Das Hotwife-Geständnis

In den meisten unserer Cuckold Ratgeber und Anleitungen geben wir Tipps und Tricks für Männer. Doch nicht nur die Herren haben erotische Fantasien außerhalb des heimischen Schlafzimmers. Mehreren nationalen und internationalen Umfragen zufolge haben ca. 70 – 80% der Frauen weltweit schmutzige Sexfantasien mit fremden Männern.

Die beliebteste Fantasie: Gruppensex
Die beliebteste Frauen-Fantasie: Gruppensex

Insbesondere nach mehren Beziehungsjahren ist das Sexualleben bei vielen Paaren eingeschlafen.

Kinder, Familie, Job und soziale Verpflichtungen, aber auch sexuelle Gewohnheit, fehlendes Begehren, psychische Probleme, Trägheit, Sorgen und weitere unzählige Faktoren können sich wie unsichtbares Gift in die Ehen und Beziehungen schleichen.

Doch ist ein aufregendes, abwechslungsreiches Sexualleben nicht die Basis für eine harmonische Partnerschaft? Was kann man tun, dass es im Bett stets leidenschaftlich bleibt? Was würde eigentlich passieren, wenn die Frauen mutig ihrem Ehepartner von ihren Fantasien erzählen? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns in diesem Beitrag.

Ein schleichendes Liebesgift: Gewohnheit und Trägheit

Frau schaut Pornos und sammelt Ideen & Fantasien
Frau schaut Pornos und sammelt Ideen & Fantasien

Im partnerschaftlichen Alltag besprechen wir sämtliche familiären Themen. Wir reden über Vorkommnisse im Job, über den Einkauf und die Planung des nächsten Urlaubs.

Aber ein Thema bleibt meistens aus: sexuelle Fantasien, Wünsche, Vorlieben und erotische Ideen. Völlige Tabuthemen sind Fetische und Sex mit Fremden.

Dennoch sind und bleiben wir trotz Langzeitbeziehung sexuelle Wesen. Männer sind visuell sehr erregbar und machen ihre Fantasien heimlich primär am PC im „Arbeitszimmer“ mit sich aus. Frauen hingegen fantasieren meistens mit einem versteckten Vibrator im Schlafzimmer, mit der flinken Hand oder mit der Dusche im Bad.

Hotwife Fantasien
Viele Frauen haben sexuelle Fantasien mit Fremden

In Frauenköpfen geistern teilweise unglaublich schmutzige Fantasien umher: Sex mit Arbeitskollegen, Chefs und dominanten Fremden. Gruppensex, verbotene Orte, Sex vor Zuschauern, mit dunkelhäutigen, athletischen Männern (BBC) und sogar brutale Vergewaltigungsfantasien.

Meistens schämt man sich oder man will den Partner nicht mit seinen verbotenen Gedanken verletzen. Erwischt der eine Partner den anderen beim heimlichen Masturbieren, gibt es nicht selten Streit mit unschönen Worten.

Werden die sexuellen Bedürfnisse im Laufe der Jahre nicht zufriedenstellend befriedigt, geht einer der Beiden zwangsläufig irgendwann fremd. Anfangs geht alles gut. Der Sex mit Fremden ist prickelnd, neu und aufregend. Doch eines Tages kommt es raus! Und das endet im Drama! Besser ist es, sexuelle Fantasien gemeinsam auszuleben!

Hotwife Paar guckt Porno
Hotwife Paar guckt Porno und hat Spaß dabei

„Reden“ als Voraussetzung für wahres Beziehungsglück

Eheberater aus aller Welt bestätigen, dass es bei den meisten Paaren im Alltag klappt – aber das Sexleben im Laufe der Zeit zu langweilig geworden ist. Um aus dem Teufelskreis herauszukommen gibt es nur eine Lösung. Sie lautet „reden“.

Die Sexualität ist ein riesiges, facettenreiches Gebiet. Die sexuelle Fantasiewelt ist so groß, dass sich selbst komplett unterschiedliche Fantasien von Männern und Frauen in Randbereichen dennoch berühren und ergänzen.

Meistens dreht es sich übrigens bei beiden Geschlechtern hauptsächlich gleichermaßen um Gruppensex und Dominanz.

Doch wie fängt man denn nun an? Das Thema zu eröffnen, ohne dass es der Partner falsch versteht, ist nicht leicht. Mit folgendem Schlachtplan wird es gelingen.

Schritt 1: Trenne die Fantasie von der Wirklichkeit

Cuckold Paare leben Fantasien gemeinsam aus
Cuckold Paare leben Fantasien gemeinsam aus

Zunächst einmal solltest Du Dir selbst bewusst werden, was Dich persönlich erregt. Mache Dir klar, dass es ja gar nicht Dein Ziel ist, mit Deinem Mann von nun an durch die Swingerclubs zu ziehen.

Es gibt viele Paare, die gehen gemeinsam im Kopf fremd, ohne einen echten Partnertausch  anzustreben. Aber das Wissen, was den anderen Partner geil macht, ist wahres Dynamit  für die Beziehung! Es können Rollenspiele gespielt werden.

Man kann gemeinsam Pornos schauen oder geile Sexspielzeuge kaufen und sich gemeinsam in den Orgasmushimmel katapultieren. Also akzeptiere Deine Fantasien und finde sie „okay“.

Schritt 2: Beschäftige Dich selbst mit Deinem Körper

In den Jahren verändert sich der Körper, oft fühlt man sich nicht mehr so attraktiv. Nimm Dir die Zeit, um Deinen Körper wieder lieben zu lernen.

Bücher mit Sexgeschichten sind sehr inspirierend
Bücher mit Sexgeschichten sind sehr inspirierend

Streichle Deinen Körper, verwöhne ihn. Spüre Deine Pussy von innen und außen. Wenn Du Deinen Körper sexy findest, wird auch Dein Partner ihn geil finden. 

Sammle Ideen und Fantasien, wenn Du alleine Pornos schaust oder Sexgeschichten durchliest.

Beobachte, wie Du bei längerer Stimulation reagierst. Schmecke Deinen Pussysaft und masturbiere ohne Hemmungen. Lasse die Sexbücher im Schlafzimmer so liegen, dass er sie „zufällig“ findet.

Schritt 3: Bringe Euer Liebesleben langsam wieder auf Vordermann

Überlege Dir, wie Du Euer Liebesleben wieder aufpäppeln kannst. Schlaft z.B. beide ohne Unterhose im gemeinsamen Bett. Verwöhnt Euch gegenseitig und gebt Euch gegenseitig Aufgaben, für einen bestimmten Tag einen prickelnden Abend zu organisieren.

Schritt 4: Mache zweideutige Andeutungen

Du kannst Deinen Mann antriggern, indem Du hin und wieder scherzhafte, zweideutige Kommentare fallen lässt. Damit kannst Du eine eventuell aufgetretene Kommunikationsbarriere aufweichen. Er wird sich zwar anfangs wundern, aber dann selbst den Mut finden, Dich zurück zu necken.

Schritt 5: Legt Euch Sexspielzeug zu

Am besten sucht ihr das Sexspielzeug zusammen bei Amazon aus oder schaut Euch Sexspielzeugratgeber wie Lovetoytest.net an. Für den Anfang könntet Ihr für SIE drei Vibratoren kaufen und für IHN drei Masturbatoren. Zusätzlich sind Gleitgel und Fesseln empfehlenswert.

Hotwife masturbiert bis zum Orgasmus
Hotwife masturbiert bis zum Orgasmus

Schritt 6: Streue in die Unterhaltung Hypothesen ein

Wenn sich die Gelegenheit bietet, solltest Du z.B. bei einem Spaziergang das Gespräch auf die Sexualität der Frau lenken. Behaupte beispielsweise, dass die meisten Frauen der Welt Lust auf Gruppensex haben – sie es aber niemandem sagen.

Frauen sollten masturbieren lieben lernen: ALlein und vor dem Partner
Frauen sollten masturbieren lieben lernen: ALlein und vor dem Partner

Erzähle einfach, dass unglaublich viele Frauen heimlich masturbieren, wenn der Mann nicht zu Hause ist. Sage ihm, dass Du das ja nicht nötig hast, heimlich zu masturbieren (Mache das tatsächlich öfters in seinem Beisein! 😉 ).

Schildere ihm z.B. auch einmal leicht „echauffiert“, dass statistisch gesehen „jede 3. Frau sogar heimlich Pornos guckt und der Mann es nicht weiß“.

Spricht er gut auf Deine Hypothesen an, kannst Du sogar behaupten, dass eine Arbeitskollegin einmal in einem Swingerclub war und dort mit fremden Männern einen Orgasmus nach dem anderen bekam.

Beobachte seine Reaktionen aus dem Augenwinkel. Er wird zwangsläufig anbeißen und mehr erfahren wollen. Übertreibe es aber nicht. Du möchtest ihn schließlich nur hinterm Ofen hervorlocken.

Schritt 6: Smalltalk und sexuelle Fantasien

Wenn das Eis gebrochen ist, kannst Du, während Du seinen Schwanz wichst, von Deinen sexuellen Fantasien reden. Beginne unverfänglich und taste Dich in der Salami-Taktik langsam vor.

Porno gucken ist der beste Zeitpunkt, um sexuelle Fantasien mitzuteilen
Der beste Zeitpunkt, sexuelle Fantasien mitzuteilen

Das gemeinsame Schauen von Pornos hilft auch, ohne Worte auf diverse Fantasien aufmerksam zu machen.

Gewöhne Dir an, beim Schwanzwichsen den immer öfter den Orgasmus Deines Mannes zu ruinieren. Wenn er abspritzen will, nimm schlagartig die Hände weg. Wiederhole das paar Mal und lenke seine Aufmerksamkeit auf Deine Geschichten oder die Handlung im Porno. 😉

Wenn Du es richtig angestellt hast, wird er anbeißen, Deine Gedanken aufnehmen und diese mit eigenen Ideen beflügeln.

Fazit: Reden ist der Schlüssel zum geilen Sexleben

Wenn Du als Frau diverse sexuelle Fantasien, Wünsche und Gedanken hast, solltest Du sie nicht mit Dir alleine ausmachen. Beziehe Deinen Mann in Deine Gedankenwelt mit ein!

Fantasie viele Frauen: Vom BBC gefickt werden
Gewinn für die Partnerschaft: Happy wife, happy life!

Bei Langzeitbeziehungen müssen wahrscheinlich zunächst eingefahren Muster durchbrochen werden. Bringe frischen Wind in die Partnerschaft, indem Du die Initiative ergreifst und Deinen Partner mit erotischen Gesprächen, Liebesspielzeug überraschst.

Du solltest zu Deinen Fantasien stehen und auch mit ihnen masturbieren und sie ohne schlechtem Gewissen weiter ausmalen und nachverfolgen.

Ein guter Tipp sind „Hypothesen“ von fremden Personen, die erfunden sein können. Schlussendlich kannst Du Dein Coming-out bei einer Penismassage oder einem Pornofilm wagen. Du wirst es ganz sicher nicht bereuen.

Linktipps:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here