Mit der Ehefrau eigenes Sperma schlucken erlernen

Sehr viele Cuckolds und Wifesharer nehmen sich vor, das eigene Sperma zu probieren und scheitern immer wieder kläglich an dem Vorhaben, sobald sie abgespritzt haben.

In diesem kleinen Fahrplan geben wir Euch praktische Tipps an die Hand, wie ihr aus einem braven Ehemann einen geilen Cum-Cucki macht. Die Anleitung bezieht sich auf Männer, die in einer festen Paarbeziehung leben.

Uns interessieren Eure Meinungen, Erfahrungen und Kommentare. Bitte hinterlasst uns einen Kommentar.

Stufe 1: Alleine das Gehirn trainieren

Zunächst einmal solltest Du noch nicht mit Deiner Partnerin über die Fantasie reden. Sie sind meistens schockiert und da ist eine taktische Vorgehensweise empfehlenswert. Du musst zunächst alleine üben!

  1. Gucke möglichst viele Gangbang- Facial- und Creampie-Pornos mit reichlich Sperma und verbiete Dir selbst für 30 – 60 Minuten abzuspritzen. (Smartphone Timer stellen!)
    Irgendwann wird mehrfach ein Sehnsuchtstropfen aus Deinem Schwanz laufen. Diesen musst Du ab sofort immer mit dem Zeigefinger aufnehmen und ablecken. Das passiert irgendwann zukünftig eh automatisch. ^^
  2. Nach dem Abspritzen in Deine Partnerin trainierst Du ab sofort, die Schenkelinnenseiten, Venushügel und äußere Schamlippen zu küssen. Ihr tastet Euch so gemeinsam an das Thema ran. Den meisten Frauen gefällt das.
  3. Spritze nun auf ihren Bauch, Venushügel oder die Brüste. Liebkose Deine Frau in den Bereichen, ohne Spermakontakt.
  4. Eines Tages solltest Du beginnen, nach dem Vollspritzen der Pussy, immer häufiger ein kleines bisschen die Schamlippen sauber zu lecken. Erfahrungsgemäß sind Frauen oft verdutzt, aber es macht sie extrem an.
  5. Erstelle eine Bildersammlung mit den geilsten Creampie- und Creampie-Cleanup-Fotos, die Du im Internet findest. Sortiere Dir die Bilder.

Wenn Du SELBST soweit bist, starte “Stufe 2″.

Stufe 2: Übe regelmäßig, den Creampie Deiner Partnerin sauber zu lecken

Bitte nun Deine Partnerin, dass sie nach jedem Fick unnachgiebig Deinen Kopf zwischen ihre Beine drücken soll, wenn Du keine Lust mehr hast, die geile Spermapussy sauberzulecken. Oder dass sie Dich mit ernstem Ton erinnert: “Du hast da was vergessen”.

Sie wird bezüglich Deiner Bitte vielleicht schockiert / verunsichert sein, es aber nach 2-4 Malen sehr gerne machen!

Dieser “sanfte Zwang” führt zu einem massiven Lerneffekt bei Dir. Es wird nach einigen Wiederholungen irgendwann zum Sex ganz normal dazugehören, dass Du immer nach dem Ficken die Spermapussy schön sauber leckst.

Es ist nicht die Frage, ob Du Sperma schlucken lernst, sondern WANN Du ENDLICH Sperma schlucken lernst. Mach Dir im Unterbewusstsein klar, dass es eh Deine Bestimmung ist, Creampies sauber zu lecken! Also: Höre endlich auf, da ein Problem draus zu machen!

Stufe 3: Reinige besamte Brüste und Bauch

Zwangsläufig wird es vorkommen, dass Du Deiner Partnerin mal auf die Titten / Bauch / ins Gesicht spritzt.

Bitte auch hier Deine Partnerin mit Nachdruck, WIRKLICH keine Gnade walten zu lassen. Sie soll mit dem Zeigefinger auf die Sauereien zeigen und zum Beispiel mit dem Spruch: “Hier ist noch was!” auf Gründlichkeit streng Wert legen.

Die große Spermamenge lässt sich aber mit etwas “Schummeln” auf der Haut verteilen, wo sich die Ficksahne schnell verflüssigt. So bist Du nicht gleich mit dem Sauberlecken überfordert.

Dieses Procedere wird jedoch ebenfalls schnell in Euren Sexalltag eingebaut sein und wird Dich nicht mehr stören. Diese Art von “Machtausübung” gefällt unglaublich vielen Frauen.

Dann wird es Zeit für “Stufe 4″.

Stufe 4: Kompletten Creampie aus der Pussy lecken

Bitte Deine Partnerin, dass sie sich nach dem Besamen, SOFORT mit der gefüllten Spermapussy über Dein Gesicht hockt. Wortlos wird Dich das zukünftig zwingen, den kompletten Creampie / Ficksahne-Cocktail aus der Pussy auszulecken.

Es kostet anfangs Überwindung, so reichliche Spermamengen im Mund zu haben. Aber auch hier überwiegt sehr schnell der Spaß für die Frau! Trotz Muschipupsen und Rumgestammel von Dir, wird sie dieses perverse Nachspiel zukünftig unverhofft öfters mal von Dir einfordern! Nicht selten fingern die erregten Damen sich nochmals zum Orgasmus und zwingen Dich, ihre Finger sauber zu lecken!

Auch hier: Auch das wirst Du irgendwann ohne Widerstand und sehr gerne machen, was Deiner Partnerin einen Kick geben wird. Bleib einfach an Ball.

Ab jetzt mit Partnerin regelmäßig üben!

Inwieweit Deine Frau bei Spermaküssen nach dem Sauberlecken mitmacht, musst Du gelegentlich ganz vorsichtig und stufenweise ausloten.

Sei lieber zu vorsichtig, als zu vorschnell!!! Erfahrungsgemäß finden irgendwann alle Frauen diese Sauerei einfach nur gnadenlos geil!

Wenn Du alles richtig gemacht hast, wird Deine Partnerin selbstständig auf geile Entsamungs- und Besamungs-Ideen kommen.

Wichtig ist, dass Ihr dieses Thema nicht mehr aus den Augen verliert. Trainiere Dich selbst und lasse Dich von Deiner Frau leiten.

Fazit: Muschi auslecken (Creampie cleanup) lässt sich erlernen!

»Eigenes Sperma schlucken« stellt für fast alle Männer eine starke Überwindung dar! Meistens verschwindet die Idee, seinen eigenen Ficksaft aufzulecken, sofort mit dem Orgasmus.

Es ist ein monatelanger, bis jahrelanger Lernprozess! Doch durch sanften Druck Deiner Frau wirst Du schnell erlernen, dass »Muschi sauber lecken« Deine neue Aufgabe ist.

Gib Dir die Zeit, und versuche „creampie eating“ immer wieder. Trainiere Dein Gehirn ständig mit Creampie- und Cuckold-Pornos. Du kannst mit Orgasmuskontrolle und Orgasmus ruinieren regelmäßig Dein Precum (Vor-Sperma) schlucken üben.

Irgendwann hast Du es geschafft und Du hast keine Scheu mehr vor Deiner geilen Ficksahne. Versprochen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here