Faktencheck — Warum haben so viele Männer und Frauen sexuelle Fantasien mit schwarzen Männern?

Umfra­gen zufolge haben ca. 61 % der Män­ner und 45 % der Frauen im Alter zwis­chen 35 und 54 Jahren sex­uelle Fan­tasien mit gemis­chtrassigem (inter­ras­sis­ch­er) Sex. Vor­rangig geht es um die Kom­bi­na­tion “dun­kle Män­ner und weiße Frauen”.

Die jährlich veröf­fentlicht­en Sta­tis­tiken der Pornoplat­tform Porn­hub bestäti­gen ein Ansteigen der Nach­frage an Interaci­cal- Pornos (Cuck­old Insights). Ins­beson­dere bei skan­di­navis­chen Frauen gehören “Big Black Cock” (BBC), “african”, “inter­ra­cial sex” und “black man” zu den beliebtesten Such­be­grif­f­en. Ihnen fol­gen sta­tis­tisch gese­hen die Frauen in Ital­ien, Großbri­tan­nien und USA. Aber auch in Deutsch­land, Öster­re­ich und der Schweiz nehmen die sex­uellen Suchan­fra­gen nach dunkel­häuti­gen Män­nern deut­lich zu.

Während der Lock­downs in der COVID-19-Pan­demie wurde weltweit beson­ders häu­fig zu diesen The­men gegoogelt. Die Suchan­fra­gen nah­men laut Google um 40 % zu!

Doch trotz aller Lobpreisung, ist das The­ma “Sex mit dunkel­häuti­gen Män­nern” zugle­ich auch ein großes Tabu. Es wird schnell als Klis­chee oder gar als Ras­sis­mus abge­tan und nur die wenig­sten Frauen reden darüber. Auch im Fre­un­deskreis wird das The­ma fast nie ange­sprochen, um nicht ras­sis­tisch zu wirken.

Uns inter­essierte, warum dunkel­häutige Män­ner einen so der­art mas­siv­en, sex­uellen Reiz auf so viele Frauen und Män­ner aller Kon­ti­nen­ten ausüben. Wir haben in diesem Cuck­old Blog-Beitrag sämtliche Klis­chees zusam­menge­tra­gen und machen einen Fak­tencheck. Uns inter­essiert Deine per­sön­liche Mei­n­ung. Bitte teile uns Deine Gedanken über die Kom­men­tar­funk­tion mit.

Suchanfragen bei Google: Cuckold & Big Black Cock - Trend von 2004 bis 2022
Suchan­fra­gen bei Google: Cuck­old & Big Black Cock — Trend von 2004 bis 2022

Der Big Black Cock: Alles nur Gerüchte, Märchen und Fantasien?

In der englis­chen Sprache wer­den die Begriffe “big black dick” oder “big black cock” region­al unter­schiedlich ange­wandt. Doch jed­er weiß, dass mit den Syn­ony­men “black bull”, “black horse”, “black mam­ba”, “black mon­ster cock” oder “black cum” klis­chee­haft ein dunkel­häutiger, dom­i­nan­ter Alpha-Mann mit über­durch­schnit­tlich großem Penis und mas­siv­er Sper­ma­menge gemeint ist.

BBC - Big black cock
BBC — Big black cock: Ist er wirk­lich bei allen dunkel­häuti­gen Män­nern so gewaltig?

Das Gemächt der dunkel­heuti­gen Män­ner sorgt weltweit für eine Menge Gesprächsstoff, Ver­mu­tun­gen, Mythen und Klis­chees. Den BBC-Bulls wird Kraft, Stärke und Dom­i­nanz nachgesagt.

Fakt ist: Mil­lio­nen sex­uell aufgeschlossen­er Frauen und Hotwifes haben sehr facetten­re­iche Fan­tasien mit “Black Bulls”. 

Ein weit­er­er Fakt: Fast dop­pelt so viele Män­ner, fan­tasieren eben­falls von großen, braunen Penis­sen! Die Dunkelz­if­fer der Cuck­olds und Wife­shar­er ist groß, die ihre Lebenspart­ner­in oder Ehe­frau gerne von muskel­bepack­ten Lieb­habern mit afrikanis­ch­er Abstam­mung fremd­fick­en lassen möcht­en. Gang­bang-Lover, Bulls und Swingern sind gle­icher­maßen von poten­ten BBCs angetan.

Dieser sub­jek­tive Ein­druck wird in unzäh­li­gen BBC Pornos und Ama­teur­pornos auf xHam­ster, Youporn, xVideos und co. untermauert.

Interrassischer Sex
Inter­ras­sis­ch­er Sex: Pure Lei­den­schaft und hem­mungslos­er, har­ter Sex?

Dunkelhäutige Männer: Schon seit der Antike immer ein Sterotyp

Sowohl inter­ras­sis­ch­er Sex, als auch gemis­chtrassis­che Beziehun­gen wur­den schon zu allen Epochen der Men­schheits­geschichte höchst kon­tro­vers disku­tiert und stig­ma­tisiert. Hin­ter vorge­hal­tener Hand wird dies lei­der auch heute noch viel zu oft moralisch abgewertet. 

Hotwife BBC Cuckold
Hotwife BBC Cuckold

Da wir aber heute glück­licher­weise in ein­er lib­eralen Gemein­schaft leben, ist die Akzep­tanz inzwis­chen erhe­blich bess­er, als noch vor 50 Jahren. Zwar gilt inter­ras­sis­ch­er Sex immer noch als Stereo­typ mit Vorurteilen, wird aber heute eher pos­i­tiv beurteilt. Sex mit einem Black Men wird oft­mals als aufre­gend, aben­teuer­lich, exo­tisch und gewagt beschrieben.

Die weltweite Fasz­i­na­tion des schwarzen Big Black Cock Penis wird öffentlich von nie­man­dem erk­lärt oder aufgek­lärt. Es wird wahrschein­lich nie eine wis­senschaftliche Studie geben, um die Ursachen und Einzel­heit­en der inter­ras­sis­chen Fan­tasien sta­tis­tisch zu erfassen. 

Auf ewig wer­den die Mei­n­un­gen auseinan­derge­hen. Frauen, die es aus­pro­biert haben, schwär­men von BBCs und die anderen sagen: “Alles nur Quatsch!”

sexy cuckold review

10 sexistische Klischees über dunkelhäutige Männer:

1.) Alle schwarzen Männer haben einen Riesenpenis

Riesiger schwarzer Penis
Riesiger schwarz­er Penis

Stimmt nicht. Die dun­kle Haut­farbe hat kein Patent auf große Penis­maße. Auch wenn Män­ner mit afrikanis­ch­er Abstam­mung sta­tis­tisch gese­hen häu­figer größere Penis­maße vor­weisen kön­nen, so gibt es über­wiegend viele Afrikan­er mit nor­malem 15 cm großen Penissen.

Es gibt auch weiße Män­ner mit einem 19 x 5 Penis. Sie wirken allerd­ings durch den blasen Haut­ton nicht so beein­druck­end, wie ein Black Cock.

Dun­kle Schwänze kön­nen durch die braune Farbe und ihre Schat­ten­wirkung deut­lich imposan­ter, mas­siv geädert und beein­druck­ender ausse­hen. Ins­beson­dere eingeölt sind sie optisch ein Traumpenis.

2.) Dunkelhäutige Männer sind grundsätzlich dominanter

Stimmt teil­weise. In der Fan­tasie spielt männliche Dom­i­nanz bei vie­len Frauen eine sehr große Rolle. Beim Cuck­old­ing geht es zusät­zlich auch um ein Macht­ge­fälle. Die Dom­i­nanz geht vom BBC Bull auf die Hotwife und dann auf den Cuck­old über.

Dominanter Black bull
Dom­i­nan­ter Black bull fickt seine Hotwife bru­tal zum Orgasmus

Der dun­kle, gold-behängte Gäng­ster­rap­per, der dicke Autos fährt und sein Geld mit Dro­gen ver­di­ent, ist ein Klis­chee. Es gibt genü­gend liebevolle und rück­sichtsvolle dun­kle Män­ner, die sich eine Fam­i­lie und Ehe auf Augen­höhe wünschen.

Jedoch haben Män­ner, die gut ausse­hen, sportlich und muskulös sind, meis­tens mehr Selb­st­be­wusst­sein, eine gute Ausstrahlung und sind sex­uell sehr erfahren. 

Anstatt vor­sichtig zu sein und alles zu erfra­gen, tun sie ein­fach selb­st­be­wusst Dinge, mit denen sie in der Ver­gan­gen­heit gute Erfahrun­gen gemacht haben. Allerd­ings gibt es auch genü­gend weiße Män­ner, die ein großes Ego haben oder gar Alpha-Män­ner sind. 

3.) Black Bulls ficken generell besser und härter

Stimmt teil­weise. Nicht alle schwarzen Män­ner fick­en wie Kampf­maschi­nen. Es gibt auch genug dunkel­häutige Män­ner, die zurück­hal­tender sind und eben­so von vorzeit­iger Ejaku­la­tion und Erek­tion­sstörun­gen geplagt werden.

Allerd­ings regen BBC-Fan­tasien das Kopfki­no von Hotwifes, Cuck­olds extrem an. Das Paar über-ide­al­isiert den Bull mit Kom­pli­menten und hat eine hohe Erwartung. Der Bull spürt qua­si „grünes Licht“, alles mit der Hotwife machen zu dür­fen. Dies gibt ihm ein selb­st­sicheres Gefühl. Im Gegen­satz zum Cuck­old-Ehe­mann, will er der Frau beweisen, was er auf dem Kas­ten hat und fickt sie nach Leibeskräften.

Hard fucking Hotwife
Hotwife wird vom Big Black Cock Bull hart gefickt

4.) Big Black Cocks können grundsätzlich mehrfach Sperma abspritzen

Stimmt nicht. Es gibt dur­chaus glück­liche Män­ner aller Haut­far­ben, die eine sehr kurze Refrak­tär­phase haben und schnell wieder ein­satzbere­it sind.

Aber auch dunkel­häutige Män­ner brauchen einige Stun­den, bis sie wieder eine harte Erek­tion auf­bauen können.

Jedoch ist die Hotwife sex­uell sehr auf den Bull fix­iert. Sie reizt ihn durch Mimik, Gestik und Worte, sodass er tat­säch­lich wieder schneller ein­satzbere­it sein kann.

5.) BBCs spritzen viel mehr Sperma ab und spritzen auch deutlich weiter

Stimmt (lei­der) nicht. Auch wenn ein Penis länger oder dick­er ist, so ist die Prostata­größe und die Größe der Samen­blase entschei­dend, wie viel Sper­ma ejakuliert wird. Weit­ere Fak­toren sind die Tage der Enthalt­samkeit und seine Ernährung sowie reich­lich zu trinken.

Massiver BBC Sperma Creampie
Mas­siv­er Sper­ma Creampie eines einzel­nen BBC Mannes!

Der Druck der Ejaku­la­tion wird durch Samen­leit­er-Muskeln bes­timmt. Es gibt auch einige weiße Män­ner, die enorm viel Sper­ma in kräfti­gen Ejaku­la­tio­nen ver­spritzen können.

Wenn es das Ziel ist, die Hotwife mit sehr viel Sper­ma fremdzube­samen sind auch die Black Bulls auf ein gemein­sames Zusam­me­nar­beit­en mit mehreren Män­nern angewiesen.

Allerd­ings ist der Kon­trast von dun­kler Haut und weißem Sper­ma sehr deut­lich, was den Ein­druck erweckt, dass schwarze Män­ner mehr Sper­ma ejakulieren können.

In eini­gen Swingerblogs ist zu lesen, dass das gemein­same Fick­en und die Vor­freude darauf zu ein­er Art Sper­mienkonkur­renz führt, wodurch viele Män­ner erhe­blich mehr Sper­ma abspritzen können. 

Big7 700 Bock auf Sexdate

6.) Das Sperma schmeckt bei Black Bulls besser 

Stimmt teil­weise. Da viele Black Bulls gerne süße Früchte essen, schmeckt vie­len Hotwifes das BBC-Sper­ma meis­tens sehr gut. Die exo­tis­che Ernährung kann sich tat­säch­lich auf den Sper­mageschmack auswirken.

Isst ein BBC Bull aber nur Fast Food und min­der­w­er­tige Lebens­mit­tel, trinkt Bier und raucht, so schmeckt sein Sper­ma eben­so schlecht.

7.) BBC-Schwänze sind bei Sexpartys sehr willkommen 

Stimmt. Viele Paare, die gerne Wife­shar­ing betreiben, besuchen gerne Gang­bangs und Her­renüber­schuss­par­tys in Swinger- und Sex­clubs. Dort sind gut bestück­te, schwarze Män­ner aus­drück­lich willkom­men, die sich von den übri­gen dor­ti­gen Besuch­ern (Lover genan­nt) optisch abheben. 

Auch auf pri­vat­en Wife­shar­ing-Tre­f­fen und Sex­par­tys wird stets ver­sucht, einen oder mehrere Black Bulls in die Runde einzu­laden. Ihre Anwe­sen­heit kickt alle anwe­senden Gäste und ins­beson­dere die Damen.

Die sex­uelle Kon­stel­la­tion aus “Gang­bang” und “Big Black Cocks” hat eine sehr vielver­sprechende und ver­heißungsvolle Note. Es wird gerne als Aufhänger genutzt, wenn BBC- Män­ner bei sex­uellen Aktiv­itäten dabei sind.

Hotwife BBC Orgasmus
Sehr inten­siv­er, geil­er BBC Orgas­mus der Hotwife

8.) Cuckolds müssen immer Black Cum (Schwarzes Sperma) von ihrer Ehefrau sauberlecken

Cuckold cleanup
Cuck­old cleanup: Cuc­ki leckt Fremdsper­ma sauber

Stimmt nicht. Das Sauber­leck­en von Fremdsper­ma ist bei Cuck­olds, Hotwifes und Bulls eine unglaublich mächtige, sex­uelle Fantasie. 

Ein Cuck­old soll nach den Wün­schen von unzäh­li­gen Hotwifes, Bulls und von ihnen selb­st, immer zum Aufleck­en von Sper­ma bere­it sein! Er muss den Creampie aus der Sperma­pussy ausleck­en, besamte Tit­ten ableck­en und ver­saute Sper­maküsse mit Snow­balling genießen kön­nen. Sog­ar der Bul­len­schwanz soll er in der Fan­tasie viel­er Paare und Bulls sauber lecken.

Wenn ein Ehe­mann es aber abso­lut ablehnt, das Fremdsper­ma des Bulls sauberzuleck­en, so wird ihn auch nie­mand ern­sthaft dazu zwingen.

9.) Viele Frauen erleben mit einem BBC heftige Orgasmen. Sogar eine weibliche Ejakualtion (Squirting) ist möglich!

Black Bull Orgasmus
Black Bull Orgasmus

Stimmt teil­weise. Grund­sät­zlich wer­den die Sin­neszellen der Vagi­na bei extremer Dehnung und stark­er Stim­u­la­tion von G‑Punkt (G‑Fläche) und Mut­ter­mund enorm stim­uliert, wodurch ein vagi­naler Orgas­mus aus­gelöst wer­den kann. Ein vagi­naler Orgas­mus ist um ein Vielfach­es inten­siv­er als ein kli­toraler Orgasmus.

Durch die heftige Stim­u­la­tion kann es zum einen zur erhe­blichen Pro­duk­tion von Gleit­flüs­sigkeit, aber auch Ausstoßen ein­er durch­sichti­gen Flüs­sigkeit (Squirt) kom­men. Squirt-Flüs­sigkeit kann aus ein­er Drüse neben der weib­lichen Harn­röhre her­aus­laufen oder sog­ar über einen Meter weit herausspritzen.

Da aber nicht alle schwarzen Män­ner generell Riesen­schwänze haben, ist auch diese These eher als Klis­chee einzustufen. Auch weiße Män­ner kön­nen das Squirt­ing-Phänomen und gewaltige Orgas­men auslösen.

10.) Alle Frauen sind nach dem Sex “Black owned”

Stimmt nicht. Eine sehr beliebte Aus­sage ist, dass weiße Frauen nach dem Sex mit einem Schwarzen grund­sät­zlich “black owned” sind. Sie seien so begeis­tert, dass sie sich keinen Sex Sex mehr mit weißen Män­nern wün­schen, sich von dem Schwarzen schwängern lassen wollen (breed­ing) und den weißen Mann ver­lassen, um den Bull zu heiraten.

Auch wenn viele Hotwifes den Sex mit einem gut bestück­ten Mann sex­uell sehr erfül­lend empfind­en, wer­den sie ihren Part­ner nicht für einen BBC ver­lassen. Das Sexleben und das reale Leben wer­den voneinan­der getrennt. 

Selfcum: Self cum - Review

Fazit: Interrassischer Sex ist ein gewaltiger Lustkick für alle Beteiligten. Aber nicht alle Klischees stimmen generell.

Fakt ist: Inter­ras­sis­che Sex-Fan­tasien sind unglaublich geil! Allerd­ings han­delt es sich bei den meis­ten BBC-The­sen um pauschalierte Klis­chees, Halb­wahrheit­en und Unwahrheit­en. Muskulöse, große, gut bestück­te schwarze Heng­ste sollen die heiße Frau wieder und wieder in den Orgas­mus-Wahnsinn bum­sen. Schlussendlich wird sie ohne Kon­dom mit reich­lich Sper­ma in allen Kör­peröff­nun­gen besamt und die Fick­sahne gierig von Cuck­old und Hotwife ver­schlun­gen. Der Cuck­old darf nie wieder bei sein­er Ehe­frau ran und schlussendlich will sie von ihrem BBC geschwängert werden…

Schwarzer Mann fickt Ehefrau
Eine der beliebtesten Cuck­old-Fan­tasien: Schwarz­er Mann fickt Ehe­frau. Der Ehe­mann schaut zu und mas­tur­biert dabei.

In der Real­ität kann man auf­grund der Haut­farbe nicht pauschal auf die sex­uelle Leis­tung, per­sön­liche Eigen­schaften oder Penis­größe schließen. Es gibt in allen Regio­nen und Natio­nen der Welt famil­iär eingestellte, treue und liebevolle Ehemän­ner — oder aber auch dom­i­nante Rebellen, die eher durch die Diskotheken streifen und unverbindlichen Sex suchen.

Aber im Grunde sor­gen genau die Klis­chees für Abwech­slung im Bett und stark ver­saute Gedanken, etwas völ­lig ver­dor­benes zu tun! Inter­ras­sis­ches Kopfki­no und Brain­fuck­ing mit Big Black Cock Fan­tasien sor­gen für einen unvorstell­baren Lustkick. 

Es gibt schwarze Män­ner, die weiße Frauen sex­uell anziehend find­en und umgekehrt. Der Sex mit schwarzen Män­nern ist mit ein­er Sym­biose zu ver­gle­ichen: Die Hotwife, der Bull oder der Cuck­old haben sex­uelle Fan­tasien. Sie find­en sich in Sex­clubs oder im Inter­net, tauschen diese Fan­tasien aus und erfüllen sich diese gegenseitig.

Trotz aller Übertrei­bun­gen ist unser­er Mei­n­ung nach abso­lut nichts falsch daran, Sex mit ein­er Per­son ander­er Rasse einzu­lassen und geilen und sehr ver­saut­en Sex zu genießen.

Wie siehst Du das The­ma? Scrolle etwas herunter und disku­tiere mit!

Weitere Quellen:

BBC Cuckold Regeln
Eine Cuck­old- Cap­tion- Grafik: Der­ar­tige BBC Black Bull-Regeln regen die Fan­tasien von Hotwifes, dunkel­häuti­gen Män­nern und Cuck­olds gle­icher­maßen an.

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Durch­schnit­tliche Bew­er­tung / 5. Anzahl Bew­er­tun­gen:

Bish­er keine Bew­er­tun­gen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
20 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments