Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt

Diesen Spruch ken­nt wahrschein­lich jed­er. Wie in jed­er Beziehung kommt es auch in ein­er Wife­shar­ing- oder Cuck­old-Beziehung vor, dass es län­gere Leer­lauf­phasen gibt, die ihr irgend­wie über­brück­en müsst.

Viele Neulinge preschen stark erregt vor und sind Feuer und Flamme. Doch dann platzt ein Date mit dem ver­meintlichen Bull oder der Gang­bang-Truppe. Bei diesen und weit­ere Ursachen ist die Ent­täuschung groß, denn bis zum näch­sten Mal kön­nen mehrere Wochen vergehen. 

In diesem Rat­ge­ber geben wir Anre­gun­gen und Tipps, was Ihr tun kön­nt, um Leer­lauf­phasen zu über­brück­en. Wir erk­lären Euch, warum es wichtig ist, bei der Stange zu bleiben und nicht die Moti­va­tion zu ver­lieren. Wir freuen uns auf eigene Erleb­nisse und Kommentare.

Wodurch entstehen Leerlaufphasen?

Dahin­ter steck­en ein­fach ganz banale Prob­leme des All­t­ags: Schichtar­beit, Krankheit, Dien­streisen, die Kinder und anderes.

In vie­len Cuck­old-Beziehun­gen kommt es sog­ar häu­figer zu Leer­lauf­phasen als bei nor­malen Paaren, weil zu ein­er Cuck­old-Beziehung min­destens 3 Per­so­n­en gehören: Hotwife, Cuck­old und Bull. Es ist schon schw­er, die Ansprüche zweier Men­schen unter einen Hut zu bringen.

Sind jedoch drei oder noch mehr beteiligt, steigt die Wahrschein­lichkeit von Kom­p­lika­tio­nen stark an. Wenn es also ein­mal mit einem Date nicht klappt, ist das dur­chaus nicht ungewöhnlich.

Wie könnt ihr kürzere Leerlaufzeiten überbrücken?

Das geht am besten, indem Ihr das The­ma Sex fest in Euren All­t­ag inte­gri­ert. Redet so oft es geht darüber und erzählt Euch Eure Fan­tasien. Damit müsst Ihr nicht unbe­d­ingt warten, bis abends die Kinder im Bett sind.

Ihr kön­nt Euch auch gegen­seit­ig heiße Nachricht­en auf dem Smart­phone schick­en. Mit What­sApp und andere Mes­sen­gern kön­nt Ihr nicht nur tex­ten, son­dern auch Sprach­nachricht­en und Fotos sowie Videos verschicken.

Um ihren Cuc­ki aufzugeilen, kann die Hotwife beispiel­sweise Fotos ihrer Pussy ver­schick­en oder einen Clip, wie sie ihren Kit­zler mit dem Vibra­tor bearbeitet.

Die meis­ten Smart­phones unter­stützen heute 2 SIM Karten. Besorgt Euch eine gün­stige Zweitkarte und nutzt die für Eure heißen Nachricht­en. Das ist auch sehr prak­tisch zum Organ­isieren von Dates und erspart Euch den Stress eines Zweithandys.

Abends im Bett vor dem Ein­schlafen kön­nt Ihr gemein­sam mas­tur­bieren. Die Hotwife kann ihren Cuc­ki mit ein­er Prostata­mas­sage trainieren oder ihn mit der Hand aufgeilen und beina­he zum Abspritzen brin­gen (Edg­ing).

Er kann Sie mit der Zunge oder einen Vibra­tor ver­wöh­nen und zum Orgas­mus bringen.

Sie stellt ihrem Cuck­old regelmäßig Auf­gaben, die er erfüllen muss. Beispiel­sweise stim­uliert Sie ihn mit der Hand, bis er steif wird.

Dann muss er mit seinem Penis ihre Kli­toris und Scham­lip­pen anre­gen, bis Sie zum Orgas­mus kommt. Ihm ist es aber strikt ver­boten, einzudringen.

In jedem Falle sollte die Hotwife die Zeit so oft es geht zum Trainieren nutzen. Mit dick­en Dil­dos kann sie Dehnen, Fan­tasieren und Squirten. Der Cuck­old sollte Prostata­train­ings machen und Sper­ma schluck­en üben.

Schaut zusam­men weit­er­hin BBC- Wife­shar­ing und Cuck­old­pornos. Die Cuck­ol­dress sollte auch alleine Pornos schauen und Erotikgeschicht­en lesen. Lasst die Flamme der Lei­den­schaft keines­falls erlöschen!

Was ist mit längeren Leerlaufphasen?

Die müsst Ihr nach Möglichkeit ver­mei­den, weil es son­st passieren kann, dass Euer Sexleben kom­plett ein­schläft. Lasst Euch vom All­t­ag nicht unterkriegen, son­dern schafft Euch Freiräume, um Eure Lust auszuleben.

Erlaubt den Kindern, in den Ferien oder am Woch­enende die Oma zu besuchen. In der Woche kön­nt Ihr beispiel­sweise einen Babysit­ter engagieren und ein Date in einem Hotel abhalten.

Nehmt Kon­takt zu mehreren Bulls auf, nicht nur zu einem. Wenn der eine nicht kann, klappt es wahrschein­lich mit dem anderen.

Wenn es bei Euch in der Nähe einen Swinger­club gibt, geht doch ein­fach mal hin. Die Chan­cen sind gut, dass Ihr dort Gle­ich­gesin­nte findet.

Nutzt das Inter­net. Dort kön­nt Ihr Euch in Foren aus­tauschen oder auf Kon­tak­t­börsen inserieren. Wenn Ihr beispiel­sweise inseriert, dass ein Hotwife einen (oder mehrere Bulls) zur Besamung sucht, find­et Ihr auch kurzfristig Män­ner, die Zeit haben. Aus Sicher­heits­grün­den soll­tet Ihr das Date allerd­ings bess­er in ein Hotel ver­legen. Sehr gute Kon­tak­tquellen sind Joyclub.de, augenweide.com, poppen.de und markt.de.

Mit Leerlaufphasen richtig umgehen

Dass ab und zu mal ein Date platzt, ist zwar nicht schön, passiert aber im Leben. Kürzere Leer­lauf­phasen kön­nt Ihr durch kreative Ideen überbrücken.

Hotwife liest Erotikgeschichten und masturbiert dabei
Hotwife liest Erotikgeschicht­en und mas­tur­biert dabei

Damit es nicht zu län­geren Durst­streck­en kommt, schafft Euch Zeit für Sex, indem Ihr in ein Hotel geht, einen Swinger­club besucht oder Dates im Inter­net verabredet.

Die mod­erne Tech­nik und beson­ders das Inter­net bieten viele Möglichkeit­en. Nutzt sie und tauscht Erfahrun­gen mit Gle­ich­gesin­nten aus.

Nutzt das Inter­net und regt Eure Fan­tasie mit Pornos an. Lest ero­tis­che Online — Rat­ge­ber zu den The­men Swinger­clubs, Wife­shar­ing und Cuck­old­ing. Die Cuck­ol­dress kön­nte sich mal wieder Zeit zum Lesen nehmen. Es sollte anre­gende Lit­er­atur wie Erotikgeschicht­en sein. Mas­tur­biert gemein­sam bei einem Pornoabend.

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Durch­schnit­tliche Bew­er­tung 0 / 5. Anzahl Bew­er­tun­gen: 0

Bish­er keine Bew­er­tun­gen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

1 KOMMENTAR

  1. Ohhh jaaaa — auf­grund des CORONA Lock­downs haben wir seit über einem jahr keinen Sex mehr mit frem­den män­nern. 🙁 🙁 🙁 Wir nutzen die zeit für unsere gemein­sames Cuck­old- und Hotwife Train­ing. 😀 Wir erteilen uns immerzu gegen­seit­ig auf­gaben. Schluck­en ler­nen, Prosta­ta, Sper­maspiele, Strapon­fick, dild­dos, vibra­toren und Pornos Pornos, und nochmal Pornos. Hoffe, dass wir alle­samt bald geimpft sind und es wieder mit geilen Gang­bangs und BBC Sex weit­er gehen kann. Ich ver­misse die geilen abende echt tii­i­i­ierisch. Eure Hotwife Andrea

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here