Faktencheck — Warum haben so viele Männer und Frauen sexuelle Fantasien mit schwarzen Männern?

Umfra­gen zufolge haben ca. 61 % der Män­ner und 45 % der Frauen im Alter zwis­chen 35 und 54 Jahren sex­uelle Fan­tasien mit gemis­chtrassigem (inter­ras­sis­ch­er) Sex. Vor­rangig geht es um die Kom­bi­na­tion “dun­kle Män­ner und weiße Frauen”.

Die jährlich veröf­fentlicht­en Sta­tis­tiken der Pornoplat­tform Porn­hub bestäti­gen ein Ansteigen der Nach­frage an Interaci­cal- Pornos (Cuck­old Insights). Ins­beson­dere bei skan­di­navis­chen Frauen gehören “Big Black Cocks” (BBC), “african”, “inter­ra­cial sex” und “black man” zu den beliebtesten Such­be­grif­f­en. Ihnen fol­gen sta­tis­tisch gese­hen die Frauen in Ital­ien, Großbri­tan­nien und USA. Aber auch in Deutsch­land, Öster­re­ich und der Schweiz nehmen die sex­uellen Suchan­fra­gen nach dunkel­häuti­gen Män­nern deut­lich zu.

Während der Lock­downs in der COVID-19-Pan­demie wurde weltweit beson­ders häu­fig zu diesen The­men gegoogelt. Die Suchan­fra­gen nah­men laut Google um 40 % zu!

Doch trotz aller Lobpreisung, ist das The­ma “Sex mit dunkel­häuti­gen Män­nern” zugle­ich auch ein großes Tabu. Es wird schnell als Klis­chee oder gar als Ras­sis­mus abge­tan und nur die wenig­sten Frauen reden darüber. Auch im Fre­un­deskreis wird das The­ma fast nie ange­sprochen, um nicht ras­sis­tisch zu wirken.

Uns inter­essierte, warum dunkel­häutige Män­ner einen so der­art mas­siv­en, sex­uellen Reiz auf so viele Frauen und Män­ner aller Kon­ti­nen­ten ausüben. Wir haben in diesem Cuck­old Blog-Beitrag sämtliche Klis­chees zusam­menge­tra­gen und machen einen Fak­tencheck. Uns inter­essiert Deine per­sön­liche Mei­n­ung. Bitte teile uns Deine Gedanken über die Kom­men­tar­funk­tion mit.

Suchanfragen bei Google: Cuckold & Big Black Cock - Trend von 2004 bis 2022
Suchan­fra­gen bei Google: Cuck­old & Big Black Cock — Trend von 2004 bis 2022

Der Big Black Cock: Alles nur Gerüchte, Märchen und Fantasien?

In der englis­chen Sprache wer­den die Begriffe “big black dick” oder “big black cock” region­al unter­schiedlich ange­wandt. Doch jed­er weiß, dass mit den Syn­ony­men “black bull”, “black horse”, “black mam­ba”, “black mon­ster cock” oder “black cum” klis­chee­haft ein dunkel­häutiger, dom­i­nan­ter Alpha-Mann mit über­durch­schnit­tlich großem Penis und mas­siv­er Sper­ma­menge gemeint ist.

BBC - Big black cock
BBC — Big black cock: Ist er wirk­lich bei allen dunkel­häuti­gen Män­nern so gewaltig?

Das Gemächt der dunkel­heuti­gen Män­ner sorgt weltweit für eine Menge Gesprächsstoff, Ver­mu­tun­gen, Mythen und Klis­chees. Den BBC-Bulls wird Kraft, Stärke und Dom­i­nanz nachgesagt.

Fakt ist: Mil­lio­nen sex­uell aufgeschlossen­er Frauen und Hotwifes haben sehr facetten­re­iche Fan­tasien mit “Black Bulls”. 

Ein weit­er­er Fakt: Fast dop­pelt so viele Män­ner, fan­tasieren eben­falls von großen, braunen Penis­sen! Die Dunkelz­if­fer der Cuck­olds und Wife­shar­er ist groß, die ihre Lebenspart­ner­in oder Ehe­frau gerne von muskel­bepack­ten Lieb­habern mit afrikanis­ch­er Abstam­mung fremd­fick­en lassen möcht­en. Gang­bang-Lover, Bulls und Swingern sind gle­icher­maßen von poten­ten BBCs angetan.

Dieser sub­jek­tive Ein­druck wird in unzäh­li­gen BBC Pornos und Ama­teur­pornos auf xHam­ster, Youporn, xVideos und co. untermauert.

Interrassischer Sex
Inter­ras­sis­ch­er Sex: Pure Lei­den­schaft und hem­mungslos­er, har­ter Sex?

Dunkelhäutige Männer: Schon seit der Antike immer ein Sterotyp

Sowohl inter­ras­sis­ch­er Sex, als auch gemis­chtrassis­che Beziehun­gen wur­den schon zu allen Epochen der Men­schheits­geschichte höchst kon­tro­vers disku­tiert und stig­ma­tisiert. Hin­ter vorge­hal­tener Hand wird dies lei­der auch heute noch viel zu oft moralisch abgewertet. 

Hotwife BBC Cuckold
Hotwife BBC Cuckold

Da wir aber heute glück­licher­weise in ein­er lib­eralen Gemein­schaft leben, ist die Akzep­tanz inzwis­chen erhe­blich bess­er, als noch vor 50 Jahren. Zwar gilt inter­ras­sis­ch­er Sex immer noch als Stereo­typ mit Vorurteilen, wird aber heute eher pos­i­tiv beurteilt. Sex mit einem Black Men wird oft­mals als aufre­gend, aben­teuer­lich, exo­tisch und gewagt beschrieben.

Die weltweite Fasz­i­na­tion des schwarzen Penis wird öffentlich von nie­man­dem erk­lärt oder aufgek­lärt. Es wird wahrschein­lich nie eine wis­senschaftliche Studie geben, um die Ursachen und Einzel­heit­en der inter­ras­sis­chen Fan­tasien sta­tis­tisch zu erfassen. 

Auf ewig wer­den die Mei­n­un­gen auseinan­derge­hen. Frauen, die es aus­pro­biert haben, schwär­men von BBCs und die anderen sagen: “Alles nur Quatsch!”

Cuckold Sessions

10 sexistische Klischees über dunkelhäutige Männer:

1.) Alle schwarzen Männer haben einen Riesenpenis

Riesiger schwarzer Penis
Riesiger schwarz­er Penis

Stimmt nicht. Die dun­kle Haut­farbe hat kein Patent auf große Penis­maße. Auch wenn Män­ner mit afrikanis­ch­er Abstam­mung sta­tis­tisch gese­hen häu­figer größere Penis­maße vor­weisen kön­nen, so gibt es über­wiegend viele Afrikan­er mit nor­malem 15 cm großen Penissen.

Es gibt auch weiße Män­ner mit einem 19 x 5 Penis. Sie wirken allerd­ings durch den blasen Haut­ton nicht so beein­druck­end, wie ein Black Cock.

Dun­kle Schwänze kön­nen durch die braune Farbe und ihre Schat­ten­wirkung deut­lich imposan­ter, mas­siv geädert und beein­druck­ender ausse­hen. Ins­beson­dere eingeölt sind sie optisch ein Traumpenis.

2.) Dunkelhäutige Männer sind grundsätzlich dominanter

Stimmt teil­weise. In der Fan­tasie spielt männliche Dom­i­nanz bei vie­len Frauen eine sehr große Rolle. Beim Cuck­old­ing geht es zusät­zlich auch um ein Macht­ge­fälle. Die Dom­i­nanz geht vom BBC Bull auf die Hotwife und dann auf den Cuck­old über.

Dominanter Black bull
Dom­i­nan­ter Black bull fickt seine Hotwife bru­tal zum Orgasmus

Der dun­kle, gold-behängte Gäng­ster­rap­per, der dicke Autos fährt und sein Geld mit Dro­gen ver­di­ent, ist ein Klis­chee. Es gibt genü­gend liebevolle und rück­sichtsvolle dun­kle Män­ner, die sich eine Fam­i­lie und Ehe auf Augen­höhe wünschen.

Jedoch haben Män­ner, die gut ausse­hen, sportlich und muskulös sind, meis­tens mehr Selb­st­be­wusst­sein, eine gute Ausstrahlung und sind sex­uell sehr erfahren. 

Anstatt vor­sichtig zu sein und alles zu erfra­gen, tun sie ein­fach selb­st­be­wusst Dinge, mit denen sie in der Ver­gan­gen­heit gute Erfahrun­gen gemacht haben. Allerd­ings gibt es auch genü­gend weiße Män­ner, die ein großes Ego haben oder gar Alpha-Män­ner sind. 

3.) Black Bulls ficken generell besser und härter

Stimmt teil­weise. Nicht alle schwarzen Män­ner fick­en wie Kampf­maschi­nen. Es gibt auch genug dunkel­häutige Män­ner, die zurück­hal­tender sind und eben­so von vorzeit­iger Ejaku­la­tion und Erek­tion­sstörun­gen geplagt werden.

Allerd­ings regen BBC-Fan­tasien das Kopfki­no von Hotwifes, Cuck­olds extrem an. Das Paar über-ide­al­isiert den Bull mit Kom­pli­menten und hat eine hohe Erwartung. Der Bull spürt qua­si „grünes Licht“, alles mit der Hotwife machen zu dür­fen. Dies gibt ihm ein selb­st­sicheres Gefühl. Im Gegen­satz zum Cuck­old-Ehe­mann, will er der Frau beweisen, was er auf dem Kas­ten hat und fickt sie nach Leibeskräften.

Hard fucking Hotwife
Hard fuck­ing Hotwife

4.) Big Black Cocks können grundsätzlich mehrfach Sperma abspritzen

Stimmt nicht. Es gibt dur­chaus glück­liche Män­ner aller Haut­far­ben, die eine sehr kurze Refrak­tär­phase haben und schnell wieder ein­satzbere­it sind.

Aber auch dunkel­häutige Män­ner brauchen einige Stun­den, bis sie wieder eine harte Erek­tion auf­bauen können.

Jedoch ist die Hotwife sex­uell sehr auf den Bull fix­iert. Sie reizt ihn durch Mimik, Gestik und Worte, sodass er tat­säch­lich wieder schneller ein­satzbere­it sein kann.

5.) BBCs spritzen viel mehr Sperma ab und spritzen auch deutlich weiter

Stimmt (lei­der) nicht. Auch wenn ein Penis länger oder dick­er ist, so ist die Prostata­größe und die Größe der Samen­blase entschei­dend, wie viel Sper­ma ejakuliert wird. Weit­ere Fak­toren sind die Tage der Enthalt­samkeit und seine Ernährung sowie reich­lich zu trinken.

Massiver BBC Sperma Creampie
Mas­siv­er Sper­ma Creampie eines einzel­nen BBC Mannes!

Der Druck der Ejaku­la­tion wird durch Samen­leit­er-Muskeln bes­timmt. Es gibt auch einige weiße Män­ner, die enorm viel Sper­ma in kräfti­gen Ejaku­la­tio­nen ver­spritzen können.

Wenn es das Ziel ist, die Hotwife mit sehr viel Sper­ma fremdzube­samen sind auch die Black Bulls auf ein gemein­sames Zusam­me­nar­beit­en mit mehreren Män­nern angewiesen.

Allerd­ings ist der Kon­trast von dun­kler Haut und weißem Sper­ma sehr deut­lich, was den Ein­druck erweckt, dass schwarze Män­ner mehr Sper­ma ejakulieren können.

In eini­gen Swingerblogs ist zu lesen, dass das gemein­same Fick­en und die Vor­freude darauf zu ein­er Art Sper­mienkonkur­renz führt, wodurch viele Män­ner erhe­blich mehr Sper­ma abspritzen können. 

Mydirtyhobby 700 Cuckold für Experimente gesucht

6.) Das Sperma schmeckt bei Black Bulls besser 

Stimmt teil­weise. Da viele Black Bulls gerne süße Früchte essen, schmeckt vie­len Hotwifes das BBC-Sper­ma meis­tens sehr gut. Die exo­tis­che Ernährung kann sich tat­säch­lich auf den Sper­mageschmack auswirken.

Isst ein BBC Bull aber nur Fast Food und min­der­w­er­tige Lebens­mit­tel, trinkt Bier und raucht, so schmeckt sein Sper­ma eben­so schlecht.

7.) BBC-Schwänze sind bei Sexpartys sehr willkommen 

Stimmt. Viele Paare, die gerne Wife­shar­ing betreiben, besuchen gerne Gang­bangs und Her­renüber­schuss­par­tys in Swinger- und Sex­clubs. Dort sind gut bestück­te, schwarze Män­ner aus­drück­lich willkom­men, die sich von den übri­gen dor­ti­gen Besuch­ern (Lover genan­nt) optisch abheben. 

Auch auf pri­vat­en Wife­shar­ing-Tre­f­fen und Sex­par­tys wird stets ver­sucht, einen oder mehrere Black Bulls in die Runde einzu­laden. Ihre Anwe­sen­heit kickt alle anwe­senden Gäste und ins­beson­dere die Damen.

Die sex­uelle Kon­stel­la­tion aus “Gang­bang” und “Big Black Cocks” hat eine sehr vielver­sprechende und ver­heißungsvolle Note. Es wird gerne als Aufhänger genutzt, wenn BBC- Män­ner bei sex­uellen Aktiv­itäten dabei sind.

Hotwife BBC Orgasmus
Sehr inten­siv­er, geil­er BBC Orgas­mus der Hotwife

8.) Cuckolds müssen immer Black Cum (Schwarzes Sperma) von ihrer Ehefrau sauberlecken

Cuckold cleanup
Cuck­old cleanup: Cuc­ki leckt Fremdsper­ma sauber

Stimmt nicht. Das Sauber­leck­en von Fremdsper­ma ist bei Cuck­olds, Hotwifes und Bulls eine unglaublich mächtige, sex­uelle Fantasie. 

Ein Cuck­old soll nach den Wün­schen von unzäh­li­gen Hotwifes, Bulls und von ihnen selb­st, immer zum Aufleck­en von Sper­ma bere­it sein! Er muss den Creampie aus der Sperma­pussy ausleck­en, besamte Tit­ten ableck­en und ver­saute Sper­maküsse mit Snow­balling genießen kön­nen. Sog­ar der Bul­len­schwanz soll er in der Fan­tasie viel­er Paare und Bulls sauber lecken.

Wenn ein Ehe­mann es aber abso­lut ablehnt, das Fremdsper­ma des Bulls sauberzuleck­en, so wird ihn auch nie­mand ern­sthaft dazu zwingen.

9.) Viele Frauen erleben mit einem BBC heftige Orgasmen. Sogar eine weibliche Ejakualtion (Squirting) ist möglich!

Black Bull Orgasmus
Black Bull Orgasmus

Stimmt teil­weise. Grund­sät­zlich wer­den die Sin­neszellen der Vagi­na bei extremer Dehnung und stark­er Stim­u­la­tion von G‑Punkt (G‑Fläche) und Mut­ter­mund enorm stim­uliert, wodurch ein vagi­naler Orgas­mus aus­gelöst wer­den kann. Ein vagi­naler Orgas­mus ist um ein Vielfach­es inten­siv­er als ein kli­toraler Orgasmus.

Durch die heftige Stim­u­la­tion kann es zum einen zur erhe­blichen Pro­duk­tion von Gleit­flüs­sigkeit, aber auch Ausstoßen ein­er durch­sichti­gen Flüs­sigkeit (Squirt) kom­men. Squirt-Flüs­sigkeit kann aus ein­er Drüse neben der weib­lichen Harn­röhre her­aus­laufen oder sog­ar über einen Meter weit herausspritzen.

Da aber nicht alle schwarzen Män­ner generell Riesen­schwänze haben, ist auch diese These eher als Klis­chee einzustufen. Auch weiße Män­ner kön­nen das Squirt­ing-Phänomen und gewaltige Orgas­men auslösen.

10.) Alle Frauen sind nach dem Sex “Black owned”

Stimmt nicht. Eine sehr beliebte Aus­sage ist, dass weiße Frauen nach dem Sex mit einem Schwarzen grund­sät­zlich “black owned” sind. Sie seien so begeis­tert, dass sie sich keinen Sex Sex mehr mit weißen Män­nern wün­schen, sich von dem Schwarzen schwängern lassen wollen (breed­ing) und den weißen Mann ver­lassen, um den Bull zu heiraten.

Auch wenn viele Hotwifes den Sex mit einem gut bestück­ten Mann sex­uell sehr erfül­lend empfind­en, wer­den sie ihren Part­ner nicht für ein BBC ver­lassen. Das Sexleben und das reale Leben wer­den voneinan­der getrennt. 

smutpuppet

Fazit: Interrassischer Sex ist ein gewaltiger Lustkick für alle Beteiligten. Aber nicht alle Klischees stimmen generell.

Fakt ist: Inter­ras­sis­che Sex-Fan­tasien sind unglaublich geil! Allerd­ings han­delt es sich bei den meis­ten BBC-The­sen um pauschalierte Klis­chees, Halb­wahrheit­en und Unwahrheit­en. Muskulöse, große, gut bestück­te schwarze Heng­ste sollen die heiße Frau wieder und wieder in den Orgas­mus-Wahnsinn bum­sen. Schlussendlich wird sie ohne Kon­dom mit reich­lich Sper­ma in allen Kör­peröff­nun­gen besamt und die Fick­sahne gierig von Cuck­old und Hotwife ver­schlun­gen. Der Cuck­old darf nie wieder bei sein­er Ehe­frau ran und schlussendlich will sie von ihrem BBC geschwängert werden…

Schwarzer Mann fickt Ehefrau
Eine der beliebtesten Cuck­old-Fan­tasien: Schwarz­er Mann fickt Ehe­frau. Der Ehe­mann schaut zu und mas­tur­biert dabei.

In der Real­ität kann man auf­grund der Haut­farbe nicht pauschal auf die sex­uelle Leis­tung, per­sön­liche Eigen­schaften oder Penis­größe schließen. Es gibt in allen Regio­nen und Natio­nen der Welt famil­iär eingestellte, treue und liebevolle Ehemän­ner — oder aber auch dom­i­nante Rebellen, die eher durch die Diskotheken streifen und unverbindlichen Sex suchen.

Aber im Grunde sor­gen genau die Klis­chees für Abwech­slung im Bett und stark ver­saute Gedanken, etwas völ­lig ver­dor­benes zu tun! Inter­ras­sis­ches Kopfki­no und Brain­fuck­ing mit BBC Fan­tasien sor­gen für einen unvorstell­baren Lustkick. 

Es gibt schwarze Män­ner, die weiße Frauen sex­uell anziehend find­en und umgekehrt. Der Sex mit schwarzen Män­nern ist mit ein­er Sym­biose zu ver­gle­ichen: Die Hotwife, der Bull oder der Cuck­old haben sex­uelle Fan­tasien. Sie find­en sich in Sex­clubs oder im Inter­net, tauschen diese Fan­tasien aus und erfüllen sich diese gegenseitig.

Trotz aller Übertrei­bun­gen ist unser­er Mei­n­ung nach abso­lut nichts falsch daran, Sex mit ein­er Per­son ander­er Rasse einzu­lassen und geilen und sehr ver­saut­en Sex zu genießen.

Wie siehst Du das The­ma? Scrolle etwas herunter und disku­tiere mit!

Weitere Quellen:

BBC Cuckold Regeln
Eine Cuck­old- Cap­tion- Grafik: Der­ar­tige BBC Black Bull-Regeln regen die Fan­tasien von Hotwifes, dunkel­häuti­gen Män­nern und Cuck­olds gle­icher­maßen an.

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Durch­schnit­tliche Bew­er­tung / 5. Anzahl Bew­er­tun­gen:

Bish­er keine Bew­er­tun­gen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments