Das Anspritzen der Frau mit Sperma

Fast alle het­ero­sex­uellen Män­ner spritzen ihr Sper­ma gerne auf den Kör­p­er ihrer Ehe­fau, Fre­undin und Lebenspart­ner­in ab. Die Gründe sind vielfältig und teil­weise plau­si­bel erklärbar. 

Lei­der teilt nur ein geringer Anteil der klas­sis­chen Het­ero-Frauen in fes­ter Part­ner­schaft diese Vor­liebe. Die meis­ten Damen greifen schnell zur Kos­metik­tücher­box oder zur Taschen­tuch­pack­ung und wis­chen den Cumshot von ihrer Haut, anstatt das Sper­ma auf sich angegeilt zu verteilen.

Hinge­gen lieben die meis­ten Wife­shar­ing- und Cuck­old­ing- Paare das Spiel mit dem männlichen Ejaku­lat. Aber auch einige Swinger- Frauen und aufgeschlossene Sin­gle-Frauen mögen gerne ange­spritzt werden.

In diesem Rat­ge­ber geht es um das The­ma Samen­dusche auf der Frau.

Was versteht man unter dem Begriff “Körperbesamung”?

Bei ein­er Kör­perbe­samung spritzt der Mann bei seinem Orgas­mus sein Sper­ma nicht die Vagi­na, son­dern ejakuliert auf andere Kör­perteile der Frau. 

Bei ein­er Mann-Frau-Kon­stel­la­tion kann dies ein krö­nen­der Abschluss des Lieb­sspiels sein. Beim Grup­pen­sex ejakulieren mehre Män­ner auf diverse Körperzonen.

Im Grunde eignet sich der gesamte weib­liche Kör­p­er zur äußer­lichen Besamung. Üblich ist jedoch der Bere­ich zwis­chen Hals und Oberschenkelinnenseiten.

Besonders gerne besamen Männer folgende Bereiche:

  • die Brüste
  • Brust­warzen
  • das Dekol­leté
  • der Bauch
  • Bauchn­abel
  • der Schamhügel
  • die Scham­lip­pen anspritzen
  • die Ober­schenkel- Innenseiten
  • der Po
  • der Rück­en
  • die Achsel­höhlen
  • Schamhaare
  • Achsel­haare
Körperbesamung
Kör­perbe­samung mit kräfti­gen Spermaspritzern

Warum mögen Männer Körperbesamung?

Beim Sex, Schwanzwich­sen (Hand­job) oder Blasen (Blowjob) kommt der Mann an einen Punkt, an dem er sich nicht mehr zurück­hal­ten kann (Point of no return) und seine Spermaladung abspritzen muss. 

Nicht immer wün­scht der Mann den Cumshot als Creampie in die Möse — Son­dern er möchte auf den Kör­p­er sein­er Sex­part­ner­in ejakulieren.

Die Sper­madusche auf den Kör­p­er der Frau kann fol­gende Gründe haben:

  • Der Mann find­et die Frau sehr attrak­tiv. Mit sein­er Besamung möchte er non­ver­bal die weib­liche Schön­heit bestätigen.
  • Der Mann / die Frau möcht­en den Cumshot aus dem Penis spritzen sehen.
  • Der Mann spritzt auf ganz beson­ders anre­gende Kör­per­zo­nen (Brüste, Po, Schambereich).
  • urtrieblich geprägtes Markierungsver­hal­ten wird als Sex­u­al­trieb ausgeführt
  • Demon­stra­tion von Macht und Dominanz
  • Män­ner wün­schen sich, dass die Frauen ihre Fick­sahne auf Brüsten und Bauch verreiben.
  • Besudelungstrieb: Mann wird beim Anblick, der voll­gewichst Brüste, Bauch der Pussy sex­uell nochmals erregt.
  • Die Frau zeigt ihre Unterwürfigkeit.
  • Män­ner wollen zeigen, wie viel Samen sie abgeben kön­nen, um die Frau zu beeindrucken.
  • Der Mann wün­scht sich Kom­pli­mente für das ganze viele Sperma.
  • Män­ner ste­hen auf Achsel­haare / Schamhaare und möcht­en reich­lich drauf spritzen.

Warum mögen Hotwifes Sperma auf ihrem Körper?

Cum on Tits — Auf Brüste ejakulieren

Die meis­ten Hotwifes und Slutwifes lassen sich gerne ihren Kör­p­er mit Sper­ma voll­spritzen. Sie haben die Kör­perbe­samung schon in kurz­er Zeit lieben gel­ernt und lieben es, das Sper­ma ihres Cuck­olds, der Lover und des Bulls auf ihrer Haut zu empfangen.

Jede Kör­perbe­samung fühlt sich ganz heiß an. Beson­ders, wenn reich­lich Sper­ma in starken Schüben unkon­trol­liert auf Brüste und Bauch spritzt, “fühlen” die Frauen den männlichen Orgas­mus regel­recht mit. Sie loben die Besamung mit begeis­terten, lustvollen Kommentaren.

Das weiße, cremige Ejaku­lat verän­dert wenige Sekun­den nach dem Ver­spritzen auf der Haut seinen Zus­tand. Erst wird es fast wäss­rig, klar. Dadurch glänzt der Oberkör­p­er und Bauch der Frau sehr geil. Es ver­dun­stet es schnell und bildet eine Salzkruste, die für ein Span­nungs­ge­fühl sorgt. Manche Frauen genießen das ganz weiche Haut­ge­fühl, dass einige Minuten darauf folgt.

Zulet­zt bleibt nach ein­er Samen­dusche der geile Liebes­duft, den die Frau eben­falls sehr genießt.

Sper­ma auf den Bauch spritzen ist für Mann und Frau unglaublich lustvoll

Trägt eine Hotwife selb­st­be­wusst Schamhaare, find­et sie es sehr geil, wenn auch diese von ihrem Mann gerne besamt wer­den. Der daraus resul­tierende Liebes­duft, den die Hotwife für den Rest des Tages begleit­et, ist ein weit­er­er Grund.

Warum ist das Sperma- Anspritzen bei Gruppensex und Gangbangs so beliebt?

Weshalb die Kör­perbe­samung beim Grup­pen­sex oder bei Gang­bangs so beliebt sind, hat mehrere Gründe. Egal ob auf ein­er pri­vat­en Fick­par­ty, ein­er Her­renüber­schuss- Sex­par­ty im Swinger­club oder einem großen Gang­bang-Event, die Gründe sind immer die gleichen:

a) Meis­tens bedi­ent die Frau neben dem geilen Geschlechtsverkehr mit­tels Oral-Sex und Hand-Job gle­ichzeit­ig drei weit­ere Män­ner. Schlussendlich wird deren Sper­ma beim manuellen Samen­er­guss völ­lig automa­tisch auf die oberen Kör­per­stellen der Frau zu ver­spritzt. Meis­tens haben sich die Män­ner schon vor­ab ein Besamungsziel ausgesucht. 

b) Ger­ade bei größeren Gang­bangs oder Her­renüber­schuss­par­tys wich­sen viele Män­ner am Rande des Geschehens ihren Penis. Nicht wenige haben voyeuris­tis­che Nei­gun­gen und kom­men bei dem Anblick zum Orgas­mus, die Hotwife bei ihrem harten Sex zu beobacht­en. Sie machen einige Schritte auf die Frau zu und spritzen direkt auf dem Frauenkör­p­er ab.

c) Wün­scht die Frau nur Sex mit Kon­dom, möchte sie trotz­dem meis­tens, dass der Penis zum Ejakulieren von seinem Kon­dom befre­it wird. Diese Sex-Prak­tik ist beson­ders in Swinger­clubs zu beobacht­en. Entwed­er spritzen die Schwänze direkt auf den Kör­p­er der Frau oder sie leeren ihr Kon­dom z.B. auf den Brüsten aus.

Fakt ist: Alle Hotwifes lieben das mehrfache Abspritzen auf ihren Kör­p­er durch mehrere Män­ner. Hier­bei spricht man von ein­er Mehrfachbe­samung oder Massenbe­samung. Sie beobacht­en die vie­len Ejaku­la­tio­nen stark erregt. Schon fast gierig ver­reiben die meis­ten Frauen die frische Fick­sahne auf ihrem gesamten Kör­p­er und genießen das Gefühl, der war­men, gleit­fähi­gen und duf­ten­den Samen­flüs­sigkeit. Meis­tens rin­nt die gewaltige Sper­ma­menge die Flanken herab.

Sper­mabe­deck­te Hotwife: Kör­perbe­samung ist bei Gang­bangs üblich und aus­drück­lich von der Frau gewünscht

Der Unterschied zu Gesichtsbesamung und Bukkake

Die Mehrfachbe­samung auf den Kör­p­er der Hotwife ist qua­si das Salz in der Suppe bei jedem Grup­pen­sex oder Gang­bang. Jedoch legt die Frau aus­drück­lich vor­ab fest, ob sie im Gesicht, auf dem Kör­p­er oder in / auf der Pussy besamt wer­den möchte. 

  • Bei ein­er Gesichts­be­samung (auch Facial genan­nt) ste­ht als Ziel des männlichen Ejaku­lats das Gesicht oder der Mund im Vorder­grund. Bei ein­er Massenbe­samung des Gesicht­es spricht man von “Bukkake”
  • Bei der Kör­perbe­samung ist einzig und allein die Besamung des Kör­pers vom Hals bis zu den Knien gemeint.

Beson­ders Frauen, die noch über geringe Grup­pen­sex- Erfahren ver­fü­gen, lehnen Sper­ma in Mund und Gesicht jedoch zunächst strikt ab. Sie ziehen die Kör­perbe­samung vor, weil sie Angst vor Geschmack, Kon­sis­tenz, Menge und Abspritz­druck des Sper­mas haben.

Erfahrungs­gemäß ler­nen die meis­ten Hotwifes die Gesichts­be­samung im Laufe der Zeit lieben. Bei Cuck­old-Sex sorgt der Bull für san­ften Moti­va­tions­druck, über den Schat­ten zu sprin­gen. Beim Wife­shar­ing-Sex ist es eine Art “Grup­pen­zwang”, dass sich die von mehreren Män­nern auch ins Gesicht spritzen lässt


Was ist bei der Körperbesamung zu beachten?

Auch wenn eine Samen­dusche auf den Frauenkör­p­er weniger für Protest sorgt, als eine Gesichts­be­samung, sollte der Mann, bzw. die Män­ner­gruppe vor dem Sex fra­gen, entsprechende Kör­per­re­gio­nen zum Besamen erlaubt sind.

Per­fek­te Muschibesamung

Außer­dem sollte immer ein großes Sauna­hand­tuch unter der Frau liegen, damit Matratze, Bet­twäsche, Kissen und Bettdecke nicht mit Hoden­milch beschmutzt werden.

Cuck­olds sind grund­sät­zlich für das Sauber­leck­en nach jed­er Kör­perbe­samung ihrer geliebten Hotwife ver­ant­wortlich. Wenn es die Hotwife wün­scht, kann er ihr Sper­ma zum Snow­balling und für Sper­maküsse mitbringen.

Ein aufmerk­samer Cuck­old sollte die Fick­sahne des Bulls, des Lovers oder der Fick-Kam­er­aden kon­trol­liert einen schwarzen Lat­te-Mac­chi­a­to Löf­fel aufnehmen und Sper­mas­tröme z.B. Rich­tung Bauchn­abel lenken. Genau­so wie bei der Gesichts­be­samung und Muschibesamung sollte er einen schwarzen Teller und eine Sper­maschale und griff­bere­it haben, um größere Sper­ma­men­gen aufnehmen zu können.

Ist kein Aufleck­en des Sper­mas gewün­scht, sollte selb­stver­ständlich eine Kleenex- Kos­metik­tücher­box griff­bere­it ste­hen, mit der sich die Dame nach der Samen­dusche sauber machen kann.

Sonderform: Sperma auf Körperbehaarung

Auf­grund des Rasur­wahns der 90-er Jahre berät ein sehr beliebtes Abspritz-Ziel immer mehr in Vergessen­heit: Das Besamen von Schamhaar und Achselhaar. 

Unsere Urah­nen, Väter und Großväter fan­den Kör­per­be­haarung bei Frauen sex­uell unglaublich anre­gend. Die kom­plette Intim­ra­sur schwappte durch die amerikanis­che Pornoszene nach Europa, um bei Video­drehs die Scham­lip­pen bess­er sehen zu können.

Da sich der Trend wieder langsam umkehrt und gepflegt frisierte Achsel­haare und Schamhaare wieder in Mode kom­men, wer­den auch wieder mehr Män­ner auf die Idee kom­men, auf die behaarten Achseln und Schamhaare der Frau abspritzen zu wollen.

Der Kon­trast von Sper­ma im Schamhaar sieht sehr geil aus und der geile Sper­mad­duft bleibt stun­den­lang in den Haaren gefan­gen. Auch vollge­spritzte Achsel­haare dürften exper­i­men­tier­freudi­gen Paaren die Herzen höher schla­gen lassen.

Den Cuck­old dürften Schamhaare zur schieren Verzwei­flung brin­gen. Denn zur Freud­dde der Hotwife wird das Sauber­leck­en der Sper­ma­muschi min­destens dreimal so lange dauern. 😉

Schamhaare kom­men wieder in Mode: Sper­ma sieht auf Kör­per­haaren sehr geil aus

Fazit: Körper mit Sperma vollspritzen — Ein Lustgewinn für Mann und Frau

Die Kör­perbe­samung stellt für sex­uell aufgeschlossene Paare einen abwech­slungsre­ich­es Ende des Sex­u­alverkehrs dar. Sie lässt den Mann seinen Orgas­mus visuell sehr anre­gend, jedes Mal aufs Neue, in neuar­tige Art und Weise erleben.

Sehr viel Sper­ma auf den Brüsten

Viele Damen lieben die Kör­perbe­samung. Sie erleben die Besamung ihre Brüste, ihres Bauch, der Achsel­höhlen, des Schamhügels oder Ober­schenkel-Innen­seit­en jedes Mal als einen unglaublichen Lustkick. 

Män­ner kön­nen mehrere Beweg­gründe haben, warum sie ihre Lieb­ste mit Liebessaft verzieren wollen. Hier­bei ist der genetis­che, ange­borene Markierungstrieb auch heutzu­tage nicht von der Hand zu weisen. 

Beson­ders beliebt ist die Kör­perbe­samung beim Grup­pen­sex. . Die Sper­madusche ist bei jed­er Sex­par­ty ein High­light für alle Beteiligten.Schon der Gedanke, mit sehr viel Sper­ma ange­spritzt zu wer­den ist eine große Vor­freude für einen friv­olen Grup­pen­sex- Abend oder einem Gangbang.

Weitere Quellen:

2 KOMMENTARE

  1. Ich muss grad ein wenig schmun­zeln, das ihr mich auf das the­ma gebracht habt. Hab iwie noch nie ern­sthaft drüber nachgedacht, “wohin” ich auf meinem Kör­p­er beson­ers gerne besamt werde.… aber jaaaa.… Ich lasse mich unglaublich gerne “anspritzen”. Wenn das heiße Sper­ma mehrfach, richtig in kräfti­gen schüben abspritzt, macht mich tii­i­i­ierisch geil. Sor­ry, aber … beson­ders die BBC Bulls haben das kräftige Besamen rii­i­i­ichtig gut drauf!!!! Mir ist es egal wohin! Bauch, auf die meine Pussy, Brüste oder Hals… Jede Frau MUSS Kör­perbe­samung ein­fach lieben. JEDE! Ein­fach aus­pro­bieren … ach ja und… weg­wis­chen ist eine Sünde. 😀 Her­zlichst, Eure Hotwife Andrea

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here