Eine gute Cuckoldress trainiert ihre Pussy durch Dehnung

Die Vagi­na ist ein Hohlor­gan, das von Natur aus mit ein­er unglaublichen Elas­tiz­ität aus­ges­tat­tet ist. Schließlich find­et die Geburt eines Kindes bis auf wenige Aus­nah­men durch diesen natür­lichen Kanal statt. Der Kopf­durchmess­er eines Neuge­bore­nen liegt in etwa zwis­chen 10 und 13 cm.

Viele Frauen wis­sen (lei­der) gar nicht, dass ihre Pussy auf Dehnung durch einen Riesen­pe­nis oder einen Dil­do so unglaublich pos­i­tiv reagiert. Große Gegen­stände in der Vagi­na fühlen sich nicht nur geil an, son­dern ver­stärken den Orgas­mus um ein Vielfaches.

Die meis­ten Hotwifes bere­it­en ihre Schei­de mit regelmäßiger Muschidehnung für den Sex mit ihren gut bestück­ten Bull oder ihre Gang­bang- Lovern vor.

In diesem Rat­ge­ber- Beitrag beschäfti­gen wir uns mit dem The­ma Pussy­train­ing mit dem Schw­er­punkt der Vagi­naldehnung (Gap­ing genan­nt). Wir erk­lären Dir, warum die Möse so gerne geweit­et und gespreizt wird. Außer­dem ver­rat­en wir Dir, mit welchen Tech­niken man die Muschidehnung “wie oft ” trainieren sollte. Da die The­men Squirt­ing und Fist­ing auch rel­e­vant sind, gehen wir auch darauf ein. Bitte kom­men­tiere unseren Beitrag mit Deinen Mei­n­un­gen und per­sön­lichen Erfahrungen.

Die Vorliebe für dicke Dildos entsteht meistens durch Zufall

Dass eine Muschidehnung ein sehr lustvolles Erleb­nis ist, wis­sen viele Frauen gar nicht, weil es ihnen nicht in den Sinn kommt, so etwas auszuprobieren. 

Oft kom­men sie erst durch Zufall dahin­ter, wenn der Ehe­mann oder Fre­und als Geschenk einen Dil­do oder Vibra­tor in Über­größe kauft. Beim Aus­pro­bieren merkt sie erst, wie gut es sich anfühlt und welche inten­siv­en Orgas­men sie mit dem dick­en Gerät aus­lösen kön­nen. Die aus­gelösten vagi­nalen Orgas­men mit einem dick­en Dil­do sind um ein vielfach­es inten­siv­er, als kli­torale Orgas­men mit einem Vibra­tor.

Hat sich die Frau mit dem Gedanken abge­fun­den und ist es ihr nicht mehr pein­lich, dicke Dil­dos zu benutzen, genießen sie die schö­nen Gefüh­le und unglaublich heftige Orgas­men die nur mit ein­er geilen Fotzen­dehnung mit Sex­toys und Hän­den möglich sind. 

Müt­ter nach der Ent­bindung sind von natur aus etwas mehr geweit­et, aber auch junge Frauen kann Gap­ing (extremes Fotze- Dehnen) prob­le­mos betreiben und heftige Orgas­men bekommen.

Warum reagiert die Vagina so positiv auf einen großen Penis?

Auch wenn es die meis­ten Män­ner nicht glauben oder hören wollen, aber ein Großteil der Frauen empfind­en eine inten­sive Fotzen­dehnung durch einen großen Schwanz unbeschreib­lich geil. Ein großer Penis ist eine der Top-Fan­tasien der Frauen und nicht umson­st ist der Big Black Cock — Mythos weltweit so stark verbreitet.

Ein gewaltiger Schwanz kann in der Tat Stellen stim­ulieren, die ein nor­maler oder gar klein­er Penis gar nicht erre­ichen kann. Die Muschidehnung ruft bei jed­er Hotwife so unglaublich starke Lust­ge­füh­le her­vor, das sie mit mul­ti­plen Orgas­men ein­herge­hen können. 

Es kommen bei einem Großschwanz mehrere positive Faktoren zusammen:

  • Bei wil­dem Sex stößt ein großer Penis rhyth­misch gegen den Mut­ter­mund der Gebär­mut­ter, was einen mega­hefti­gen, uteralen Orgas­mus aus­lösen kann. 
  • Am meis­ten wirkt ein großer Schwanz jedoch durch seine Dicke. Beim Sex mit einem XXL-Penis kommt es zu ein­er inten­siv­en Mösendehnung, weil die Eichel und der Peniss­chaft starken Druck auf die Innen­wände der Muschi ausüben, die dicht mit Ner­ven­zellen aus­gek­lei­det sind. Die starke Kom­pres­sion und streifende Rei­bung fühlt sich nicht nur irre an, son­dern stim­uliert auch die Bil­dung von über­pro­por­tion­al viel Muschisaft.
  • Der Vagi­nalein­gang ist um ein vielfach­es enger, als der eigentliche Lustkanal. Er wird eben­falls stark gestretcht. Am Anfang senden die Ner­ven­zellen eine Art Lustschmerz / Dehn­schmerz aus, was kurioser­weise lust­fördernd wirkt. Beim weit­eren harten Sex sorgt die Äderung des Penis in Verbindung mit der starken Dehnung für große Lustgefühle.
  • Ein Pracht­pe­nis hat meis­tens auch eine dicke Peni­se­ichel. Diese stim­uliert den Bere­ich des schwammar­ti­gen G‑Punkt- Gewebes (G‑Fläche genan­nt) und ist somit in der Lage eine weib­liche Ejaku­la­tion (Squirt­ing) auslösen.
  • Zudem hat er der Frau das Gefühl, vol­lkom­men aus­ge­füllt zu sein. Dieser Punkt ist fast der Wichtig­ste, da es das Kopfki­no der Frau enorm anregt. 

Warum sollte eine Hotwife ihre Möse dehnen?

Bei Sex­dates mit einem Bull geht es häu­fig ziem­lich rau zu. Bulls sind eh meis­tens von Natur aus schon mit über­großen Schwänzen bestückt — Mit diesem wollen sie es der Hotwife zeigen, was für potente Fick­er es sind. Es emp­fiehlt sich in jedem Falle, schon Wochen vor dem Date mit einem regelmäßi­gen Pussy­train­ing zu begin­nen, damit es nicht unver­hofft zu Schmerzen kommt. 

BBCs sind meis­tens sehr aus­dauernde und harte Fick­er. Wenn sich eine Hotwife auf schwarze Bulls nicht vor­bere­it­et, sind Prob­leme vorprogrammiert.

Fort­geschrit­tene Hotwifes geben sich eines Tages nicht mit einem Bull zufrieden. Sie wün­schen sich geilen, harten Sex mit mehreren Lovern. Bei den Gang­bangs gibt es oft­mals erst recht keine Gnade mehr. Die Ker­le duel­lieren sich regel­recht, wer am härt­sten fick­en und am meis­ten Sper­ma abspritzen kön­nen. Meis­tens wollen sie die Hotwife sog­ar 2 oder 3 Mal fick­en. Das set­zt nicht nur eine gute kör­per­liche Fit­ness der Frau voraus, son­dern zwin­gend auch ein vorheriges täglich­es Gap­ing- Training!

Zudem kommt es oft­mals aber auch zur Dop­pelpen­e­tra­tion (Pussy + Po) oder zum dop­pel­vagi­nalen Sex (2 Schwänze gle­ichzeit­ig in der Möse). Im Rausch der Lust fra­gen die Bulls nicht um Erlaubnis.

Wir Du bes­timmt schon in eini­gen Gang­bang­pornos gese­hen hast, führen manche Män­ner uunge­fragt auch vier oder fünf Fin­ger in die Muschi der Frau ein. Manche nehmen sog­ar die ganze Faust. Um auf spon­tanes, extres Dehnen der Vagi­na for­bere­it­et zu sein, soll­test jede Hotwife schon vor­ab regelmäßig eine Mösendehnung durchge­führt haben.

Eine extrem gedehnte, offene Möse ist zudem ein sehr geiles Foto­mo­tiv. Ihr soll­tet beim Pussys­tretch­ing immer eine Kam­era oder ein Handy griff­bere­it haben und geile Muschi Bilder in Nahauf­nahme schießen. 

Wie wird die Muschidehnung durchgeführt?

Eine Votzen­spreizung führt man besten in sitzen­er Posi­tion mit erhöhtem Oberkör­p­er aus. Um den Dil­do einzuführen, sollte sich die Hotwife auf eine Ses­sel- oder Stuh­lka­nte hin­set­zen und die Beine weit spreizen. 

Pussytraining mit Aufpumpdildo
Pussy­train­ing mit Aufpumpdildo

Ein unverzicht­bares Hil­f­s­mit­tel der Muschidehnung ist Gleit­mit­tel. Sowohl Möse als auch Dil­do soll­ten damit reich­lich verse­hen wer­den, damit alles flutscht. 

Extremes Dehnen regt die Pro­duk­tion von Vagi­nalsekret (Muschisaft) und Squirt enorm an. Es sollte ein Hand­tuch untergelegt werden.

Für sehr dicke und große Dil­dos gibt es eine beson­dere Tech­nik: Er wird mit einem Saug­napf auf dem Boden einem Dil­do­hal­ter befes­tigt. Die Hotwife stellt sich darüber, geht in die Hocke und lässt sich langsam darauf nach unten gleit­en. In der Hocke kann sie den Riesendil­do dann reit­en und die heftige Dehnung genießen.

Wie oft sollte die Möse gedehnt werden?

Wie bei jedem Train­ing, stellt sich bei ein­er Fotzen­dehnung erst Erfolg ein, wenn sie regelmäßig durchge­führt wird. Wir rat­en dazu, die Pussy- Gap­ing min­destens ein­mal pro Woche zu dehnen. 

Auch wenn es vielle­icht im Arbeit­sall­t­ag und Fam­i­lien­all­t­ag nicht so ein­fach ist, ist jedoch ein Rhyth­mus von dreimal pro Woche, immer mit einem Tag Pause dazwischen.

Das kon­se­quentes Fotzen­train­ing fühlt sich nicht nur geil an, son­dern es ermöglicht, die Pussy schon nach weni­gen Wochen extrem zu dehnen.

Warum squirtet die Muschi bei der Dehnung?

Wahrschein­lich ken­nt es fast jede Hotwife: Ihr seid schön dabei, die Pussy mit dick­en Dil­dos oder beim Fist­ing zu bespie­len und auf ein­mal schießt kurz vor dem Orgas­mus eine Fontaine Flüs­sigkeit (Squirt) aus der Schei­de. Beim ersten Mal ist es der Frau meis­tens super-pein­lich. Doch ddie weib­liche Ejaku­la­tion hat einen ganz natür­lichen Hintergrund:

Es liegt an der starken Stim­u­la­tion durch den Dil­do. Wird die Möse stark gedehnt, füllt sich das Drüsen­gewebe der im Bere­ich des G‑Punktes (auch G‑Fläche genan­nt) an der vorderen Vagi­nal­wand mit ein­er Flüs­sigkeit. Es dauert etwas und dann baut sich ein immenser Druck auf, der an das Pip­i­machen-Gefühl erinnert.

Fol­gt dann eine starke, schnelle rhyth­mis­che Reizung der vorderen Vagi­nal­wand, kann eine weib­liche Ejaku­la­tion aus­gelöst wer­den. Die so genan­nte Parau­rethral­drüse (auch Skene-Drüsen oder Prosta­ta fem­i­ni­na genan­nt) son­dert schwal­lar­tig ein dün­n­flüs­siges, klares Sekret ab. Der Drüse­naus­gang befind­en sich links neben der dem Harn­röhre­naus­gang. Meis­tens kommt es kurz vor dem Orgas­mus zur Ent­ladung des Squirts. Es han­delt sich um ein natür­lich­es Gleit­mit­tel, dass jedoch eigentlich für den Geburtsvor­gang gedacht ist.

Übri­gens hat die Flüss­gkeit der weib­liche Gen­i­tal­drüsen eine ähn­lichen Ursprung wie der Sehn­sucht­stropfen (Präe­jaku­lat, Pre­cum), der durch die männliche Cow­per-Drüse (auch Cow­per­sche Drüse oder Bul­bourethral­drüse genan­nt) abgeson­dert wird.

Keine Angst vor Squirting!

Squirt­ing ist ein untrüglich­es Anze­ichen, dass die Frau große Lust hat und sich dem Mann völ­lig hingeben kann. Es beste­ht kein Grund, sich dafür zu schä­men. Die Flüs­sigkeit, die beim Squirten aus der Möse spritzt, hat mit Urin nichts zu tun. 

Die meis­ten Män­ner lieben es, wenn Frauen beim Sex squirten. Die Hotwife sollte sich damit arrang­ieren und es lieben ler­nen. Cuck­old­paare sauen gerne mit Squirt herum.

Vor­sicht­shal­ber sollte die Frau vor der Fotzen­dehnung noch ein­mal auf Toi­lette gehen und ein Hand­tuch unter den Po zu leg­en. Wenn die Pussy regelmäßig squirtet, soll­tet Ihr eine Squirtschüs­sel in Grif­fweite haben und den geilen Liebessaft auffangen.

Welche Sexspielzeuge eignen sich für eine Fotzendehnung?

Zum Muschidehnen kom­men eine Rei­he von Sex­toys in Frage. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Auf­pumpdil­dos
  • Auf­pump- Plugs (eigentlich für Analdehnung gedacht)
  • Dil­dos ab 4 cm Durchmesser
  • Große Dil­dos / Monsterdildos
  • Kegeldil­dos zum Draufsetzen
  • sehr dicke Analplugs
  • Speku­lum zum Muschi spreizen
  • Hun­de­spielzeug KONG in den Größen M, L und XL
  • hohler Strapon (Hol­low Strapon) für den Cuck­old- Penis
  • Penissleeve für den Cuck­old- Penis
  • XXL-Umschnalldil­do

Es eignen sich auch 2 nor­mal große Dil­dos gle­ichzeit­ig, um Dop­pelpe­na­tra­tion (DP) zu trainieren und die Votze auuf ihr Max­i­mum zu spreizen.

Geeignete Haushaltsgegenstände zum Muschi dehnen

Um die Fotzen­dehnung zu trainieren, benötigt man zum Mus­chi­train­ing nicht unbe­d­ingt spezielles Sexspielzeug. Viele Haushalts­ge­gen­stände eignen sich ebenfalls:

  • Haar­spray­dosen
  • Duschgel
  • Getränke­dosen (0,2l Red Bull passt immer)
  • dick­wandi­ge Vasen
  • Quirl / Schneebesen
  • eine dicke Kerze
  • mehrere Haushaltskerzen
  • Gemüse wie Karot­ten, Gurken, Zuc­chi­ni, Aubergine, Mais, Chicorée, Lauch oder Rettich
  • 0,5l und 0,33l Cola Flaschen
  • kleine Sek­t­flaschen (Pico­lo Sekt)
  • 10 — 20 Stifte (Bleis­tifte / Filzstifte)
  • weiche Flaschen­bürste

Fotzen­bilder mit Gegen­stän­den in der Muschi sehen ver­dammt geil aus. Lass Euch bei Google mit diesen Such­wörtern inspieren: pussy gap­ing, objects in pussy, cucum­ber in pussy, whisk in vagi­na, can­dle in pussy, bot­tle / can in pussy, objects inser­tion, pussy stretch­ing, pussy pen chal­lenge, pussy bot­tle brush.

Dinge, die für eine Muschidehnung eher ungeeignet sind

Bes­timmte Gegen­stände soll­ten niemals zum Mas­tur­bieren oder zum Möse dehnen ver­wen­det wer­den. Dazu gehören:

  • geöffnete Flaschen: Bei der Benutzung kann ein Vaku­um entste­hen, so dass sie sich festsaugen.
  • Flaschen mit ovalem Flaschen­bo­den (1,5 l Coca Cola Flasche)
  • dün­nwandi­ge Glas­flaschen: Es beste­ht Bruchgefahr.
  • Besen­stiele oder Werkzeugstiele: Holz ist porös und kann Keime über­tra­gen. Split­ter kön­nen sich lösen und innere Ver­let­zun­gen verursachen.

Wie reitet man am besten auf einem Dildo?

Das Haupt­prob­lem bei dick­en Dil­dos ist: Wie kann auf ihnen nicht reit­en, weil sie immer umfall­en. Zwar haben viele Dil­dos haben einen Saug­napf, mit dem man sie auf glat­ten Flächen befes­ti­gen kann. Dieser ist zwar gut gemeint aber lei­der unprak­tik­a­bel, wenn man ihn auf Lam­i­nat, Par­kett, ein­er Tür oder Duschtür befestigt.

Ein ein­fach­er Tipp hat sich für die Votzen­dehnung in der Prax­is bewährt. Man organ­isiert sich eine glat­te, sta­bile Unter­lage, beispiel­sweise eine dicke Fliese, einen glat­ten Mamor­block, oder einen polierten Gran­it­sock­el, auf dem der Dil­do befes­tigt wer­den kann. Die Unter­lage kann man über­all hin mit­nehmen und unter anderem auch im Bett benutzen. 

Es gibt  auch einen guten Dil­do­hal­ter TOM v2 “The Oth­er Man” Suc­tion Dil­do Mount: https://tenderbeaver.com.

Für einige Dil­dos gibt es auch spezielle Hal­terun­gen. Wie der Vac-u-lock-Connector.

Was hat der Cuckold von der Muschidehnung?

Der Cuck­old ist bei Dehnungsspie­len unbe­d­ingt einzubeziehen. Für ihn ist das Train­ing sein­er Hotwife ein sehr lustvolles Erleb­nis. Die meis­ten Cuck­olds lieben den Anblick ein­er weit offen klaf­fend­en Möse, aus der der Liebessaft rin­nt und in der ein riesiger Dil­do steckt. Jed­er Cuc­ki will eine weit gedehnte Vagi­na sauberlecken.

Die Auf­gaben des Cuck­olds ist wie beim Fick mit den Bulls auch bei der Fotzen­dehnung klar fest­gelegt: Er muss seine Ehe­frau oder Fre­undin beim Trainieren stets unter­stützen und sie durch aus­dauernde Dild­oficks heftig zum Squirten und zum Orgas­mus brin­gen. Immer wieder muss er den Kit­zler ver­wöh­nen. Schau­mig gefick­te, vollge­saut­en Dil­dos und ihre triefend nasse, weit gespreizte Fotze muss er gründlich, sowohl tief innen und auch außen, immer wieder sauber lecken. 

Eine weit­ere Auf­gabe des Cuck­olds ist, von der weit geweit­eten Vagi­na mit ein­er Kam­era geile Nahauf­nah­men zu machen. Ob ihr die geilen Stretch­ing- Votzen­bilder für Euch behal­tet oder z.B. auf Xham­ster hochladet, ist ja Euch über­lassen. Blogs zum The­ma “extreme Fotzen­dehnung” sind sehr gefragt und gener­ieren in weni­gen Tagen tausende Besuch­er. Beson­ders dann, wenn bei Fotzen- Bilder mit einge­führten Gegen­stän­den fotografiert werden.

Wie kann der Cuckold seine Queen Gewöhnung an einen Big Dick unterstützen?

Der Cuck­old kann auch aktiv beim Sex an der Gewöh­nung an einen Big Dick mitwirken. Beim Sex sollte der Cuc­ki vier bis acht Wochen lang nur noch einen Penissleeve und hohlem Strapon (Umschnalldil­do) tra­gen. Der Penis wird, je nach Mod­ell, 0,5 bis 2 cm dick­er und um ein Vielfach­es länger.

Am Anfang bedeuten die dick­en Penisauf­sätze eine etwas Übung und eine Her­aus­forderung für die Queen, aber durch regelmäßiges Fick­en kann sie der Cuck­old vom kleinen Schwanz an einen richti­gen Big Dick gewöh­nen. Die meis­ten Frauen gehen mit den Penisauf­sätzen extrem ab und erleben unglaublich inten­sive Orgasmen.

Erfahrungs­gemäß will die Hotwife dann einen Big Black Cock zwangsläu­fig irgend­wann auch endlich in “real” spüren. Die Penissleeves und hohlen Umschnalldil­dos gibt es auch in braun 😉

Fisting: Die Vollendung der Vaginaldehnung

Bei guten Fortschrit­ten in der regelmäßi­gen Mösen­spreizung kann der Cuck­old auch Fist­ing als End­stufe ein­er Vagi­nadehnung probieren. 

Dabei führt er zum “lustvollen Fotze Weit­en” nach und nach, Fin­ger für Fin­ger, seine Hand in ihre Möse und ballt sie zur Faust. Mit der Faust kann er dann winzige, rüt­tel­nde Bewe­gun­gen aus­führen. Das löst bei der Hotwife Lustschmerz und extrem lustvolle Extremor­gas­men mit starken Squirt- Ejaku­la­tio­nen aus. Ein Mas­sage­grät oder Vibra­tor an der Kli­toris ver­stärkt die Lust­ge­füh­le nochmals gewaltig. Nach dem Fist­ing ist die Pussy weit offen, man spricht im Fach­jar­gong von ein­er “lose pussy” oder “gap­ing pussy”, zu deutsch: offene Votze.

Ein Besuch­er von Cuckold.info hat uns diese Fist­ing Anleitung mit prak­tis­chen Tipps über extreme Fotzen­spreizung geschrieben. 

Fazit: Pussytraining durch Dehnen ist mehr als nur Lustbefriedigung

So wie jed­er Cuck­old Sper­maschluck­en üben muss, ist für jede Cuck­ol­dress eine Vagi­nadehnung ein wichtiges Train­ing, das sie auf das Tre­f­fen mit ihren Bulls oder Lovers vorbereitet. 

Pussy Stretch­ing fühlt sich sehr gut an. Es lässt sich gut in den All­t­ag inte­gri­eren, beispiel­sweise bei vie­len Hausar­beit­en, beim Fernse­hen, beim Mas­tur­bieren, beim Pornoguck­en, ja selb­st im Schlaf. 

Um gute Erfolge zu erzie­len, sollte das Pussy­train­ing zwei- bis drei Mal pro Woche durchge­führt wer­den. Dazu eignen sich am besten auf­pump­bare und dicke Dil­dos und viele Haushalts­ge­gen­stände sowie Gemüse. Zweck­ent­fremdete Analplugs und das Hun­de­spielzeug KONG sind eben­falls super geeignet. Zum Spreizen des Muschiein­gangs ist ein Speku­lum per­fekt geeignet.

Eine leichte oder gar extreme Votzen­dehnung fühlt sich sehr geil an und bere­it­et die Muschi für den „großen Tag“ mit einem Bull oder mehreren Lovern vor. Beson­ders vor einem Gang­bang ist ein aus­giebiges „Fotze weit­en” unabdingbar.

Gedehnte Mösen, offene Muschis und extreme Votzen sehen in Nahauf­nahme atem­ber­aubend geil aus. In der englis­chen Sprache spricht man von Gape oder Gap­ing. Cuck­olds soll­ten die Gele­gen­heit deshalb immer nutzen und die offene Muschi nach oder während ein­er extremen Vagi­na- Dehnung zu fotografieren. Unser Tipp: Erstellt Euch doch einen Cuck­old-Blog und veröf­fentlicht Eure geilen Fotzenbilder.

Weiterführende Links:

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Durch­schnit­tliche Bew­er­tung / 5. Anzahl Bew­er­tun­gen:

Bish­er keine Bew­er­tun­gen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments