Die Cuckquean – ein Männertraum?

Wenn es um Cuckold-Beziehungen geht, ist der Cuckold ein devoter Mann, der von seiner Frau beherrscht wird.

Er muss ihr dabei zusehen, wie sie mit anderen Männern Sex hat, darf selbst aber nicht mitmachen. Nach jeder Runde muss er die Möse seiner Hotwife und die Schwänze ihrer Stecher sauber lecken. Es gibt aber auch Beziehungen, in denen es anders herum abläuft:

Die Ehefrau oder Lebenspartnerin ist devot und liebt es, wenn ihr Mann sich mit einer anderen Frau vergnügt. Hier spricht man von einer Cuckquean. Was das genau ist und was Ihre Aufgaben sind, besprechen wir in diesem Beitrag.

Was ist eine Cuckquean?

Es gibt Paare, bei denen Er dominant und Sie devot veranlagt ist. Sie empfindet Lust daran, erniedrigt und unterworfen zu werden.

Bei der Cuckquean drückt sich das so aus, dass sie es extrem geil macht, wenn ihr Mann Sex mit anderen Frauen hat. Wenn die Neigung bei der Cuckquean nur leicht ausgeprägt ist, genügt es ihr, wenn ihr Mann ihr in allen Details erzählt, wie er mit anderen Frauen Sex hatte. Das macht die Cuckquean so geil, dass sie sich mit einem Dildo oder Vibrator befriedigt.

Auf der nächsten Stufe sucht die Cuckquean Frauen aus, mit denen ihr Mann Sex haben soll. Dabei wählt sie solche Frauen aus, deren Typ ihm gefällt. Wenn ihre Leidenschaft sehr stark ausgeprägt ist, nimmt sie sogar am Sex teil, spielt aber meistens nur eine passive Rolle.

Wie läuft so etwas ab?

Der Mann bringt eine oder zwei Frauen mit nach Hause, um mit ihnen Sex zu haben. Die Frauen findet er in diversen Foren oder Kontaktbörsen im Internet oder es sind ganz einfach Nutten.

Die Cuckquean erwartet die anderen schon lüstern. Zum Aufwärmen veranstaltet sie mit der anderen Frau nicht selten eine Lesben-Show (viele Cuckqueans sind bisexuell). Beim Sex sieht die Cuckquean gespannt zu und lässt sich selbst das kleinste Detail nicht entgehen.

Auch eine Cuckquean muss den Creampie sauber lecken

Meistens nimmt sie jedoch nicht aktiv teil. Während ihr Mann Pussy und Arsch der anderen bearbeitet, gibt ihm die Cuckquean zwischendurch immer mal wieder einen kurzen Blowjob.

Das geht so lange, bis ihr Herr und Gebieter in der anderen Frau abspritzt. Danach leckt die Cuckquean Fotze, Poloch und Schwanz sauber.

Damit ihr Herr bald wieder ficken kann, gibt sie ihm einen Blowjob oder massiert seinen Schwengel, bis er wieder steif und bereit zur nächsten Runde ist. Das wiederholt sich so lange, bis seine Eier restlos geleert sind.

Der Mann darf also machen, was er will?

Ganz so ist es nicht. Die Beziehung zwischen Cuckquean und ihrem Gebieter basiert auf Vertrauen, Offenheit und Ehrlichkeit. Obwohl der Mann Sex mit anderen Frauen hat, geht er für die Cuckquean nicht fremd, weil er es mit ihrem Wissen und Einverständnis macht. Die beiden sprechen sich vorher aus und legen genau fest, was erlaubt ist und wie weit er gehen darf. Dazu gehören beispielsweise solche Fragen wie:

  • Darf er Sex haben mit wem er will oder sucht sie die Frauen aus?
  • Will sie dabei sein oder soll er nur Bericht erstatten?
  • Welche Stellungen sind erlaubt?
  • Darf er ohne Kondom ficken und der anderen Frau eine Creampie verpassen?

Mitunter kann es beim Gruppensex sogar vorkommen, dass ein anderer Mann mit der Cuckquean Sex haben will. Das muss auch vorher abgesprochen werden.

Woran erkennst Du, dass Deine Partnerin eine Cuckquean sein könnte?

Darauf deuten verschiedene Anzeichen hin. Auffällig ist beispielsweise, wenn Sie Dich immer wieder nach Deinen Ex-Freundinnen befragt, wissen will, wie der Sex mit ihnen war und dabei geil wird.

Ein anderes Anzeichen ist auch, wenn Sie nicht eifersüchtig wird, wenn andere Frauen mit Dir flirten oder wenn Sie von sich aus das Gespräch darauf bringt, wie schön es wäre, wenn Du Sex mit 2 Frauen hättest.

Wie machst Du Deine Frau zu einer Cuckquean?

Das ist gar nicht so einfach. Die vorher erwähnten Anzeichen sind dann erst zu nehmen, wenn sie nicht nur aus einer Laune heraus erfolgen, sondern sich regelmäßig wiederholen.

Du musst Dir darüber hinaus auch klar sein, dass eine Cuckold-Beziehung (oder in diesem Fall mit einer Cuckquean) nur klappen kann, wenn Eure Beziehung stabil ist und ihr Euch gegenseitig vertraut. Schneide das Thema am besten bei passender Gelegenheit an, beispielsweise nach dem Sex oder wenn ihr Euch zusammen auf der Couch einen Film anseht.

Wenn Sie einverstanden ist, Deine Cuckquean zu werden, vereinbart genau, wie weit alles gehen soll. Noch wichtiger: halte Dich an die Vereinbarung. Wenn Du beispielsweise Sex mit einer anderen Frau hast und das Deiner Cuckquean verschweigst, ist das Fremdgehen und kann zum Bruch der Beziehung führen.

Ein Traum wird wahr – aber es ist nicht einfach

Die meisten Männer würden sich wie im Paradies fühlen, wenn ihre Frau nicht nur keine Einwände gegen einen Dreier hätte, sondern sogar eine attraktive Frau dafür nach Hause einladen würde.

So einfach wie es auf den ersten Blick scheint, ist es aber nicht. Auch in so einer scheinbar offenen Beziehung gibt es feste Regeln. Offenheit und Ehrlichkeit gegenüber dem Partner sind oberstes Gebot, sonst scheitert die Beziehung.

Dafür kannst Du mit Deiner Cuckquean ein Liebesleben haben, von dem andere noch nicht einmal feucht träumen können.

Creampie cleaning cuckquean
Creampie cleaning cuckquean

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here