Der passive Mitspieler beim Sex von Bull und Cuckqueen

Der Cuckold, also der Lebenspartner der Cuckoldress, nimmt eine devote Position in der Dreiecksbeziehung ein. Seine Aufgaben sind klar definiert. Obwohl seine Frau dominant ist und »das Sagen« hat, bedeutet es jedoch nicht, dass er nur stumm in der Ecke sitzen muss.

Wirklich jeder Cucki ist bemüht, die Wünsche seiner Hotwife von ihren Augen abzulesen. Während der Bull die Ehefrau sehr hart von einem Orgasmus zum nächsten fickt, gibt es zahlreiche Situationen, wo sie etwas benötigt, sie Durst hat, ein Kissen wünscht, die Pussy sauber geleckt werden muss oder ähnliches.

Ein Cuckold muss sich um sehr viele Dinge kümmern. In diesem Artikel gehen wir auf seine Pflichten und Aufgaben ein.

1. Der Organisator: Die Queen aufs Date vorbereiten

Der Cuckold kümmert sich meistens um die Vorbereitung von Sexdates und erledigt die gesamte organisatorische Arbeit. Dazu gehört zum Beispiel die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten.

Ehemann beobachtet seine Hotwife beim Sex mit BBC

Wenn seine Queen sich mit mehreren Bulls vergnügt, geht es dabei nicht gerade leise zu. Zudem stellt so ein Gangbang ziemlich hohe Ansprüche an Ausstattung und sanitäre Einrichtungen. Deswegen finden solche Events besser in Hotels oder Appartements statt.

Diese sind entsprechend ausgestattet und achten auf die Wahrung der Diskretion. Das eigene Haus oder die eigene Wohnung sind dagegen ungeeignet. Die Queen sagt ihrem Cucki, mit wem sie ficken will – Er plant das Date und bucht das Zimmer.

Zur Vorbereitung gehört auch, dass der Cuckold mit seiner Partnerin einkaufen geht. Er kauft ihr Sexspielzeug, dicke Dildos, Dessous oder auch Fetischkleidung. Für die Bulls besorgt er Masken (wegen Fotos) und Kondome.

Meistens ist die Dame schon seit Tagen sehr erregt und die Pussy läuft unentwegt vor Vorfreude aus. Ein guter Cucki leckt die Pussy stets sauber, unterstützt die Hotwife bei ihren Masturbationen und schaut mit ihr Pornos. Viele Hotwifes entwickeln BDSM-Fetishe und wünschen auch BDSM-Spiele an Brustwarzen, Penis des Cuckolds, Anus und der Pussy.

2. Der Assistent: Helfen & Mutmachen vor dem Eintreffen des Bulls

Die Cuckoldress wird sich für ihren Bull hübsch zurechtmachen. Sie benötigt Hilfe beim Ankleiden und duschen. Mancher Sub muss der Partnerin gründlich den Anal- und Vaginalbereich rasieren.

Er unterstützt seine Queen zudem durch »Mut machen« und Zuspruch. Nicht selten ist die Frau sehr aufgeregt vor dem Date.

Der Cucki hat zudem die Aufgabe, die Pussy vor dem Ankleiden sehr gründlich sauberzulecken. Bis zum Eintreffen des Bulls muss er sowohl Pussy, als auch Slip so gut es geht vom Liebesnektar befreien.

Außerdem verbindet der Sub die Augen und fesselt seine Queen mit den Händen ans Bett, falls vom Bull gefordert. Für die Fesselung der Beine und Füße wünscht der Bull manchmal sogar eine Spreizstange.

3. Der Butler: Bull und Cuckoldress bedienen

Ist der Bull eingetroffen, spielt der Cucki bis zu einem gewissen Grad die Rolle des Dieners. Er empfängt die Gäste höflich und serviert Speisen und Getränke.

Nicht selten trägt er ein Hundehalsband und wird zum Zeichen seiner unterwürfigen Position von der Queen an der Leine geführt.

Am Sex nimmt der Cuckold in der Regel nur in Ausnahmefällen aktiv teil. In erster Linie muss er stattdessen sicherstellen, dass es seiner Queen immer gut geht.

4. Der Zuschauer: Leise zuschauen und bei Erlaubnis masturbieren

Wenn das Liebesspiel beginnt, bleibt der Cuckold in erster Linie auf seinem ihm zugewiesenen Platz sitzen. Von seinem Stuhl, Sessel oder vom Boden aus, kann er das atemberaubende Geschehen beobachten und genießen. 

Als Belohnung darf ein guter Cucki masturbieren, während er seiner Queen beim Sex zusieht, darf aber nicht abspritzen. Meistens ist Masturbation aber nicht erlaubt. Damit er nicht heimlich Hand an sich legt, muss er ggf. einen Peniskäfig tragen, zu dem nur die Queen den Schlüssel besitzt.

Ein Cuck kann, ohne Aufsehen zu erregen, lediglich seine eigenen Brustwarzen stimulieren. Manchmal muss er beim Zuschauen einen Analplug tragen.

5. Seiner Frau Gutes tun, sie bedienen & unterstützen

Ehemann beobachtet seine Cuckoldress beim Ficken mit Big Black Cock

Während seine Queen von dem / den Bull/s gefickt wird, darf er manchmal seiner Queen die Hand halten, wenn sie zum Höhepunkt kommt.

Er ist stets aufmerksam und wird die Getränke von Hotwife und Bull(s) nachfüllen. Wenn etwas heruntergefallen ist, muss er es aufheben.

Falls die Queen es wünscht, tupft er ihr den Schweiß von ihrer Stirn oder küsst sie trotz hartem Sex sehr zärtlich.

6. Sauberlecken von Körperflüssigkeiten

Hauptaufgabe eines jeden Cuckolds ist, immer alle Körpersäfte sauberzulecken. Das betrifft das eigene Sperma, Precum und Sehnsuchtstropfen. Aber auch stets den Muschisaft der Queen.

Wenn der Bull abgespritzt hat, müssen viele Cuckis die besamte Muschi, bzw. Brüste, Bauch oder Gesicht der Ehefrau wieder gründlich sauber lecken.

Beim Creampie Sauberlecken achtet die Queen sorgfältig darauf, dass der Ehemann das Sperma nicht nur von der Möse ableckt, sondern auch aus der Spermafotze ausleckt. Der Sperma-Muschisaft-Cocktail wird von Hotwife und Cuckold anschließend gemeinsam geschluckt.

Viele Cuckis haben anfangs Angst vor dem Fremdsperma. Hier hilft nur ein regelmäßiges Training sein eigenes Sperma zu schlucken und permanentes Lecktraining der Pussy vor dem Date. Ziel dieser Erziehung sollte sein, dass sich der Cuck innerhalb einiger Monate an das Creampie sauber lecken gewöhnt und diese Hauptaufgabe als Selbstverständlichkeit unaufgefordert sehr gerne erledigt.

Eine sehr heftige Herausforderung sind Gangbangs für den Cuckold! Denn das Sauberlecken wiederholt sich nach jedem Creampie. Mit dem Einverständnis der Hotwife darf er auch Sperma auffangen – Hierbei kommen Teller, Schüsseln, Gläser, Behälter zum Einfrieren und andere Küchenutensilien zum Einsatz.

7. Befehle von Bull und Hotwife befolgen

Das Liebespiel von Cuckoldress und Bull wird im Laufe der Stunden immer hitziger werden. Der Cucki genießt den Anblick zwar in vollen Zügen – Er muss aber achtsam bleiben! Sobald ein Befehl kommt, sollte er sofort bereitstehen.

8. Filmen und Fotografieren

Cuckold macht Fotos

Eine ebenfalls sehr wichtige Aufgabe besteht beim Sex hauptsächlich darin, die Action der Hotwife zu filmen und zu fotografieren.

Die Hotwife, der Bull und die Gangbang-Beteiligten möchten meistens die Fotos und Videos ein paar Tage später anschauen und das Date beim Masturbieren nochmals entspannt Revue passieren lassen.

Wichtig ist, die Beleuchtung und die Kamerafunktionen an einem vorherigen Tag zu testen.

9. Schwanz des Bulls sauberlecken

Die meisten Bulls akzeptieren keine großen Spermamengen oder Squirt, bzw. Muschisaft an ihrem Schwanz. So wie die Pussy, muss auch sein Riesenpenis immer blitzblank sein, bevor er ihn in die klatschnasse Fotze schiebt.

Wenn Bull und Hotwife es wünschen, hat der Cuckold auch den Penis des Fickers ohne Diskussion sauberzulecken. Oftmals liegt er in Stellung 69 mit dem Gesicht unter der Pussy der Frau.

10. Besamte Pussy ficken

Pussy Creampie Fucking

Der Bull und auch die Gangbang-Brüder werden nach der Besamung der Hotwife zügig verschwinden. Meistens hat keiner Ficker wirklich Interesse daran, Smalltalk zu betreiben.

Dann ist die Stunde des Cuckis! Nachdem er die Hotwife geil geleckt, liebkost und gestreichelt hat, erlaubt sie ihm nicht selten, die besamte Pussy zu ficken und als Letzter reinzuspritzen.

Obwohl es sehr schwierig ist, zum Orgasmus zu kommen, kann der Cucki beweisen, was in ihm steckt.

Das abschließende Sauberlecken des geilen Creampies fördert das innige Liebesgefühl des Cuckold-Paares enorm und verbindet Cuckold und Cuckoldress unglaublich.

Fazit: Das Aufgabenspektrum des Cuckolds ist enorm facettenreich

Wenn Du den Text aufmerksam gelesen hast, wirst Du erstaunt sein, für was Cuckolds zuständig sind.

Cum Creampie Cleanup
Cum Creampie Cleanup

Schon vor dem Date ist er mit Planungsaufgaben betraut. Obwohl die Cuckoldress von den Bulls als Lustobjekt und Hure benutzt wird, lieben Cuckies es, sie glücklich zu machen und zu bedienen. Dominante Befehle erledigen sie gewissenhaft und Strafen werden tapfer ertragen.

Cuckolds masturbieren gerne beim Zusehen, wenn ihre Ehefrau brutal durchgefickt und reichlich besamt wird. Sie drehen Videoclips von den geilen Momenten und schießen Fotos, damit der Sex unvergessen bleibt.

Cum Facial Cleanup

Das Sauberlecken des Creampies ist die oberste Pflicht eines jeden Cuckies. Ebenso hat seine Zunge bei Besamung des Gesichtes der Queen, ihrer Brüste, ihrer Achseln, des Halses oder des Bauches der sofort zur Stelle zu sein! Widerstand und mangelnde Gründlichkeit werden streng geahndet.

Wenn die Sexparty vorbei ist, und Bull / die Gäste gegangen sind, kommt die zärtliche Zeit. Wenn die Hotwife zufrieden ist, wird sie dem Cuckold mit der Hand »Erleichterung« verschaffen, lässt ihn mehrfach den Orgasmus ruinieren oder er darf sie gar als Letzter in die besamte Spermapussy ficken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here