Echte Amateur Cuckold-Paare auf ScrewMyWifeClub

Bei der Recherche nach guten Cuck­old-Web­seit­en stolperte ich eines Tages über ScrewMyWifeClub.com. Mir gefiel sogle­ich das Konzept: 

Es wird ver­sprochen, dass 100 % echte Swinger- Ehep­aare in den pri­vat gegrün­de­ten “Screw My Wife Club” kom­men, um ihre geheim­sten Fan­tasien auszuleben. Neben den Ehemän­nern dür­fen nur sportliche Män­ner mit großen Schwänzen Mit­glied sein. Die Ehemän­ner wür­den beobacht­en, wie ihre geilen Frauen von völ­lig Frem­den gefickt werden.

Obwohl keine pro­fes­sionellen Schaus­piel­er oder Porn­odarsteller in den Swinger- und Cuck­old-Videos vorkom­men, sollen die Sex­filme den­noch alles andere als lang­weilig sein. Anal­sex, Dreier, Dop­pelpen­e­tra­tion (DP) und Gesichts­be­samungen ste­hen genau­so hoch im Kurs wie, gemis­chtrassiger Sex mit BBC-Män­nern (Inter­ra­cial), Blowjobs und Creampies.

Wir waren sehr neugierig, wie ScrewMy­Wife­Club im Ver­gle­ich zu anderen Cuck­old­seit­en abschnei­det und bucht­en eine Mit­glied­schaft für diesen Test­bericht. Erfahre in unserem Review, welche Videos und Fotos ange­boten werden. 

Wir schildern Dir unsere Mei­n­un­gen und deck­en auf, welche Qual­ität die Inhalte haben und ob es sich lohnt, den Zugang zu buchen. Hast Du bere­its Erfahrun­gen mit dieser Porno­seite gemacht, dann teile uns bitte Deine Erfahrun­gen mit.

ScrewMyWifeClub.com besuchen

Der Vorschaubereich von ScrewMyWifeClub.com

Unter dem Domain­na­men Screw My Wife Club kann man sich nicht so sehr viel vorstellen. Was soll das Pro­jekt mit Schrauben­drehern zu tun haben? 😉 Das Wort “screw” ist ein englis­ch­er Slan­gaus­druck für Sex. Der Name der Web­site kön­nte frei mit “Bums meine Frau Club” über­set­zt werden.

Das Konzept haben wir Dir schon in der Ein­leitung beschrieben: Ehemän­ner teilen im “Screw My Wife Club” ihre Frauen mit frem­den Män­nern. Es hört sich schon mal sehr ver­lock­end an, dass es sich auss­chließlich um Ama­teure han­deln soll.

Der Vorschaubere­ich wirkt mehr oder weniger unpro­fes­sionell. Unter einem Haupt­menü läuft ein großer Trail­er, der in eher schlechter Qual­ität diverse Auss­chnitte von Wife­shar­ing- Pornos zeigt.

Neben einem Begrüßung­s­text kannst Du Dir ein kleines Vorschau­video anschauen. Darunter fol­gen 36 Screen­shots von Wifesharingpornos. 

Zahlen und Fakten zu Screw My Wife Club

Die Porno­seite ScrewMyWifeClub.com ist seit Dezem­ber 2011 online. Der Betreiber ist die US-amerikanis­che Fir­ma Peabody Media.

Mein Web­seit­en-Test ergab, dass die Mit­glieder von ScrewMy­Wife­Club Zugang zu mehr als 80 Bonus Web­seit­en des Porn Nerd Net­works mit ein­er Vielzahl von Pornos haben. Dazu gehören unter anderem:

Das PornoS­tu­dio ist die Peabody Media Inc., mit dem Sitz in den USA.

Porn Nerd Network Review
Porn Nerd Net­work Review

In diesem Test­bericht dür­fen natür­lich auch nicht die Kosten und Optio­nen der Mit­glied­schaft fehlen:

  • 1 Monat Laufzeit mit automa­tis­ch­er Ver­längerung: 29,95 US $
  • 3 Monate Laufzeit mit automa­tis­ch­er Ver­längerung: 59,95 US $
  • 1 Monat Laufzeit ohne automa­tis­che Ver­längerung: 34,95 US $
  • 1 Jahr Laufzeit mit automa­tis­ch­er Ver­längerung: 8,33 US $/Monat, der Gesamt­be­trag von 99,96 US $ wird auf ein­mal abgebucht

Die Bezahlung ist nur per Kred­itkarte möglich. Din­ers Club Inter­na­tion­al, Visa Card und Mas­ter­Card wer­den akzeptiert.

Testbericht: Pornoseiten Review von screwmywifeclub.com

Seitenaufbau, Content und Besonderheiten

Momen­tan kön­nen sich Mit­glieder auf Screw My Wife Club knapp 270 Videos anse­hen. Im Durch­schnitt ist ein Video etwas mehr als 20 Minuten lang. Sie wer­den in DVD-Qual­ität im WMV und MP4-For­mat, mit ein­er Auflö­sung von 1.920 x 1.080 Pix­el angeboten.

Die Inhalte der Sex­filme auf Screw My Wife Club sind recht unter­schiedlich. Prinzip­iell lassen sich die Frauen, die sich regelmäßig im Club tre­f­fen, von den gut gebaut­en Bulls schön schmutzig fick­en und mit Sper­ma vollpumpen. 

Die Ehemän­ner haben dage­gen nichts einzuwen­den. Im Gegen­teil, in vie­len Videos sind sie sog­ar dabei. Sie hal­ten die Hand ihrer Frau, während sie von einem Frem­den gefickt wird und reden ihr gut zu. Einige Cuck­olds genießen die extreme Lust der Ehe­frau, andere ihre Demü­ti­gung. Aber nicht alle Cucks kön­nen mit so ein­er Sit­u­a­tion fer­tig wer­den. Manche kön­nen es nicht ertra­gen, wer­den wütend und stür­men vom Filmset. 

In anderen Porno-Szenen geht es um Ehep­aare, die swin­gen. Der Ehe­mann teilt seine Frau mit anderen Män­nern. Seine Frau bekommt es gle­ichzeit­ig in Muschi und Mund besorgt. Klar, dass bei so geilem Geficke das Sper­ma reich­lich spritzt.

Vom Ein­druck her scheint es sich bei den Darstellern tat­säch­lich um echte Ama­teure zu han­deln. Diese Annahme bei mein­er Rezen­sion wird dadurch unter­stützt, dass die meis­ten der Damen ausse­hen wie jede Nach­barin und wenig, bzw. gar nicht tätowiert sind. Auch die Ehemän­ner sind eher unauffällig.

Vorteile der Pornoseite

  • Mir gefällt an Screw My Wife Club vor­rangig das The­ma. Der Cuck­old-Gedanke ist sehr aufregend.
  • Laut Betreiber gibt es kein Tages­lim­it für das Herun­ter­laden oder Strea­men von Videos.
  • Schön ist auch, dass man mit der Mit­glied­schaft Zugang zu so vie­len anderen Web­seit­en hat. Dadurch ist die Mit­glied­schaft für die ange­botene Menge an Cuck­old-Videos erschwinglich.
  • Die Web­seite wird auch in ein­er mobilen Ver­sion für Smart­phone und Tablet ange­boten. Die meis­ten Videos wirken real. Es sind alltägliche Sit­u­a­tio­nen, in die man sich gut hinein­ver­set­zen kann.

Nachteile der Sexseite

Zu jedem Review gehört auch eine Auflis­tung der Dinge, die mir nicht gefall­en haben. 

  • Dazu gehört die begren­zte Zahl der Videos auf Screw My Wife Club. Gäbe es nicht die vie­len Bonus-Seit­en, würde sich eine Mit­glied­schaft nicht lohnen. 
  • Es gibt keine Möglichkeit, das Ange­bot unverbindlich zu testen. Wer die Sexvideos genießen will, muss ein Abo abschließen.
  • Bei der Anmel­dung gibt es eine Cross-Sale- Check­box, die unfair­erweise voraus­gewählt ist.
  • Es gab lange keine Updates mehr und keine Infor­ma­tio­nen wann es wieder neue Swinger­pornos gibt.

Review Fazit: Ist screwmywifeclub.com empfehlenswert?

Mein­er Mei­n­ung nach lohnt sich eine Mit­glied­schaft bei ScrewMyWifeClub.com auf­grund der außergewöhn­lichen Idee des Projektes.

Wenn Du als Cuck­old wis­sen möcht­est, wie es sich anfühlt, Deine Frau beim Sex mit einem anderen Mann zuzuse­hen, ist eine Mit­glied­schaft bei dieser sehr real­is­tis­chen Sex­seite empfehlenswert.

Die ange­bote­nen Cuck­old-Pornos, in denen der Ehe­mann zuguckt, wie seine Frau von einem (oder auch zwei) anderen Män­nern gebumst wird, haben eine akzept­able Qual­ität und sind schön anzusehen. 

Der Stream lädt im Brows­er zügig und ruck­frei. Störend ist die Tat­sache, dass seit mehreren Jahren keine Wife­shar­ing­pornos mehr veröf­fentlicht wur­den. Wahrschein­lich haben sich der­ar­tige Pornos nicht mehr gelohnt.

Da die Mit­glied­schaft bei Screw My Wife Club den Zugang zu vie­len Bonus­seit­en des Porn­Nerd-Net­zw­erkes ermöglicht, macht dies die fehlende Aktu­al­isierung wieder wett.

ScrewMyWifeClub.com besuchen

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Durch­schnit­tliche Bew­er­tung / 5. Anzahl Bew­er­tun­gen:

Bish­er keine Bew­er­tun­gen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments