Gerät ansiehst.

Apple tut sich sehr schw­er mit pornografis­chen Inhal­ten. Steve Jobs, der Grün­der von Apple sagte damals: „Wer Pornos guck­en will, muss zu Android gehen“. So hält es der zweit­größte IT-Her­steller der Welt lei­der immer noch. Es gibt keine Porno-Apps im Apple App-Store und die AppleTV-Stream­ing-Box hat keinen inte­gri­erten Browser.

Wenn Du ein Apple-TV-Gerät an Deinem Fernse­her angeschlossen hast, kannst Du Dir Inhalte von einem Brows­er wie Safari, Fire­fox oder Google Chrome per Apple Air­Play auf den Fernse­her streamen.

Weit­ere Infos: Mit Air­Play den Bild­schirm deines iPhone, iPad oder iPod synchronisieren

Vorteile
  • Inhalte von iPhones und iPads kön­nen via Air­Play auf die TV-Box gestreamt wer­den, auch Pornos
  • Apple TV+, Ama­zon Prime, Net­flix und andere Stream­ing Dien­ste sind vorinstalliert
  • Fernbe­di­enung erle­ichtert die Bedienung
  • sehr gute 4k Grafik
  • sehr ein­fach aufge­bautes und schnelles tvOS Betriebssystem
  • Bedi­enung über iPhone möglich
Nachteile
  • Apple- Geräte erforderlich
Was ist Apple TV?

5. Magenta TV Stick

Der Magen­ta TV Stick ist ein Stream­ing Stick von der Deutschen Telekom, der an eine HDMI Buchse des Fernse­hers angeschlossen wird. Er dient in erster Lin­ie zum Strea­men von Fernsehsendern über Magen­ta-TV. Es sind aber auch Dien­ste wie Net­flix, Ama­zon Prime oder Dis­ney+ vorinstalliert.

Was viele Magen­ta-TV-Nutzer nicht wis­sen: Auch die Stream­ing-Geräte der Telekom lassen sich nutzen, um den Bild­schirmin­halt Deines Win­dows- oder Mac-PCs aus Google Chrome her­aus zu strea­men. Somit kann der Magen­ta TV-Stick aber auch zum Strea­men von Pornos genutzt wer­den. Zum Liefer­um­fang gehört eine Fernbedienung.

Weit­ere Infos: Beste Unter­hal­tung mit dem Magen­ta TV Stick

Vorteile
  • Stream­ing von Google Chrome Brows­er oder Android Geräten über den HDMI-Stick
  • auch unab­hängig von der Telekom nutzbar
  • ein­fache Benutzung
  • streamt auch Sendun­gen in 4k
Nachteile
  • zum Strea­men von Pornos nur bed­ingt geeignet
  • Magen­ta TV ist kostenpflichtig
  • Häu­fige Farb­störun­gen und Klötzchen­bil­dung bei der Wiedergabe
Was ist Magen­ta TV Stick?

6. Roku Streaming Stick

Die beliebteste, amerikanis­che Stream­ing-Lösung ist in Deutsch­land eher unbekan­nt. In Ameri­ka ist Roku schon seit vie­len Jahren “der Ren­ner” unter den WLAN-Streaming-Geräten. 

Mit einem Roku Stream­ing Gerät war es bis Feb­ru­ar 2022 sog­ar möglich, diverse Porno-Apps wir Porn­Hub zu instal­lieren. Lei­der hat Roku diese Funk­tion eingestellt. Das Strea­men pornografis­ch­er Inhalte klappt aber immer­hin noch mit der Screen Mirroring-Funktion.

Den beliebten US-amerikanis­chen Stream­ing Stick kannst Du in 4 Vari­anten kaufen:

  • 1.) Roku Express — streamt Full HD
  • 2.) Roku Express 4k — streamt Filme in Full HD, 4k
  • 3.) Roku Stream­ing Stick 4k — streamt Filme in Full HD, 4k
  • 4.) Roku Stream­bar — streamt Full HD, 4k
Weitere Informationen
Vorteile
  • Stream­ing von Google Chrome Brows­er oder Android Geräten über den HDMI-Stick
  • funk­tion­iert inner­halb auch in der EU
  • macht ältere Fernse­her zum Smart-TV
  • streamt auch Sendun­gen in 4k
Nachteile
  • Unter­stützung von Porno-Apps im März 2022 eingestellt
  • hierzu­lande (noch) nicht sehr bekannt
Was ist Roku? Das Roku Sys­tem ein­fach erklärt

7. Interne Browser von Smart-TVs

Der inte­gri­erte Brows­er Deines Smart-TVs ist ein weit­er­er Tipp, um Pornos auf dem Fernse­her zu schauen. Die Bedi­enung ist jedoch über die Fernse­htas­tatur meis­tens sehr nervig und umständlich. Es wer­den auch nicht alle Web-Stan­dards unter­stützt. Von daher ist diese Lösung nicht empfehlenswert.

Vorteile
  • voll inte­gri­erte Pornos­tream­ing-Lösung über den Fernseher-Browser
Nachteile
  • Viele Web­stan­dards, Java Scripte etc. wer­den nicht unterstützt
  • schwierige Bedi­enung über TV-Fernbedienung

8. DLNA Apps

Sehr “im Kom­men” sind derzeit Geräte und Apps, die mit­tels DLNA (Dig­i­tal Liv­ing Net­work Alliance) miteinan­der inter­agieren kön­nen. Diverse Android-Apps aus dem den Google Play Store kön­nen Inhalte auf zahlre­iche HDMI-Don­gles strea­men, die Du bei Ama­zon kaufen kannst. 

Neben Kon­solen wie XBOX und Playsta­tion unter­stützen auch immer mehr Smart-TV-Her­steller von Sony, Philips, TCL und Xiao­mi den DLNA-Stan­dard. Allerd­ings ist diese Lösung eher für Tüftler eine Option, die Lust haben sich inten­siv­er mit dieser Materie zu beschäftigen.

Weit­ere Infos: 11 der besten DLNA-Stream­ing-Apps für Android

Vorteile
  • Ein­fach­es “Screen Mir­ror­ing” von Android Smart-Geräten
Nachteile
  • Man muss sich inten­siv mit dem The­ma beschäfti­gen wollen.
  • keine Apple- Unterstützung

Sehr gute Quellen für gute Pornos

Auf­grund des mit min­der­w­er­ti­gen Porno­seit­en vollges­pamten Inter­nets, ist es fast gar nicht mehr möglich, wirk­lich hochw­er­tige und ser­iöse Porno-Anbi­eter zu find­en, wo man Pornos legal und in sehr hoher Qual­ität strea­men kann.

Sehr empfehlenswert Adult Video-on-Demand- Anbi­eter sind:

Fazit: Porno Streaming ist gar nicht schwer und die Zukunft

Auch wenn kein Elek­tron­ikan­bi­eter offiziell das Pornos guck­en unter­stützt, kannst Du den Brows­er Deines Mac­Books, Note­books, Tablets oder Smart­phones vom Bett oder der Couch aus per WLAN auf Deinen Fernse­her streamen.

Das Zauber­wort heißt „Screen Mir­ror­ing“, zu Deutsch „Bild­schirm spiegeln“. Es wird, je nach Anbi­eter auch „Easy Pro­jek­tion“ oder „Draht­lospro­jek­tion“, „Air Play Mir­ror­ing“, „Smart View“, „Bild­schirm­syn­chro­nisierung“ genannt.

Unsere Empfehlung ist der Google Chrome­cast Stream­ing Stick. Er ist gün­stig, ein­fach zu bedi­enen und ein­fach per­fekt zum Porno Stream­ing auf einen Fernseher.

Mit einem guten Porno Video-on Demand Anbi­eter, macht das “Pornos guck­en” richtig Spaß und erhöht den WAF (Weib­lich­er Akzep­tanz-Fak­tor) gravierend. Über diesen Weg bekommst Du mit hoher Wahrschein­lichkeit auch Deine Part­ner­in für Pornofilme begeistert.

Mit einem kleinen biss­chen Inter­esse an elek­tro­n­is­chen und com­put­ertech­nis­chen Neuerun­gen kannst Du den Kom­fort in Deinem Wohnz­im­mer gravierend steigern.

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Durch­schnit­tliche Bew­er­tung / 5. Anzahl Bew­er­tun­gen:

Bish­er keine Bew­er­tun­gen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments