Der BBC Orgasmus-Wettkampf für erfahrene Hotwifes

Wenn die Hotwife erst ein­mal ange­fan­gen hat, ihre Lust auszuleben, wächst ihr Appetit auf Schwänze immer mehr. Die Krö­nung ist ein BBC Gangbang.

Ein­mal auf den Geschmack gekom­men, will in vie­len Cuck­old-Beziehun­gen die Hotwife immer mehr Sex haben. Am Anfang ist es sehr erre­gend, wenn sie sich von einem oder zwei Lovern durch­bum­sen lässt. Das entwick­elt sich bald weit­er zu einem Gang­bang mit einem hal­ben Dutzend oder mehr Män­nern. Es gibt eine weit­ere Steigerung: den BBC Gangbang.

In diesem Cuck­old- Rat­ge­ber ver­rat­en wir Dir, wie die Hotwife unvergesslich geilen Sex mit mehreren BBC Bulls genießen kann und was zuvor beachtet wer­den sollte.

Was ist ein BBC Gangbang und warum ist er besonders?

BBC sind die Anfangs­buch­staben der Wörter Big Black Cock, auf Deutsch “großer, schwarz­er Schwanz”. Bei einem BBC Gang­bang wird die Hotwife von mehreren Schwarzen gefickt. Das ist ein atem­ber­aubend geiles Erleb­nis, weil die Gerüchte stim­men: Im Durch­schnitt haben schwarze Män­ner wirk­lich die größten Penisse. Der Durch­schnittswert liegt bei 17 cm. Bei weißen Europäern beträgt die durch­schnit­tliche Penis­länge 14 – 15 cm. 

Dazu kommt, dass schwarze Män­ner sehr vital sind, meis­tens sog­ar muskulös gebaut und gut mit ihrem besten Stück umge­hen können.

Wo kann man Männer für einen BBC Gangbang finden und wo kann das Event stattfinden?

Auf gar keinen Fall, dürft Ihr Fremde in die eigene Woh­nung ein­laden! Nie, nie, niemals!

Der beste Ort, um Män­ner für eine Sex­par­ty zu find­en, ist das Inter­net. Dort gibt es eine Rei­he von Foren oder Kon­tak­t­börsen, wo man sich kon­tak­tieren und verabre­den kann. Da es bei so ein­er Par­ty erfahrungs­gemäß sehr laut wird, wählt man Orte aus, bei denen das keine Rolle spielt. Das sind zum Beispiel:

  • Stun­den­ho­tels
  • Seit­en­sprung-Apart­ments
  • Swinger­clubs
  • Pornoki­nos
  • Ferien­häuser
  • Ferien­woh­nun­gen

Wichtig ist, dass die Unterkun­ft gut erre­ich­bar und schal­lisoliert ist.

Die Vorteile eines BBC Gangbangs

  • Die Hotwife wird sex­uell voll­ständig befriedigt
  • Sie wird unzäh­lige Orgas­men haben und wahrschein­lich sog­ar squirten.
  • Geile Sper­maspiele kön­nen ver­anstal­tet werden.
  • Sie erlebt harten Sex in unzäh­li­gen Varianten.
  • Die Hotwife wird extrem erniedrigt und als Fick­stück benutzt.
  • Der Cuck­old wird im Ver­lauf der Par­ty ihre Fotze und Anus unzäh­lige Male sauber leck­en müssen.
  • Das Erleb­nis wird extrem geil und unvergesslich.
  • Mit den Fotos und Videos kann man neben­bei gutes Geld verdienen.

Die Nachteile eines BBC Gangbangs

  • Das Cuck­old-Paar kön­nte schnell die Kon­trolle ver­lieren, weil die black Bulls sehr dom­i­nant sind.
  • Der Cuck­old kön­nte extrem erniedrigt werden.
  • Black Bulls spritzen erhe­blich mehr Sper­ma ab, als europäis­che Män­ner. Am Ende der Sex­par­ty ist die Hotwife über­all mit Sper­ma bespritzt.
  • Die Aus­druck­sweise der Bulls ist sehr vul­gär und die Sit­ten rau. Zärtlichkeit ist nicht zu erwarten.
  • Die Hotwife kön­nte kör­per­lich über­fordert wer­den, da sie bis zur Erschöp­fung gefickt wird. Black Bulls kom­men oft­mals mehrfach zum Orgas­mus und fordern ihre volle Befried­di­gung ein. Das muss die Hotwife bis zum Ende durchhalten.
  • Nor­maler Sex erscheint danach lang­weilig und fade. Es beste­ht Suchtgefahr.

Wie wird der BBC Gangbang organisiert?

Zeit und Ort der Sex­par­ty soll­ten mehrere Wochen im Voraus fest­gelegt wer­den. Die meis­ten Black Bulls kom­men aus ver­schiede­nen Orten. Für das Event müssen sie sich frei nehmen. Das braucht Vorlauf. 

Was die Zahl der Teil­nehmer ange­ht, sind 3 Black Bulls das Min­i­mum. Das Opti­mum sind 5 schwarze Män­ner. Mehr würde ich nur ein­laden, wenn die Hotwife schon Erfahrung hat. Lei­der passiert es häu­fig, dass Män­ner trotz verbindlich­er Zusage nicht erscheinen. 

Deshalb emp­fiehlt es sich, 2 Bulls mehr als Reserve einzu­laden. Es ist klug, sich für den Fall der Fälle einen Plan B zurecht zu leg­en. Ein Swinger­club in der Nähe kön­nte eine Alter­na­tive sein.

Vor dem Gang­bang ist es bess­er, wenn sich die Hotwife mit den Bulls per Videochat unter­hält, um sie ken­nen­zuler­nen und ein­schätzen zu können.

Vorbereitung auf die Sexparty

Bei­de, die Hotwife und der Cuc­ki, müssen sich sehr ern­sthaft auf dieses Event vor­bere­it­en. Ein BBB Gang­bang ist nichts für schwache Ner­ven undd unkon­di­tion­ierte Frauen!

Cuc­ki und Cuck­ol­dress müssen ler­nen, reich­lich Sper­ma zu schluck­en, da der weiße Män­ner­saft an diesem Tag unweiger­lich in Strö­men fließen wird. Der Cuck­old muss sat­telfest in der Lage sein, große Men­gen Creampie aus der Pussy zu lecken.

Bei­den ist ein täglich­es Orgas­mus­train­ing zwin­gend anzu­rat­en. Der Hotwife sollte mit Vibra­toren üben, mul­ti­ple Orgas­men zu bekom­men, ihre Orgas­men zu ruinieren und zu squirten. Damit der Cuc­ki richtig geil wird, muss das Paar üben, seinen Orgas­mus zu ruinieren. Ein Orgas­musverzicht / Orgas­musver­bot über ein bis zwei Wochen bei täglichem Abmelken und Orgas­mus ruinieren ist per­fekt, um den Cuck­old dauer­haft geil zu machen.

Poloch und Vagi­na müssen weit und dehn­bar wer­den. Das geht durch tägliche Spiele mit XXL Dil­dos und Auf­pumpdil­dos. Wir empfehlen, tagsüber eine Analplug und Liebeskugeln, bzw. einen großen KONG zu tra­gen. Das Dehnen der Löch­er erzeu­gen beim Trainieren ein Gefühl per­ma­nen­ter Geilheit. 

Mehrfach pro Woche sollte die Hotwife allein oder mit dem Cuc­ki BBC-Pornos anschauen und dabei trainieren.

Die Regeln der Sexparty

Am wichtig­sten sind die Regeln zur Sicher­heit und Gesundheit.

  • Alle Teil­nehmer müssen aktuelle Gesund­heit­stests vor­legen, die beweisen, dass sie frei von HIV und ansteck­enden Krankheit­en sind. Ohne Attest entwed­er kein Zutritt oder Sex nur mit Kondom.
  • Hotwife und Cuck­old vere­in­baren ein Safe-Wort. Wenn es die Hotwife benutzt, weiß ihr Part­ner, dass sie in Bedräg­nis ist und er greift ein.
  • Vorher genau fes­tle­gen, was erlaubt und was tabu ist.
  • Nach dem Ende der Par­ty müssen die Bulls sofort gehen.

Die Regeln wer­den den Bulls im Rah­men der Ein­ladung mit­geteilt, so dass sie vorher Bescheid wissen.

Am Tag der Party

Das Cuck­old-Pärchen sollte einige Zeit vorher ein­tr­e­f­fen, um alle Vor­bere­itun­gen zu tre­f­fen. Dazu gehört unbe­d­ingt eine Anal­dusche, um den After zu spülen. Reich­lich Gleit­creme mitbringen. 

Vor der Par­ty nur leichte Kost essen. Mit vollem Magen fickt es sich nicht gut. Den Gästen auf keinen Fall Alko­hol anbi­eten, damit die Sit­u­a­tion nicht eskaliert. Der Cuc­ki darf nur fil­men und fotografieren, wenn die Gäste ein­ver­standen sind. Sollen die Inhalte ins Netz gestellt wer­den, müssen sie vorher Bescheid wis­sen und ein­ver­standen sein. 

Für die Hotwife ist ein­fache Klei­dung am besten. Hal­ter­lose Net­zstrümpfe und High­heels soll­ten genug sein. Sie sind gün­stig und sehen sexy aus. Teure Dessous wür­den im Rausch der Lust sowieso kaputt gehen.

Der Cuck­old muss immer den Überblick behal­ten, damit er not­falls sein­er Part­ner­in helfen kann. Er darf auf keinen Fall zulassen, dass er gefes­selt wird oder die Augen ver­bun­den bekommt.

Der Gang­bang begin­nt, sobald die Gäste eingetrof­fen sind. Zu viel Small Talk lang­weilt die Män­ner nur und macht sie ungeduldig. Am besten heizt die Hotwife die Atmo­sphäre mit einem pro­fes­sionellen Striptease auf. Anschließend bläst sie die Schwänze der Bulls hart, bevor es zur eigentlichen Action geht.

BBC Gangbang – der Traum jeder geilen Hotwife

Früher oder später träumt jede geile Hotwife davon, mal von mehreren schwarzen Riesen­schwänzen in alle Löch­er gefickt zu wer­den. Das muss kein Traum bleiben, son­dern kann Real­ität wer­den, wenn ein paar Dinge beachtet werden. 

Wichtig ist, dass Hotwife und Cuc­ck­old zusam­men­hal­ten, verbindliche Regeln auf­stellen und auf ihre Ein­hal­tung pochen. Dann wird der BBC Gang­bang ein voller Erfolg. Doch Vor­sicht! Es beste­ht ern­sthaft sehr große Suchtgefahr!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here