Versauter, britischer Amateur Gruppensex auf “The Gangbang Club”

Die meis­ten Hotwifes, Cuck­olds und Wife­shar­er lieben es, gemein­sam Pornos zu schauen. Umfra­gen zufolge ste­hen dabei schwarze Heng­ste, Gang­bangs, Fem­Dom, Sper­maspiele und Grup­pen­sex ganz oben auf der Fan­tasien- Liste.

Jedoch spal­tet sich das Inter­esse an Sex­fil­men in zwei Lager: Die einen mögen lieber pro­fes­sionelle Porn­odarstel­lerin­nen, die vor der Kam­era ver­saute Prak­tiken ausleben und die anderen empfind­en ganz nor­male Pri­vatleute unglaublich reizvoll.

In diesem Porno­seit­en-Test­bericht beschäftigt wir uns mit den Ama­teuren. Auf der Web­site TheGangbangClub.com gibt es zur Abwech­slung mal keine amerikanis­chen oder deutschen Darsteller. Es geht hier um sehr ver­saut­en, britis­chen Gruppensex. 

Man mag es kaum glauben, aber die Briten haben nach den Amerikan­ern, Deutschen, Tschechen und Nieder­län­dern einen sehr unverkrampften und ver­spiel­ten Umgang mit dem The­ma Sex­u­al­ität. Die Sex­filme von The Gang­bang Club wer­den in einem Lon­don­er Sex­club in Großbri­tan­nien gedreht. In der­ar­ti­gen Swinger­clubs lassen es Männlein und Weiblein so richtig krachen. 

Wir nehmen Dich in dem fol­gen­den Test­bericht mit und erzählen Dir, welche Inhalte die Sex­seite bietet. Scho­nungs­los deck­en wir in dem Review die Nachteile auf, schildern Dir aber auch die Vorteile. In der Zusam­men­fas­sung erfährst Du, ob es sich lohnt, bei dieser Erotik­seite Mit­glied zu wer­den. Wenn Du Fra­gen hast oder uns Deine Mei­n­un­gen, bzw. Erfahrun­gen mit­teilen möcht­est, kannst Du uns unter dem Review einen Kom­men­tar hinterlassen.

TheGangbangClub.com besuchen

Der Vorschaubereich von TheGangbangClub.com

Zu Beginn unseres Reviews schauen wir uns den Vorschaubere­ich von TheGangbangClub.com an.

Ruft man die Porno­seite das erste Mal auf, so weckt sie bei wohl jedem Cuck­old oder Wife­shar­er, aber auch bei jed­er Hotwife sofort das Interesse.

TheGangbangClub Review

Man sieht in einem Slid­er drei sehr ein­deutige, große Fotos auf denen sich pri­vate Paare vergnü­gen. Aufmerk­samen Betra­chtern wer­den die Eheringe an den Fin­gern der Frauen und Män­ner auffallen.

Darüber find­est Du ein sehr spär­lich­es Menü mit den Links Home, Mem­bers und Subscribe.

Es fol­gt ein Text, der auf die Inhalte der Porno­seite hin­weist: Auf The Gang­bang Club find­et man echte Ama­teur-Gang­bangs, Orgien und Grup­pen­sex. Man darf einen Blick in einen echt­en britis­chen Sex­club wer­fen, in dem sich echte Ama­teur-Paare tre­f­fen und miteinan­der spie­len. Ältere übergewichtige Typen wer­den von Teenagern (18+) geblasen, MIL­Fs bekom­men ihre rasierten Fotzen aus­g­eleckt, während sie Blowjobs geben und echte Hotwife-Haus­frauen wer­den in sexy Dessous mit reich­lich Cumshots gefickt. 

Es fol­gen acht Screen­shots beliebter Videos, wenn Du mit der Maus über die Grafiken fährst, starten Videoauss­chnitte der Ama­teur­pornos. Anklick­bar sind die Fotos nicht. Nach­fol­gend erfährt man, dass The­Gang­bang­Club Teil des “Real Sex Pass” Net­zw­erkes ist. Es fol­gen nochmals acht Screen­shots von den Sexpartys.

Schlussendlich find­et man am Fuß der Seite Links zu Kun­den­sup­port und Buchungs­for­mu­lar (Sub­scribe now) sowie zum Memberbereich.

Zahlen und Fakten zur Webseite

Die Domain TheGangbangClub.com ist im April 2011 online gegan­gen. Sie ist Teil des Real Sex Pass Net­works. Die Pornopro­duk­tions­fir­ma hat sich auf die Erstel­lung von britis­chen Ama­teur­pornos spezialisiert.

Man hat über das “Real Sex Pass”-Net­zw­erk zum u.g. Monat­spreis qua­si als Bonus die Möglichkeit, uneingeschränkt zum Beispiel auf fol­gende Porno­seit­en zuzugreifen:

Im Web­seit­en-Test gibt der Betreiber die Kosten der Mit­glied­schaft wie fol­gt an:

  • 30 Tage mit automa­tis­ch­er Ver­längerung: 29,95 US $
  • 90 Tage ohne automa­tis­che Ver­längerung: 24,95 US $/Monat, abge­bucht als Betrag von 74,95 US $
  • 180 Tage ohne automa­tis­che Ver­längerung: 16,65 US $/Monat, abge­bucht als Betrag von 99,95 US $.

Als Zahlungsmit­tel wer­den Kred­itkarten (Visa Card, Mas­ter­Card) und Pay­Pal akzeptiert.

The Gangbang Club Review

Testbericht: Review des Mitgliederbereichs von TheGangbangClub.com

Seitenaufbau, Content und Besonderheiten

Nach der Bezahlung der Monats­ge­bühr waren wir bei unser­er Rezen­sion ver­wun­dert, dass man sich bei der Web­seite RealSexPass.com ein­loggen sollte. Man kön­nte das Net­zw­erk mit ein­er Pornofla­trate, im Sinne von NETFLIX vergleichen. 

Auch wenn Du nur schulis­che Englis­chken­nt­nisse hast, wirst Du rasch mit der Nav­i­ga­tion durch die Porno­seite klarkom­men. Sehr schnell find­est Du die ersten geilen Porno-Screen­shots und kannst dann in die Filmde­tail­seite navigieren.

Inhaltlich sind die Pornos unglaublich geil! Es han­delt sich um ama­teurhafte Wife­shar­ing- und Swinger­sex vom Fein­sten. Meis­tens geht es darum, dass völ­lig natür­lich ausse­hende Frauen im Sex­club in sexy Dessous auf mehreren Spiel­wiesen von ein­er Horde ganz nor­maler Män­ner umringt werden. 

Nacheinan­der wird dabei die Pussy der Hotwife schön hart durch­fickt und reich­lich besamt. Ist ein Kerl fer­tig, ste­ht schon der näch­ste parat. Es entste­hen zum Teil heftige Creamp­ies. Während die Frau laut stöh­nend unzäh­lige, ungeschaus­piel­erte Orgas­men genießt, quillt der Män­ner­saft aus der rot gefick­ten, Lust-geweit­eten und voll besamten Pussy. 

Extrem geile Amateur Gangbangs — Ein Paradies für Wifesharer und Cuckolds

Oft ste­ht der Ehe­mann daneben und wichst sich hart seinen Penis und fickt manch­mal mit, ohne abzus­pritzen. Die Frau bedi­ent bei ihren Ficks in dieser Zeit unzäh­lige Schwänze mit Mund und Hän­den und lässt sie in beein­druck­enden Cumshots auf sich abspritzen.

Diese gigan­tis­che Gesichts­be­samung und Kör­perbe­samung lässt jedem zuschauen­den Cuck­old und jedem Wife­shar­er das Wass­er im Mund zusam­men­laufen! Sie erstellen in der Fan­tasie Assozi­a­tio­nen, dass die eigene Ehe­frau oder Lebenspart­ner­in auf der Mat­te liegt und ordentlich fremdgefickt und fremdbe­samt wird. Auch Hotwifes wer­den diese Ama­teur­pornos extrem anre­gend finden!

Schaust Du in die Gesichter der Par­tygäste, dann siehst Du her­vor­ra­gend, dass bei dem Massen­fick nicht nur die Ker­le, son­dern auch die Frauen sehr großen Spaß haben. Sie lassen sich bere­itwillig besamen und haben auch nichts gegen Anal­sex, Cumshots in den Mund oder gar ein­er Dop­pelpen­e­tra­tion einzuwenden.

In den Videos von TheGangbangClub.com geht es um Gang­bang in seinen ver­schieden­sten For­men. Es gibt ver­schiedene Möglichkeit­en, um nach Videos zu suchen. Du kannst Tags anklick­en oder auch nach Beliebtheit oder nach dem Namen des Mod­els suchen.

Man bekommt reichlich versaute Pornos für sein Geld

Dir ste­hen mehr als 200 Videos und knapp 40 Sets mit Fotos bere­it. Die Clips kön­nen sowohl im Brows­er gestreamt als auch im MP4- For­mat auf die Fest­plat­te geladen wer­den. Die Auf­nah­men wer­den in Full-HD-Auflö­sung angeboten.

Mit einem Abo erhältst du nicht nur Zugriff auf The Gang­bang Club, son­dern auf das Real Sex Net­work. Zusam­men sind das mehr als 2.500 Videos. Regelmäßig kom­men neue dazu.

Die Web­site unter­stützt alle Smart­phones und Tablets und kön­nen aber auch an einem großen Fernse­her über einen PC ange­se­hen wer­den. Apple- Com­put­er sind eben­falls kein Prob­lem dieser Sexseite. 

In Ama­teur­gang­bang- Pornos ist das Ver­hal­ten viel­er Frauen immer sehr inter­es­sant. Am Anfangs sind sie oft sehr aufgeregt, lachen unsich­er und drehen bei den ersten Gesichts­be­samungen den Kopf weg. Ab ca. ein­er vier­tel Stunde wen­det sich das Blatt! Die geilen Ficks unter­schiedlich­er Schwänze und der erste Orgas­mus, sor­gen dafür, dass sie eine Art “Sexflash” bekom­men. Es wer­den auf ein­mal Kam­era und Zuschauer vergessen und die geilen Stöße mit lautem Stöh­nen quittiert.

Immer wieder huscht den Damen ein Lächeln über das Gesicht, wenn ein Kerl auf sie abge­spritzt hat. Beson­ders bisex­uelle Szenen mit Sauber­leck­en von Pussy, Kör­p­er und Gesicht, Sper­maküsse sind extrem geil.

Es ist kein Geheim­nis, dass in Großbri­tan­nien viele schwarze, gut bestück­te Män­ner wohnen. Wenn einige von ihnen in den Club kom­men, bricht unter den Frauen ein regel­rechter Kampf um die geilen BBC Bulls aus. Bei den Riesen­schwänzen müssen manche Frauen sog­ar squirten.

Vorteile der Sexseite

Einige Clips sind sehr heiß. Sie sind vielfältig und abwechslungsreich.

Da würde so manch ein Mann gern mal mit­machen und so eine mit Sper­ma voll­gepumpte Pussy fick­en, dass es nur so schäumt. 

Ein großer Plus­punkt sind die vie­len Bonus-Seit­en, die Grup­pen­sex in all seinen Facetten zeigen. Da gibt es gemis­chtrassi­gen Sex, Cumshots, Sper­maküsse, Creamp­ies und eine Rei­he ander­er Variationen.

Nachteile der Pornoseite

Im Zuge mein­er Rezen­sion muss ich fest­stellen, dass die Darsteller nicht nur ein Vorteil, son­dern zugle­ich auch ein Nachteil von The Gang­bang Club sind.

Einige Frauen (wenn nicht die Mehrheit) scheinen älter als 40, ja 50 Jahre zu sein. Da es Ama­teure sind, gibt es auch Frauen mit Übergewicht und hän­gen­den Brüsten. 

Die Gang­bangs sind zudem sehr ver­saut. Wer mehr auf Soft­pornos ste­ht, sollte keine Mit­glied­schaft buchen. Diese Seite enthält viele Szenen mit Dop­pelpen­e­tra­tion, Fisit­ing, Bukkake, Sper­maspiele, Snow­balling und Sper­maküsse zwis­chen den Frauen.

Review: Ist thegangbangclub.com empfehlenswert?

In unserem Web­seit­en-Test von TheGangbangClub.com waren wir schlichtweg begeistert! 

Aus Cuck­old- und Wife­shar­ing Sicht find­et man bei den friv­olen Sex­par­tys genau das, was man sich mit sein­er geliebten Ehe­frau, Fre­undin oder Lebenspart­ner­in wün­scht. Bei den weib­lichen Zuschauern hinge­gen wird sich der Wun­sch immer mehr man­i­festieren, die Gang­bang-Fan­tasien endlich in die Tat umzusetzen.

Die Ama­teurvideos sind abso­lut authen­tisch. Auch wenn die einen oder anderen Darsteller ein paar Gramm zu viel auf den Hüften haben, macht genau dieser Mix aus 18+ Teens, jun­gen Frauen und erfahre­nen MILF aller Altersstufen den Reiz aus. Die teil­weise extrem ver­saut­en Szenen wur­den trotz der schwieri­gen Loca­tion opti­mal eingefangen. 

Wife­shar­ing-Paare, die die Porno­seite The Gang­bang Club zusam­men anschauen, wer­den sich zwangsläu­fig fra­gen, wo man sich für der­ar­tige Sex­par­tys anmelden kann, um selb­st daran teilzunehmen.

Auch auf­grund der vie­len Bonus-Seit­en des Real­Sex­Pass-Net­zw­erks bekommst Du ein aus­geze­ich­netes Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis. Noch abwech­slungsre­ich­er geht Ama­teur­sex nicht!

TheGangbangClub.com besuchen

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Durch­schnit­tliche Bew­er­tung / 5. Anzahl Bew­er­tun­gen:

Bish­er keine Bew­er­tun­gen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments