Ratgeber für Frauen: Strategische Tipps für ein gelungenes »Coming out«

In den meis­ten unser­er Cuck­old Rat­ge­ber und Anleitun­gen geben wir Tipps und Tricks für Män­ner. Doch nicht nur die Her­ren haben ero­tis­che Fan­tasien außer­halb des heimis­chen Schlafz­im­mers. Mehreren nationalen und inter­na­tionalen Umfra­gen zufolge haben ca. 70 — 80% der Frauen weltweit schmutzige Sex­fan­tasien mit frem­den Männern.

Die beliebteste Fantasie: Gruppensex
Die beliebteste Frauen-Fan­tasie: Gruppensex

Ins­beson­dere nach mehren Beziehungs­jahren ist das Sex­u­alleben bei vie­len Paaren eingeschlafen.

Kinder, Fam­i­lie, Job und soziale Verpflich­tun­gen, aber auch sex­uelle Gewohn­heit, fehlen­des Begehren, psy­chis­che Prob­leme, Trägheit, Sor­gen und weit­ere unzäh­lige Fak­toren kön­nen sich wie unsicht­bares Gift in die Ehen und Beziehun­gen schleichen.

Doch ist ein aufre­gen­des, abwech­slungsre­ich­es Sex­u­alleben nicht die Basis für eine har­monis­che Part­ner­schaft? Was kann man tun, dass es im Bett stets lei­den­schaftlich bleibt? Was würde eigentlich passieren, wenn die Frauen mutig ihrem Ehep­art­ner von ihren Fan­tasien erzählen? Mit dieser Frage beschäfti­gen wir uns in diesem Beitrag. Lies auch: Cuck­old Com­ing-out: Wie sage ich es mein­er Frau?

Ein schleichendes Liebesgift: Gewohnheit und Trägheit

Frau schaut Pornos und sammelt Ideen & Fantasien
Frau schaut Pornos und sam­melt Ideen & Fantasien

Im part­ner­schaftlichen All­t­ag besprechen wir sämtliche famil­iären The­men. Wir reden über Vorkomm­nisse im Job, über den Einkauf und die Pla­nung des näch­sten Urlaubs.

Aber ein The­ma bleibt meis­tens aus: sex­uelle Fan­tasien, Wün­sche, Vor­lieben und ero­tis­che Ideen. Völ­lige Tabuthe­men sind Fetis­che und Sex mit Fremden.

Den­noch sind und bleiben wir trotz Langzeit­beziehung sex­uelle Wesen. Män­ner sind visuell sehr erreg­bar und machen ihre Fan­tasien heim­lich primär am PC im “Arbeit­sz­im­mer” mit sich aus. Frauen hinge­gen fan­tasieren meis­tens mit einem ver­steck­ten Vibra­tor im Schlafz­im­mer, mit der flinken Hand oder mit der Dusche im Bad.

Hotwife Fantasien
Viele Frauen haben sex­uelle Fan­tasien mit Fremden

In Frauenköpfen geis­tern teil­weise unglaublich schmutzige Fan­tasien umher: Sex mit Arbeit­skol­le­gen, Chefs und dom­i­nan­ten Frem­den. Grup­pen­sex, ver­botene Orte, Sex vor Zuschauern, mit dunkel­häuti­gen, ath­letis­chen Män­nern (BBC) und sog­ar bru­tale Vergewaltigungsfantasien.

Meis­tens schämt man sich oder man will den Part­ner nicht mit seinen ver­bote­nen Gedanken ver­let­zen. Erwis­cht der eine Part­ner den anderen beim heim­lichen Mas­tur­bieren, gibt es nicht sel­ten Stre­it mit unschö­nen Worten.

Wer­den die sex­uellen Bedürfnisse im Laufe der Jahre nicht zufrieden­stel­lend befriedigt, geht ein­er der Bei­den zwangsläu­fig irgend­wann fremd. Anfangs geht alles gut. Der Sex mit Frem­den ist prick­el­nd, neu und aufre­gend. Doch eines Tages kommt es raus! Und das endet im Dra­ma! Bess­er ist es, sex­uelle Fan­tasien gemein­sam auszuleben!

Hotwife Paar guckt Porno
Hotwife Paar guckt Porno und hat Spaß dabei

“Reden” als Voraussetzung für wahres Beziehungsglück

Ehe­ber­ater aus aller Welt bestäti­gen, dass es bei den meis­ten Paaren im All­t­ag klappt — aber das Sexleben im Laufe der Zeit zu lang­weilig gewor­den ist. Um aus dem Teufel­skreis her­auszukom­men, gibt es nur eine Lösung. Sie lautet “reden”.

Die Sex­u­al­ität ist ein riesiges, facetten­re­ich­es Gebi­et. Die sex­uelle Fan­tasiewelt ist so groß, dass sich selb­st kom­plett unter­schiedliche Fan­tasien von Män­nern und Frauen in Rand­bere­ichen den­noch berühren und ergänzen.

Meis­tens dreht es sich übri­gens bei bei­den Geschlechtern haupt­säch­lich gle­icher­maßen um Grup­pen­sex und Dominanz.

Doch wie fängt man denn nun an? Das The­ma zu eröff­nen, ohne dass es der Part­ner falsch ver­ste­ht, ist nicht leicht. Mit fol­gen­dem Schlacht­plan wird es gelingen.

Vorbereitungen auf das Hotwife-Geständnis

Schritt 1: Trenne die Fantasie von der Wirklichkeit

Cuckold Paare leben Fantasien gemeinsam aus
Cuck­old Paare leben Fan­tasien gemein­sam aus

Zunächst ein­mal soll­test Du Dir selb­st bewusst wer­den, was Dich per­sön­lich erregt. Mache Dir klar, dass es ja gar nicht Dein Ziel ist, mit Deinem Mann von nun an durch die Swinger­clubs zu ziehen.

Es gibt viele Paare, die gehen gemein­sam im Kopf fremd, ohne einen echt­en Part­ner­tausch  anzus­treben. Aber das Wis­sen, was den anderen Part­ner geil macht, ist wahres Dyna­mit  für die Beziehung! Es kön­nen Rol­len­spiele gespielt werden.

Man kann gemein­sam Pornos schauen oder geile Sexspielzeuge kaufen und sich gemein­sam in den Orgas­mushim­mel kat­a­pul­tieren. Also akzep­tiere Deine Fan­tasien und finde sie “okay”.

Schritt 2: Beschäftige Dich selbst mit Deinem Körper

In den Jahren verän­dert sich der Kör­p­er, oft fühlt man sich nicht mehr so attrak­tiv. Nimm Dir die Zeit, um Deinen Kör­p­er wieder lieben zu lernen.

Bücher mit Sexgeschichten sind sehr inspirierend
Büch­er mit Sexgeschicht­en sind sehr inspirierend

Stre­ich­le Deinen Kör­p­er, ver­wöhne ihn. Spüre Deine Pussy von innen und außen. Wenn Du Deinen Kör­p­er sexy find­est, wird auch Dein Part­ner ihn geil finden. 

Samm­le Ideen und Fan­tasien, wenn Du alleine Pornos schaust oder Sexgeschicht­en durchliest.

Beobachte, wie Du bei län­ger­er Stim­u­la­tion reagierst. Schmecke Deinen Pussysaft und mas­tur­biere ohne Hem­mungen. Lasse die Sexbüch­er im Schlafz­im­mer so liegen, dass er sie “zufäl­lig” findet.

Schritt 3: Bringe Euer Liebesleben langsam wieder auf Vordermann

Über­lege Dir, wie Du Euer Liebesleben wieder auf­päp­peln kannst. Schlaft z.B. bei­de ohne Unter­hose im gemein­samen Bett. Ver­wöh­nt Euch gegen­seit­ig und gebt Euch gegen­seit­ig Auf­gaben, für einen bes­timmten Tag einen prick­el­nden Abend zu organisieren.

Schritt 4: Mache zweideutige Andeutungen

Du kannst Deinen Mann antrig­gern, indem Du hin und wieder scherzhafte, zwei­deutige Kom­mentare fall­en lässt. Damit kannst Du eine eventuell aufge­tretene Kom­mu­nika­tions­bar­riere aufwe­ichen. Er wird sich zwar anfangs wun­dern, aber dann selb­st den Mut find­en, Dich zurück zu necken.

Schritt 5: Legt Euch Sexspielzeug zu

Am besten sucht ihr das Sexspielzeug zusam­men bei Ama­zon aus oder schaut Euch Sexspielzeu­grat­ge­ber wie Lovetoytest.net an. Für den Anfang kön­ntet Ihr für SIE drei Vibra­toren kaufen und für IHN drei Mas­tur­ba­toren. Zusät­zlich sind Gleit­gel und Fes­seln empfehlenswert.

Hotwife masturbiert bis zum Orgasmus
Hotwife mas­tur­biert bis zum Orgasmus

Schritt 6: Streue in die Unterhaltung Hypothesen ein

Wenn sich die Gele­gen­heit bietet, soll­test Du z.B. bei einem Spazier­gang das Gespräch auf die Sex­u­al­ität der Frau lenken. Behaupte beispiel­sweise, dass die meis­ten Frauen der Welt Lust auf Grup­pen­sex haben — sie es aber nie­man­dem sagen.

Frauen sollten masturbieren lieben lernen: ALlein und vor dem Partner
Frauen soll­ten mas­tur­bieren lieben ler­nen: ALlein und vor dem Partner

Erzäh­le ein­fach, dass unglaublich viele Frauen heim­lich mas­tur­bieren, wenn der Mann nicht zu Hause ist. Sage ihm, dass Du das ja nicht nötig hast, heim­lich zu mas­tur­bieren (Mache das tat­säch­lich öfters in seinem Beisein! 😉 ).

Schildere ihm z.B. auch ein­mal leicht “echauffiert”, dass sta­tis­tisch gese­hen “jede 3. Frau sog­ar heim­lich Pornos guckt und der Mann es nicht weiß”.

Spricht er gut auf Deine Hypothe­sen an, kannst Du sog­ar behaupten, dass eine Arbeit­skol­le­gin ein­mal in einem Swinger­club war und dort mit frem­den Män­nern einen Orgas­mus nach dem anderen bekam.

Beobachte seine Reak­tio­nen aus dem Augen­winkel. Er wird zwangsläu­fig anbeißen und mehr erfahren wollen. Übertreibe es aber nicht. Du möcht­est ihn schließlich nur hin­term Ofen hervorlocken.

Schritt 6: Smalltalk und sexuelle Fantasien

Wenn das Eis gebrochen ist, kannst Du, während Du seinen Schwanz wichst, von Deinen sex­uellen Fan­tasien reden. Beginne unver­fänglich und taste Dich in der Sala­mi-Tak­tik langsam vor.

Porno gucken ist der beste Zeitpunkt, um sexuelle Fantasien mitzuteilen
Der beste Zeit­punkt, sex­uelle Fan­tasien mitzuteilen

Das gemein­same Schauen von Pornos hil­ft auch, ohne Worte auf diverse Fan­tasien aufmerk­sam zu machen.

Gewöhne Dir an, beim Schwanzwich­sen den immer öfter den Orgas­mus Deines Mannes zu ruinieren. Wenn er abspritzen will, nimm schla­gar­tig die Hände weg. Wieder­hole das paar Mal und lenke seine Aufmerk­samkeit auf Deine Geschicht­en oder die Hand­lung im Porno. 😉

Wenn Du es richtig angestellt hast, wird er anbeißen, Deine Gedanken aufnehmen und diese mit eige­nen Ideen beflügeln.

Fazit: Reden ist der Schlüssel zum geilen Sexleben

Wenn Du als Frau diverse sex­uelle Fan­tasien, Wün­sche und Gedanken hast, soll­test Du sie nicht mit Dir alleine aus­machen. Beziehe Deinen Mann in Deine Gedanken­welt mit ein!

Fantasie viele Frauen: Vom BBC gefickt werden
Gewinn für die Part­ner­schaft: Hap­py wife, hap­py life!

Bei Langzeit­beziehun­gen müssen wahrschein­lich zunächst einge­fahren Muster durch­brochen wer­den. Bringe frischen Wind in die Part­ner­schaft, indem Du die Ini­tia­tive ergreif­st und Deinen Part­ner mit ero­tis­chen Gesprächen, Liebesspielzeug überraschst.

Du soll­test zu Deinen Fan­tasien ste­hen und auch mit ihnen mas­tur­bieren und sie ohne schlechtem Gewis­sen weit­er aus­malen und nachverfolgen.

Ein guter Tipp sind “Hypothe­sen” von frem­den Per­so­n­en, die erfun­den sein kön­nen. Schlussendlich kannst Du Dein Com­ing-out bei ein­er Penis­mas­sage oder einem Pornofilm wagen. Du wirst es ganz sich­er nicht bereuen.

Linktipps:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here